weitere Website Reputation & Verbraucherschutz Bewertungen auf » Webutation.net.

genlogie-Genealogie-Internetbetrug, Internetabos, Versteckte Kosten

Thema ist geschlossen!
Thema ist geschlossen!
#0
03.04.2007, 15:47
...neu hier

Beiträge: 6
#16 @ miss sicillia

du hast also bezahlt und dann die rechnungen ignoriert ? und was haben die gemacht? einfach irgendwann aufgehört zu nerven?
das würde jetzt wirklich ein bisschen mir den tag versüssen - vor allem weil ich heute wieder ne sch.... email von denen bekommen hab.
diesmal ist wieder was neues.
ich hab vorher meine rechnungen und drohungen von genlogie.com bekommen. jetzt schreiben sie mir eine email von genEalogie.com - fangen also praktisch wieder von vorne an - dass ich ja einen vertrag eingegangen bin - dass ich jetzt 60 euro zahlen soll und diesmal ist es auch ne andere bankverbindung.
man, sind die dreist! soll ich denen jetzt einen widerruf schicken, weil eigentlich ist das jetzt ja wieder eine neue sache, ein neuer "vertrag" .
lg nina
Seitenanfang Seitenende
03.04.2007, 17:40
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#17 Vernetzte Ganuereien.... ;)

Mit einem Widerruf ist man zwar auf der sicheren Seite, allerdings sollte dieser auch schriftlich erfolgen. Bin mir nicht sicher, ob dies per Mail gültig wäre.
Auf der anderen Seite bekommt man Rechnungen von seriösen Firmen weiterhin ebenfalls schriftlich. Diese Mail, die Du bekommen hast ist tatsächlich nie bei Dir angekommen. ;) Einfach ignorieren, da es offensichtlich der krampfhafte Versuche von Leuten ist, sich illegal Geld zu verdienen.

Solche Leute trauen sich nicht aus ihrem Bunker und würden sich ernsthaft an Polizei/Justiz wenden. Soweit meine Einschätzung. Einfach ignoerieren, die habe nicht mal deinen Namen/Adresse ;). Nur über eine Strafanzeige könnte diese evtl. in Erfahrung gebracht werden, und das geschieht nach aller wahrscheinlich nach nicht.

Genlogie.de/genealogie.com ist nicht das einzigste Beispiel für leere Drohungen und dubiose Machenschaften.

Könntest Du das Mail bitte posten ?
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
03.04.2007, 18:00
...neu hier

Beiträge: 6
#18 ja. klar poste ich das :)
ich bin inzwischen echt so sauer auf die - am liebsten würd ich denen nonstop nur ncoh schreiben wie besch.... die sind :)

Tue, 3 Apr 2007 11:11:37
ZAHLUNGSAUFFORDERUNG

Kundennummer: GL-3989....
Rechnungsnummer: RE01-3...


Sehr geehrte/r Herr / Frau ...,

wir bedanken uns für Ihr Interesse an dem Angebot von Genealogie.de.

Seit Ihrer Anmeldung ist nunmehr ein Monat verstrichen, ohne dass Sie
erfolgreich von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht haben. Wir freuen
uns daher, dass unser Angebot Ihren Zuspruch gefunden hat und erlauben
uns, für die Bereitstellung und Erbringung unserer Dienstleistung das
vereinbarte Nutzungsentgelt gemäß nachfolgender Aufstellung in Rechnung
zu stellen.

12 - Monatszugang Genealogie.de - 60,00 Euro
-------------------------------------------------

Ihr Zugang zum Datenbankangebot ist noch bis zum 01.03.2008
freigeschaltet. Der hier aufgeführte
Rechnungsbetrag umfasst den gesamten Nutzungszeitraum bis zu diesem
Datum; insbesondere
entstehen Ihnen keine weiteren, wiederkehrenden Kosten für die
Inanspruchnahme des hier
aufgeführten Dienstleistungsangebots.


Hier noch einmal der für Sie eingerichtete Mitgliedszugang für unsere
Datenbank:
http://www.genealogie.de/?ac=v&i=39890380&s=DAerrKE....

Eine allgemeine Anleitung zur Nutzung finden Sie hier:
http://www.genealogie.de/member/anleitung.pdf

Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag unter Angabe des unten
angegebenen
Verwendungszweckes bis zum 13.04.2007 auf unsere nachstehend
aufgeführte Bankverbindung.
Beachten Sie, dass nicht zuzuordnende Zahlungen oder Teilleistungen
keine schuldbefreiende
Wirkung haben.

Unsere Bankverbindung lautet:
Inhaber: Genealogie Ltd.
Kontonummer: 306.....
Bank: Ethik Bank [i]... (IST DAS DIE GLEICHE BANK, DIE SIE BEI EUCH AUCH ANGEGEBEN HABEN? BEIN GENLOGIE WEIL DAS NÄMLICH DIE SEB BANK)[/i]
BLZ: 83.....
IBAN: DE69 .....
BIC: GE......
Verwendungszweck: 01-OMAF......

Sollten Sie Fragen zu dieser Rechnung oder unserem
Dienstleistungsangebot haben, stehen wir
Ihnen unter +49-180-3858-590-528 ( 9 Cent / Minute aus dem dt. Festnetz
) oder info@genealogie.de zur Verfügung.

Im Anhang finden Sie die Rechnung im Originalformat auf unserem
Briefpapier.
Der Anhang ist virenfrei. Sie benötigen den Adobe Acrobat Reader, um
sich die Rechnung anschauen zu können.
Diesen können Sie hier downloaden:
http://www.adobe.de/products/acrobat/readstep2.html

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Genealogie.de - Team
Seitenanfang Seitenende
06.04.2007, 19:10
...neu hier

Beiträge: 2
#19 Hallo ihr
Bin zufällig oder besser gesagt Gott sei dank zu euch gestoßen!
Weil ich auch eine von den dummen bin die auf Genlogie reingefallen ist,nur das man mir kostenlos sagen wollte mit welchem Star ich verwandt bin usw!Das ist mir am 30März passiert habe bis jetzt zwei E-mails bekommen!Ich habe darauf geantwortet ich bezahle keine 60Euro für was was ich nicht genutzt habe!Da kam heute eine E_mail zurück von Genlogie in der drin standt,ich habe deren AGBs akzeptiert und so ist der Vertrag zu stande gekommen.Und ich sollte deren Mahnung ernst nehmen!Jetzt habe ich Gott sei dank eure Seite gefunden und bin erleichtert das soetwas auch noch anderen passiert ist und nicht nur mir.Ich war heute schon am überlegen ob ich denen die 60Euro überweise.Aber wie gesagt Gott sei dank habe ich eure Berichte gelesen.

Liebe Grüße Maja05
Seitenanfang Seitenende
07.04.2007, 00:08
...neu hier

Beiträge: 2
#20 Hallo,

bei mir wollen die das Honorar von 60 Euro auf eine SEB-Bank überwiesen haben, die offenbar schon in Deutschland ist. Die Bankleitzahl ist 50010111.

Mir ist schon etwas mulmig bei der Sache. Wenn die mich jetzt unter Druck setzen. Ich habe am 1.April eine Mail geschickt, dass ich nicht zahle und eine Kopie des Gerichtsurteils des Münchner Amtsgerichts hinzugefügt. Allerdings war ich mehrmals auf der Seite. Ich weiß nicht, ob mir das jetzt zum Fallstrick wird. Denn die können behaupten, dass ich die Seite ja genützt habe. Wenn es da überhaupt etwas zu nützen gibt. Ich hatte das Angebot "genützt", dass sie mir eine astrologische Analyse machen. Dann haben sie mir einen astrologischen Deutungstext gegeben, in dem nicht einmal mein Aszendent stimmt. Nicht mal die Grundberechnungen eines Horoskops beherrschen die also. Das habe ich denen auch geschrieben, dass ich damit nicht zufrieden bin. Bedeutet das dann, dass ich nun doch zahlen muss, weil ich ja sozusagen ihre Leistung in Anspruch genommen habe?

Gruß von
antarktis
Seitenanfang Seitenende
07.04.2007, 09:02
Member

Beiträge: 25
#21 Hallo,

anbei im anhang ein musterbrief per einschreiben und rückschein abschicken.

Dieser Beitrag wurde am 07.04.2007 um 09:11 Uhr von firepuma editiert.
Seitenanfang Seitenende
08.04.2007, 19:29
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#22

Zitat

Hasenbommel schrieb:
Hi, hab hier deinen Beitrag gelesen.
Mir selber ist das auch passiert- habe gleich nach der ersten Re von Genealogie Wiederspruch eingelegt, aber natürlich ohne Erfolg. Diese Woche kam der erste Brief von einem Inkassobüro! Habe vor einigen Wochen mal beim Verbraucherschutz angerufen. Die haben mir geraden alles schön abzuheften. Es würden noch einige böse Briefe folgen, aber ich solle nichts unternehmen.
Jetzt, nach dem ersten Brief vom Inkassobüro bin ich ein bisschen verunsichert? Was meinst du dazu. Hoffe du kannst mir einen Tip geben.
Danke, Gruss Hasenbommel
bitte bitte laßt Euch nicht durch die unverschämt bedrohlich formulierten Inkasso Briefe von denen verunsichern, die sind absichtlich so böse formuliert, da steckt allerdings nichts dahinter! keine Sorge nach ein paar Briefen ist Ruhe und da kommt nichts mehr!

@Hasenbommel, bei welcher Verbraucherschutzzentrale hast Du Dich schlau gemacht?

btw. inzwischen laufen sogar im Fernsehen permanent Reportagen über diese Pseudo Abzock Methoden!

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
12.04.2007, 19:03
Moderator

Beiträge: 7795
#23 Ich achte ja nun aufgrund dieses Threads da genauer drauf und heute war von denen Spam in meinem Postfach:

Subj: Bist du Beruehmt?

Bist Du ein Nachkomme von H*tler? Oder stammst Du von Marylin Monroe ab?, oder bist du ein Liebesgott?...
Finde jetzt raus welche berühmten Vorfahren Deine Familie hatte und Erfahre was Dein Name wirklich bedeutet...
http://www.wundervoll.net [ist genlogie.com]
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
12.04.2007, 20:36
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#24 Ja die machen sehr erfolgreich über EmailSpam Werbung - schliesslich immer noch die effektivste Methode für Spammer.

# verklagen kann man sich schlecht da sie mit Ihrer Firma in der Schweiz sitzen.
# sobald genlogie durch sämtliche Verbraucherschutzforen gegangen ist werden die unter einem anderen Firmennamen ziemlich schnell wieder neu auftauchen...

ohne Worte!
Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
14.04.2007, 15:51
Member

Beiträge: 202
#25 Also ich muss sagen wenn mir eine firma schreibt das sie meine kontoauszüge will um ihren reschnungs krempel klarzu kriegen würde ich schon abwinken.

währe mir neu das eine ordentlische firms soetwas verlangt entweder die haben einen zahlungseingang ode sie haben keinen aber eine firma die mich bittet ihnen zu helfen klar zu kommen dennen is eh net zu helfen.

von dieser genologie habe ich noch nie gehört aber scheint ja ein feiner verein zu sein ;)

dafür bekommi ich woche für woche ( gefälschte ) reschnungen von 1&1 und freenet

darin werden unsummen verlangt, mit mahnverfahren und gerischten gedroht

mein rat ignorieren die mails sind verseucht mit unmengen an spyware und trojanern die sich im anhang mit derm namen reschnung***** verstecken

Auf keinen fall sollte man ob aus neugierde oder unwissenheit diese anhänge öffnen
Seitenanfang Seitenende
16.04.2007, 04:02
...neu hier

Beiträge: 1
#26 Guten Tag

Ich bin bei Check dein Sex reingefallen ist ja in etwa das gleiche.
Ich habe heute ein E-mail bekommen "Letzte Zahlungsaufforderung"
Sie haben auch gemerkt das ich nicht die richtige Adresse angegeben habe.
So wie die mir gedroht haben hab ich kurzerhand meine richtige Adresse geschickt ;)
Jetzt meine Frage werde ich jetzt etwas per Post bekommen, oder was können sie mit meiner Adresse anstellen??
Seitenanfang Seitenende
16.04.2007, 10:23
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#27 wenn Du das Thema hier in Ruhe ließt, musst Du Dir keine Sorgen machen!
das sind von denen leere Drohungen!! (siehe Berichte bei Google + Verbraucherschutzzentralen!)

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
16.04.2007, 14:31
Member

Beiträge: 1516
#28 Die Betreiber solcher Seiten ziehen auch vor Gericht. Wie ihr in dem am Anfang geposteten Artikel lesen könnt. Wer dann Recht bekommt ist wieder eine andere Sache. Ich würde mich also zumindestens von einer Verbraucherzentrale beraten lassen.

Ansonsten könnten euch §305c Bgb und/oder §119, §123 bei einem entsprechenden schreiben weiterhelfen.

Wie sieht den ein solcher Stammbaum aus? Tauchen eure richtigen Verwandten auch auf?
Man könnte mal über das Bdsd nachfragen wie sie an die entsprechenden Daten kommen.
__________
°<- Vorsicht Trollköder und Trollfalle -> {_}
Seitenanfang Seitenende
16.04.2007, 15:12
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#29 Vorsicht, nicht die Betreiber sondern die Geschädigten haben die Betreiber vor Gericht geschliffen ;) - und die Geschädigten haben Recht bekommen ;)

Greetz Lp

@all zur Beruhigung

YouTube Video (Link)


Poste Videos durch einfaches einfügen von Youtube / Vimeo Links in den Beiträgen!
(Beitrag im WDR von Verbraucherschützern
sowie http://verbraucherrecht.blogg.de/eintrag.php?id=479

@spunki Du hast hier lange nicht mehr gepostet ;)
Seitenanfang Seitenende
16.04.2007, 17:07
Member

Beiträge: 1516
#30 Nein die Betreiberin hat geklagt und wollte ihr Geld einfordern die Klage wurde dann vom Gericht abgewiesen.
http://www.ag-m.bayern.de/Pressemitteilungen/070219%20-%20Lebenserwartung/070219%20-%20Lebenserwartung.htm

btw: Laut der Verbraucherzentrale fängt die Wiederrufsfrist nie an zu laufen, da der Verbraucher nicht entsprechend über seine Rechte Informiert wurde. Der Wiederruf ist also immer möglich §355 Abs.3 Satz 3 bgb. Anfechten kann man natürlich immer noch.


Lese öfters hier über die Topics. Hab das Interesse etwas verloren, ging doch immer nur um das Selbe und neue Interessen sind auch dazu gekommen.
__________
°<- Vorsicht Trollköder und Trollfalle -> {_}
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: