weitere Website Reputation & Verbraucherschutz Bewertungen auf » Webutation.net.

Abofalle - Zahlungsaufforderung (Every-Game.com / Magolino)

#0
11.08.2008, 16:18
Member

Beiträge: 12
#31 Laßt euch durch diverse Abzocker nicht verunsichern, meldet den Fall der Verbraucherzentrale, viele Beschwerden können hilfreich sein.
Es wird Zeit dass man nicht aus Angst zahlt, denn mittlerweile seid ihr mit solchen Problemen nicht allein, viele Foren leisten hilfreiche Arbeit.
Seitenanfang Seitenende
11.08.2008, 21:36
Member

Beiträge: 13
#32 So kann man es auch machen...

Aber generell, wenn es wie bei dieser Masche der Firma in Form von wahllosen Namen und Mailbombern läuft, würde ich des evtl man gerade der Verbraucherzentrale melden...

Das ist ja blanke Willkür und da muss man ja schon fast leider sagen totale eigene Dummheit, wenn man da zahlt.

Und das ganz fiese daran ist ja, wenn man auf die Mail antwortet, wissen die Betreiber die eMail addy existiert und nerven weiter...

Hatte ich auch mal.. 3 mal hingemailt mit BGB texten, mit Begründungen mit Kommentaren von Verbraucherzentralen... die Antworten wurden immer drohender bis ich einfach nicht mehr reagiert habe...

Danach war auch Ruhe ;)
__________
Ich lebe ewig!
(bisher erfolgreich) ;)
Seitenanfang Seitenende
12.08.2008, 16:28
Member

Beiträge: 12
#33 Einfach die Abz..... in der Firewall sperren und Ruhe ist zumindest erst einmal per Mail. Bei einmaligen Widerspruch einlegen, gehen die Meinungen auseinander, ich halte es für sinnvoll, aber.... muss jeder für sich entscheiden.

Zu erwähnen ist immer wieder, nur auf gerichtlichen Mahnbescheid wäre mit Einspruch zu reagieren und dann wären die in der Beweispflicht.
Eher werdet ihr zahnlos ;)))
Seitenanfang Seitenende
15.08.2008, 08:50
Member

Beiträge: 12
#34 Ich kann nur noch einmal wiederholen:WEHRT EUCH GEGEN ABZOCKER, ZAHLT NICHT AUS ANGST, die drohen.... und scheuen nicht davor zurück, ihre fiesen Machenschaften - Inkassobüros zu übergeben, obwohl die genau wissen, dass ihr Vorgehen jeglicher Rechtsgrundlage entbehrt.
1)Fernabsatzgesetz muss deutlich hervorgehoben werden,

2)Widerspruchsrecht, ist nicht nach 14Tagen erloschen (wie Fernabs.... zeigt).

3)Vertragsabschluss muss klar und deutlich erkennbar sein und darf nicht durch ein überdimensionales Bild verdeckt bzw. hinwegtäuschen(siehe Fernabs...)

4)Meldet das der Verbraucherzentrale, ist nicht kostenpflichtig, nur eine Beratung.
[/u]
Seitenanfang Seitenende
09.01.2009, 16:40
...neu hier

Beiträge: 1
#35 hallo! ich hab mich vor ein paar wochen bei ein paar gewinnspielen angemeldet und da war wohl auch "winnerking" dabei..

hab dort bei einem gratis autogewinnspiel mitgemacht.. heute hab ich eine mail mit einer rechnung bekommen ich solle 89.99 euro an sie zahlen weil ich nicht von meinem 14 tägigen widerrufsrecht gebrauch gemacht habe.


habe diese email mit gelesen! ich lösche diese emails immer gleich da ich nicht an solchen sachen interessiert bin.. und da war anscheinend auch das mail von winnerking dabei..

bin aus österreich und weis nicht genau was ich machen soll..
also zahlen tu ich auf keinen fall!


bitte um Hilfe!

Christian
Seitenanfang Seitenende
09.01.2009, 19:17
...neu hier

Beiträge: 2
#36 Ich habe eine Anzeige wegen Internetbetrug gemacht. Das Verfahren gegen den Geschäftsführer wurde eingestellt,weil diese Tätigkeit eine andere Person betreibt. Ich habe schon 6 Mahnungen bekommen.Ich lösche Sie alle.
Seitenanfang Seitenende
12.01.2009, 16:47
...neu hier

Beiträge: 5
#37 Hey,
grade eben habe ich ebenfalls eine mail vom "Kundenservice Magolino <support@magolino.de>" bekommen. Darin steht:

Sehr geehrte Frau XXXX,


wir freuen uns, dass Sie sich für den weiteren Bezug unseres Winnerking-Eintragsservices entschieden haben und danken Ihnen für das Vertrauen. Unsere Redaktion präsentiert Ihnen einen hochwertigen Dienst von dessen geldwerten Vorteilen Sie profitieren werden. Herzlichen Glückwunsch!

Sie hatten am 21.12.2008 unser Werbeangebot für einen Probezugang zum Kundenbereich unseres Winnerking-Eintragsservices an Ihre Emailadresse xxx@xxx.de erhalten. Unter Hinweis auf Widerrufsfrist und Teilnahmebedingungen haben Sie unser Angebot angenommen und wurden in Ihren persönlichen Kundenbereich weitergeleitet. Zusätzlich wurde an Ihre Email eine Bestätigung unseres Probeangebots zugestellt. Die Widerrufsbelehrung in Textform mit Preisinformation und Fristerläuterung erfolgte ordnungsgemäß und wiederholt in unseren Werbeangeboten. Innerhalb der Probezeit von 14 Tagen haben Sie einer weiteren Nutzung des Kundenbereichs und somit der weiteren Inanspruchnahme unseres Dienstes nicht widersprochen. Nach Ablauf der Probezeit wurde Ihr kostenloses Probeabonnement gemäß den von Ihnen zur Kenntnis genommenen Belehrung und Teilnahmebedingungen in ein kostenpflichtiges Abonnement umgewandelt.

Ihr Magolino-Kundenservice

Dann folgte in der E-Mail eine Rechnung:

RECHNUNG



Pos. Die Leistung im Überblick Laufzeit Brutto

1 Magolino Winnerking-Eintragsservice
(inkl. 19% MwSt.) 21.12.2008 - 21.01.2010 89,88 €

Zu zahlender Betrag 89,88 €
Bitte begleichen Sie die Rechnung bis zum 28.01.2009

Auch ich kann mich nicht daran erinnern auf der Seite gewesen zu sein, geschweige denn mich dort angemeldet zu haben. Doch sicher bin ich mir nun auch nicht mehr, ob ich die Seite angeklickt habe. Aber selbst wenn es so gewesen wäre, würde ich das niemals auf einer Seite tun, auf der man etwas bezahlen muss. Sah eure Mail auch ungefähr so aus? Ich habe mir nun auch schon einige Seiten und Infos zu dem Thema durchgelesen und werde die Mail wohl erstmal ignorieren.
Lg
Seitenanfang Seitenende
12.01.2009, 17:08
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1538
#38 jo, die Mago-Brüder sind hinreichend bekannt.

Wenn ich mir die Masse der abgezockten (zu abzockenden) Leute so ansehe, wird mir ganz anders.
Verstehe auch nicht so ganz, was an

Zitat

Winnerking-Eintragsservices
so leckeres dran ist, das die Leute sich da gleich mal RL-Namen und e-mail angeben.
Na ja, scheint die heutige Lebensart zu sein. Ich als Dinosaurier gehöre da zum Glück nicht mehr zum Zielpublikum.

TS
Seitenanfang Seitenende
12.01.2009, 18:16
...neu hier

Beiträge: 2
#39 man klickt diese Seite unabsichtlich an.Das Widerrufsrecht liest man erst wenn man weiter blättert, so weit kommt man nicht. Alle Mahnungen 3 Jahre aufheben hat man mir bei der Polizei gesagt.
Seitenanfang Seitenende
16.01.2009, 00:10
...neu hier

Beiträge: 5
#40 Hallo ihr lieben - bin in denselben Napf getrampelt. Obwohl man hier ja getrost sagen kann ,habs nicht gesehen ! Jedenfalls habe ich ersteinmal einen Beweis haben wollen ,woraufhin ich einen screenshot bekam und eine Menge Bla-Bla bekam ,wie ihr auch.
Also habe ich der "Firma" wiederum eine Antwort gesendet. Sowie vorhin noch eine Kopie der Antwort samt Lesebestätigung . In dieser habe ich auf Verbraucherschutz und Wettbewerbszentrale hingewiesen und warte jetzt erst einmal ab , was so zurückkommt !!! Werde hier am Ball bleiben und melden ,was passiert- also wenn was passiert...ich bin dabei.
Seitenanfang Seitenende
29.01.2009, 12:23
...neu hier

Beiträge: 5
#41 hallo, habe nun heute eine erneute email bekommen...:


Z A H L U N G S E R I N N E R U N G
Sehr geehrte Frau xxxx,
möglicherweise haben Sie in der Hektik des Alltags versäumt, den offenen Beitrag Ihres Abonnements zu begleichen. Zu der unten aufgeführten Rechnung konnten wir leider noch keinen Zahlungseingang feststellen. Wir bitten Sie, die Rechnung bis zum 14.02.2009 zu begleichen. Für die schnelle Erledigung bedanken wir uns.
IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK:
Einfach zurücklehnen und gewinnen!

[....]

Ihr Kundenservice
http://www.magolino.de


Jetzt frage ich mich.. soll ich denen schreiben und sagen, ich habe nie ein Abonnement abgeschlossen, oder gar nicht antwortenn??
Seitenanfang Seitenende
30.01.2009, 12:13
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#42

Zitat

Jetzt frage ich mich.. soll ich denen schreiben und sagen, ich habe nie ein Abonnement abgeschlossen, oder gar nicht antwortenn??
Das Ergebnis dürfte das gleiche sein: Mahnungen, Inkasso-schreiben/-mails .
Man muss auf rein gar nichts reagieren, bis auf einen gerichtlichen Mahnbescheid. Dies erwähne ich aber nur der Vollständigkeit halber. Das der eintirfft ist nicht zu erwarten.
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
03.02.2009, 14:34
Member

Beiträge: 177
#43 Joschi hat da absolut recht, den gerichtlichen Mahnbescheid würdest Du (oder Deine Eltern) aber sicherlich auch als solchen erkennen.

Alle weiteren Mahnungen, Zahlunsaufforderungen oder Errinnerungen kann man getrost ignorieren.
__________
http://saferload.com
http://safer-tv.com
Seitenanfang Seitenende
09.02.2009, 22:21
...neu hier

Beiträge: 4
#44

Zitat

milkshake89 postete
Hey,
grade eben habe ich ebenfalls eine mail vom "Kundenservice Magolino <support@magolino.de>" bekommen. Darin steht:

Sehr geehrte Frau XXXX,


wir freuen uns, dass Sie sich für den weiteren Bezug unseres Winnerking-Eintragsservices entschieden haben und danken Ihnen für das Vertrauen. Unsere Redaktion präsentiert Ihnen einen hochwertigen Dienst von dessen geldwerten Vorteilen Sie profitieren werden. Herzlichen Glückwunsch!

Sie hatten am 22.01.09unser Werbeangebot für einen Probezugang zum Kundenbereich unseres Winnerking-Eintragsservices an Ihre Emailadresse xxx@xxx.de erhalten. Unter Hinweis auf Widerrufsfrist und Teilnahmebedingungen haben Sie unser Angebot angenommen und wurden in Ihren persönlichen Kundenbereich weitergeleitet. Zusätzlich wurde an Ihre Email eine Bestätigung unseres Probeangebots zugestellt. Die Widerrufsbelehrung in Textform mit Preisinformation und Fristerläuterung erfolgte ordnungsgemäß und wiederholt in unseren Werbeangeboten. Innerhalb der Probezeit von 14 Tagen haben Sie einer weiteren Nutzung des Kundenbereichs und somit der weiteren Inanspruchnahme unseres Dienstes nicht widersprochen. Nach Ablauf der Probezeit wurde Ihr kostenloses Probeabonnement gemäß den von Ihnen zur Kenntnis genommenen Belehrung und Teilnahmebedingungen in ein kostenpflichtiges Abonnement umgewandelt.

Ihr Magolino-Kundenservice

Dann folgte in der E-Mail eine Rechnung:

RECHNUNG



Pos. Die Leistung im Überblick Laufzeit Brutto

1 Magolino Winnerking-Eintragsservice
(inkl. 19% MwSt.) 22.01.09 - 22.02.2010 89,88 €

Zu zahlender Betrag 89,88 €
Bitte begleichen Sie die Rechnung bis zum 28.02.2009

Auch ich kann mich nicht daran erinnern auf der Seite gewesen zu sein, geschweige denn mich dort angemeldet zu haben. Doch sicher bin ich mir nun auch nicht mehr, ob ich die Seite angeklickt habe. Aber selbst wenn es so gewesen wäre, würde ich das niemals auf einer Seite tun, auf der man etwas bezahlen muss. Sah eure Mail auch ungefähr so aus? Ich habe mir nun auch schon einige Seiten und Infos zu dem Thema durchgelesen und werde die Mail wohl erstmal ignorieren.
Lg
Dieser Beitrag wurde am 09.02.2009 um 22:30 Uhr von Mausi. 0911 editiert.
Seitenanfang Seitenende
23.02.2009, 20:29
...neu hier

Beiträge: 1
#45 Gibt es doch gar nicht!!!!!

Ich habe vor einigen Tagen von magolino-winnerking eintragsservice ein Schreiben erhalten,in dem steht,das ich einen Vertrag mit ihnen aktzeptiert habe.Ich habe bei einem Gewinnspiel mitgemacht aber auf keinen Fall bei MAGOLINO!!Jetzt stehen nun 89,88.- auf Rechnung,ich aber keinen Grund sehe warum und wieso ich das bezahlen soll!!!!Eine bodenlose Frechheit!Leute die auch in eine Manlino Falle getreten sind,bitte schreibt mir was ihr dagegen gemacht habt!Im Notfall komme ich mit meinem Anwalt!
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: