Wie kann man einen anonymen Mail-Schreiber ausfindig machen?

#0
22.01.2004, 08:12
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Hallo,

Ich werde in letzter zeit von mails beleidigt wie kann ich den Verfasser ausfindig machen`?
Seitenanfang Seitenende
22.01.2004, 15:44
Member

Beiträge: 36
#2 Das duerfte unmoeglich sein. Du kannst dir zwar den Header der Mail im Quelltext
genauer ansehen, aber das wird dir auch nicht viel bringen. Kannst den SMTP sowie
die Ip des Versenders sehen. Der wird jedoch meist eine dynamische haben ;)
Alles in allem kannst du dich maximal mit der IP + whois- abfrage beim jeweiligen
Provider beschweren. Einfachste und sinnigste loesung : Loeschen und fertich ;)

P.S.: das Board hat eine Suchfunktion....
Dieser Beitrag wurde am 22.01.2004 um 15:44 Uhr von Djin editiert.
Seitenanfang Seitenende
22.01.2004, 19:53
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#3 Hi Voetee,

bitte ganz ganz vorsichtig mit diesen Mails sein, das sind sehr oft Viren!
Also bitte nicht den Anhang öffnen!

Falls die Mails unpersönlich sind (also Dein persönlicher Name nicht drin erwähnt ist) - ganz besonders aufpassen - könnte der Sober Virus sein!
(Mail einfach löschen)

ansonsten gibt es da als elegante Möglichkeit eigentlich nur eine Anzeige bei der Polizei, die den Verfasser bei gerichtlichen Beschluss anhand der IP identifizieren können. - würde ich allerdings nur machen, wenn es wirklich persönlich wird.

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
22.01.2004, 21:32
Member

Beiträge: 686
#4 Grüß dich, Voetee,
ich habe da neulich mit anonymen Mails rumgedoktert ;)
Es gibt öffentliche "Ghost Mailer" im Internet, von da kannst du eine komplett anonyme Mail (also mit gefälschtem Absender) an jeden schicken. Ich hab mal eine einem Freund geschickt und ihn gebeten mir den Header zu zeigen. Ich habe keinerlei Spuren gesehen, die auf mich zeigen.
Dann gibt es natürlich richtige anonyme Mailprogramme (ein sozusagen halboffizielles ist PHASMA); damit kannst du angeblich beliebig viele anonyme Mails an beliebig viele Adressen versenden.
Und dann gibt es noch anonyme Mailer, das sind Mailserver von irgendwelchen Privatfreaks; an die schickst du deine Mail und die leiten die Mail anonym weiter, also die löschen alle Spuren, die auf dich deuten könnten.
Ja und dann dürfte es jede Menge andere Progs geben, die aber nur in der Szene kursieren.
Also bei dem satten Angebot hast du im Zweifel überhaupt keine Chance den Absender zu finden.

Aber vielleicht hast du ja tatsächlich eine Mail mit nem echten Absender bekommen. Dann musst du dir den Header ankucken und den Provider des Absenders anschreiben; die werden dir bestimmt nicht die Adresse verraten, werden aber tätig werden, wenn eine Straftat vorliegt.

Gruß Reinhart
Seitenanfang Seitenende
23.01.2004, 04:42
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#5 ich bedanke mich bei euch für diese infos
Seitenanfang Seitenende
23.01.2004, 08:31
Member

Beiträge: 110
#6 genau wie gesagt. wenn diese person diese mails selbst veschickt kannst du zum provider. wenn es nicht der fall ist und er/sie eine seite im netzt benutzen könntest du vielleicht höchstens versuchen es in die spam abzuschieben.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: