AMD-graphiktreiber HD 6570 funktioniert nicht

#0
17.03.2014, 10:10
Member

Beiträge: 126
#1 Mein PC hatte verschiedene Systemprobleme in den letzten Tagen, beim Starten waren Kommunitakionsprobleme mit anderen Geräten, Kies hatte einen scherwiegenden Fehler.
Startprobleme waren behoben. Nach Deinstallation von Kies war die Graphische Darstellung wie 4:3, also schmal mit schwarzen Bildblöcken am Rand. Beim Neustart wurden aber auch viele Änderungen am System vorgenommen, ob nun unabhängig von der Deinstallation, weiß ich nicht.
Ich habe letztendlich das Catalyst Control Center (CCC)auf der AMD- seite inkl. Treiber gefunden und neu installiert (für Desktopgraphi, Serie HD6, Windows 7 64 bit) für meine AMD Radeon HD 6570 Graphikkarte. Hierdurch wird der aktuelle Treiber Version 13.251.0.0 gesetzt. Nun soll ein Neustart gemacht werden. Danach wird bei Eigenschaften angesagt, dass das Gerät/die Karte wegen eines Fehlers angehalten wird, Code 43. Der PC meckert entsprechend, der AMD-Graphiktreiber würde nicht funtionieren. Das CCC bemerkt dieses ebenfalls und bittet um Aktualisierung des Treibers. WEnn ich das tue, ist er logischerweise aber schon aktuell.
Wenn ich hingegen den Treiber deinstalliere und bei Neustart ein älterer automatisch gesetzt wird, Version 6.1.7600.16385 , dann funtkioniert die Karte in den EIgenschaften einwandfrei, allerdings nur noch als VGA-Standardkarte, so dass meine Graphik immer noch schmal ist. Mit dieser Version funktioniert auch das CCC, also es meckert nicht.
WEnn ich nun den Treiber erneute aktualisiere, wird wieder der fehlerhafte erste Treiber gesetzt, zunächst wird in den Eigenschaften gesagt, das Gerät funtkioniert einwandfrei, aber man müsse neu starten,damit die Änderungen wirksam werden. Hierbei ändert sich im Kopf die Bezeichnung Standard VGA wieder in Radeon HD6570.
Nach Neustart (auch wenn ich Zonealarm dabei vorsichtshalber nicht ausführen lasse) kommt selbiger Fehler, dass die Karte wegen Fehler mit Code43 angehalten wurde.
Ist nun der Treiber nicht der richtige? Wo bekäme ich einen her, wenn nicht über AMD?
Oder was für ein Fehler könnte die Karte anhalten? Ist sie etwa defekt?
Seitenanfang Seitenende
18.03.2014, 10:49
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#2

Zitat

Chlaus postete
Kies hatte einen scherwiegenden Fehler.
Da Samsung Kies ein äußerst fragiles und fehlerbehaftetes Stück Software ist, kann das vorkommen. Ja.

Zum Grafiktreiber: Du hast aber einen richtigen PC und keinen Laptop? Das Problem könnte vielschichtig sein. Neben einem Defekt an der Hardware kann es aber auch einfach nur ein Softwareproblem sein. Bspw. könnte irgendwas verhindern (bspw. Virenscanner, Tuning-Software, andere Software), dass der Grafiktreiber korrekt installiert wird. Ohne die genauen Umstände zu kennen, kann man hier aber wenig sagen.
Wenn Du einen Laptop hast, dann solltest Du den Grafiktreiber des Laptop-Herstellers verwenden. Kann aber gut sein, dass Du dann einen Treiber verwenden musst, der schon ein paar Jahre alt ist.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
18.03.2014, 20:14
Member

Themenstarter

Beiträge: 126
#3 Hallo. Es ist ein richtiger PC Acer Aspire AX 3960.
Nun ist aber gestern der Bildschirm halb grau geworden, alles wurde langsam, die Kacheln auf dem Deskop und die Taskleiste verschwanden und ein Bild tat sich auf, oben "Graphikkarte (keine Rückmeldung), dann hat sich der PC
einen Neustart gegönnt. (natürlich 4:3-Darstellung). Dann habe ich ihn ausgeschaltet.
Heute fährt er nicht mehr hoch, will wohl eine Boot-CD , hieß so ähnlich wie " Reboot.... or....boot ....media....".

Spricht das dann nicht doch sehr für eine defekte Graphikkarte?
Nun muss ich wohl den PC mal aufschrauben. Wenn es eine entnehmbare Karte ist, würde ich wohl zum Händler kaufen, eine neue einsetzen und schauen, ob ich den PC damit gestartet bekomme, zumindest in 4:3, und dann nach einem Treiber suchen.
Wenn sie allerdings nicht entnehmbar sondern integriert ist, wüsste ich nicht, wie ich ihm beim Start sagen sollte, dass er nicht auf die defekte integrierte sondern auf eine neu eingesetzte zugreifen soll. Hm
Hast Du einen Rat?
Seitenanfang Seitenende
18.03.2014, 20:51
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#4 Es spricht eher dafür, dass da was anderes kaputt ist. Die von Dir genannte Meldung bedeutet, dass er die Festplatte nicht findet. Kann schon sein, dass das Mainboard seinen Geist aufgegeben hat.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
18.03.2014, 22:05
Member

Themenstarter

Beiträge: 126
#5 Oh. Dann ist mein Plan, mit der inzwischen ausgebauten Graphikkarte loszuziehen nur insofern ratsam,
wenn ich einen kleinen Laden finde, der vielleicht in seinem Gerät prüfen kann, ob die Graphikkarte dort funktioniert?
Beim Aufschrauben habe ich festgestellt, dass im Lüfter recht viel Staub war. Sollte ich nochmal die Karte wieder rein tun und erneut versuchen, ob der Staub das Problem war?
Ich bin eigentlich eher Anwender und kein Techniker.
Ich hätte noch Recovery DVDS mit der WErkeinstellung. Das täte ich ungern, dass alle installierten Programme und Daten/Einstellungen weg sind. Wüsste auch gar nicht, ob ich einfach die erste reinlegen würde, oder wie das funktioniert, wenn ich den Pc gar nicht erst hochgefahren bekomme.
Dann habe ich noch auf einer separaten Festplatte eine Datensicherung gespeichert vor ein paar Tagen. Die scheine ich aber nur nutzen zu können , wenn der PC funktioniert und ich eine Wiederherstellung anwählen kann, oder?
Dann habe ich letzte Woche noch eine Systemreparaturdatenträger DVD erstellt. Ob ich die nutzen kann bei seinem Vorschlag, ich solle booten mit media....??
(Ich hatte schon so eine Ahnung, dass der PC "krank" ist).
Seitenanfang Seitenende
19.03.2014, 16:06
Member

Themenstarter

Beiträge: 126
#6 O.k., nun habe ich entstaubt und die Karte wieder eingesetzt. Der PC fuhr hoch, ich habe zu einem Punkt
wiederhergestellt, wo die Graphikkarte noch richtig funktionierte. Aber leider ist mein Bild immer noch 4:3.
Also entweder ich baue sie auch und lasse sie in einem anderen Gerät prüfen, oder aber,wie finde ich heraus, welche Software die korrekte Treiberinstallation verhindern könnte?
Also die Antivirenscanner kann man ja im Autostart ausschalten. Aber andere Software, die es verhindert?
Seitenanfang Seitenende
19.03.2014, 16:15
Member

Themenstarter

Beiträge: 126
#7 äh, Wiederherstellung hat nicht geklappt,ich probiere nochmal...
Seitenanfang Seitenende
19.03.2014, 17:07
Member

Themenstarter

Beiträge: 126
#8 Also obwohl ich Spybot, Avira , Zonalarm aus dem Autostart nehme, und ich keines mehr im Dienst sehe,
wird die Wiederherstellung zu einem früheren Punkt durch ein Virenprogramm blockiert.
Dabei habe ich bei Avira noch Registrierungsänderungen zugelassen und den Prozesseschutz deaktiviert.

Insofern kann ich mir auch vorstellen, dass der Treiber blockiert werden könnte.
Aber eine Lösung, außer vielleicht Avira zu entfernen, fällt mir nicht ein.
Seitenanfang Seitenende
19.03.2014, 18:18
Member

Themenstarter

Beiträge: 126
#9 So, ich habe ein bisschen probiert, vielleicht kannst du daraus etwas erkennen.

Ich habe alle drei Antivir/Firewall/Spyware-Prpogramme deinstalliert, Avira und Zone auch noch mit Removaltool, Windows Defender deaktiviert, WindowsFirewall ausgeschaltet.

Dann habe ich dieses AMD Catalyst Installer neu installiert, der den Treiber auch installieren soll.
Die Karte wird immer noch angehalten mit der Version 13.251.0.0
Also durch die Antivirenprogramme wird die Treiberinstallation nicht blockiert.

Ohne diese konnte ich eine Systemwiederherstellung zu letztem Sonntag machen.
Es gibt zwar Fehlermeldungen zu allen drei "Antiviren"-programme. Bei Avira fehlt CCPLG.XML, ist beendet,
Zone ist beendet ohne Fehlerhinweis, Spybot ist beendet, zu dem gehört vermutlich die Hinweise:
SDCleaner.exe und SDTry.exe -Sysstemfehler, können nicht gestartet werden, weil rtl150.bpl auf dem PC fehlt.
Ist das letzte irgendwofür wichtig? Wennja, wo kriegt man das her?

Also trotz Wiederherstellung muss ich alle Antivirenprogramme wieder runternehmen, da alle nicht korrekt wiederhergestellt werden konnten - kein Problem
Aber der Treiber ist auf 8.800.0.0 !! zurückgesetzt worden. Wenn ich nun aktualisiere (das neue AMD Catalyst Installerpramm fehlt ja jetzt durch die Wiederherstellung), dann sei der aktuell!
Aber leider mit gleichem Fehler Code 43, dass das System die Karte anhält wegen kaputter Karte oder mangels richtigem Treiber. Also ist es doch die Karte?
Seitenanfang Seitenende
20.03.2014, 17:21
Member

Themenstarter

Beiträge: 126
#10 Hallo,
also die Karte habe ich nun bei einem Händler prüfen lassen, läuft bei ihm korret.
Dann kommen wir wieder zur Aussage, dass irgendeine Software verhindert, dass der Treiber korrekt installiert wird.
Da eine Systemwiederherstellung zu einem früheren Zeitpunkt nicht hilft und auch die Deinstallation von allen Virenprogrammen, werde ich das System wohl neu aufsetzen müssen mit meinen Revcovery-DVDs:-(
Der Fehler trat erstamls auf, als nachdem ich Kies deinstallierte...Grr. Ob/dass so eine Deinstallation so etwas
fabirzieren kann? Na denn.
Seitenanfang Seitenende
20.03.2014, 19:02
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1538
#11 Mir ist unklar, ob es einen zeitlichen Zusammenhang mit einer von Dir ausgelösten Aktion und dem "Versagen" der Karte/Treiber gibt.
Oder ist das einfach so von gestern auf heute passiert ohne Auslöser?

Falls möglich würde ich mal nur den Treiber unter Win 7 versuchen zu installieren, ohne das CCC-Gedöns.
Ablauf sollte hier korrekt beschrieben sein: http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc725873(v=WS.10).aspx

Und ich finde im Netz immer wieder Hinweise auf Crossfire (?) abschalten und eine Bioseinstellung "Remapping Memory" abschalten.

Ein Hinweis war inRichtung abgesicherte Modus die Installation, gibt es den noch bei Win 7?

Im Zweifelsfall würde ich das System mal komplett zurück setzen, für Deinen Rechner habe ich die Recovery sogar als legalen Download im Netz gesehen, die eigene wäre aber sicher die bessere Wahl.
Vorher alles wichtige zur Seite schieben.

T S
Seitenanfang Seitenende
20.03.2014, 22:11
Member

Themenstarter

Beiträge: 126
#12 Das ohne das CCC-Gedöns werde ich nochmal versuchen.
Z.Zt. bin ich dabei alles wichtige zur Seite zu schieben....
(Bin grad noch am überlegen, ob man Ordner mit MAils aus dem Windows Life Mail irgendwie so wie die Kontakte dort exportieren kann, bin grad am suchen...)
Seitenanfang Seitenende
21.03.2014, 00:13
Member

Themenstarter

Beiträge: 126
#13 Also ohne das CCC finde ich keinen Treiber. Wenn ich die Anleitung richtig verstanden habe,
deinstalliere ich die Karte. Nur danach sucht er sich nur einen Treiber für eine VGA-Standardkarte.
Das hatte ich bereits.
Mit Crossfire und Bios würde ich ungern was tun, von dem ich nicht weiß wo und was es bedeutet.
Ich habe heute noch erneut versucht , sauber zu installieren, also das AMD-CCC deinstalliert und mit so einem
Driver-Cleaner noch Reste (von Chip), der behauptet allerdings, nur eine Kaufversion kann die restlichen Rest entfernen.... Hm. Wenn ich dann neu installiere und 'Starte und dann den Treiber öfter aktulisiere und er immer wieder zwischendurch sagt, Gerät einwandfrei aber Neustart für Änderungen, dann tauchen bei Zone immer mal wieder Sperrungen auf vom CCC oder von svr.sys, das zur Steuerung für die Karte wohl benötigt wird.
Ich hatte das gestern schon, würde morgen ein letztes Mal ZOne entfernen, CCC deinstallieren, mit Driver-Fusion Rest entfernen, CCC neu installieren,
und dann vermutlich den PC neu aufsezten. Warum sollte sich seit gestern etwas geändert haben, aber man gibt ja nicht auf.
(Zu den Mails habe ich die wichtigsten weitergeleitet, ein Exportieren von Mails scheint es nicht zu geben).
Ach so, und der abgesicherte Modus ist noch einen Versuch Wert, soll unter F8 gehen -werde ich probieren, ob man in so einem Modus einen neuen Treiber installieren kann??
Seitenanfang Seitenende
21.03.2014, 08:47
Member

Themenstarter

Beiträge: 126
#14 Also es wird nicht besser.
Ich kann ZOnealarm nicht deinstallieren:Mein System erfüllt die Anforderungen für die Deinstallation nicht!??
Und Wiederherstellung wird durch ZOnealarm blockiert!
Seitenanfang Seitenende
21.03.2014, 09:42
Member

Themenstarter

Beiträge: 126
#15 Ich habe nun das System wiederherstellung können aus dem Reparaturmenü (F8), so dass ZOnealarm deinstallliert ist. WEnn ich dann im abgesicherten Modus (mit Netzwerktreibern) das CCC installieren möchte, schlägt es fehl, mit dem Hinweis: Der Erkennungstreiber konnte nicht geladen werden.
Nun stellt sich mir die Frage, ob das aufgrund des abgesicherten Modus passiert? Also wird dieser Treiber nur nicht installiert, weil es in diesem Modus nicht zugelassen wird?
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: