WEP knacken unter WIN7?

#0
21.11.2011, 12:09
...neu hier

Beiträge: 1
#1 Gibt es dazu ein TuT?

Möchte mit meinem Lappi in ein WEP geschützes Netzwerk.
Seitenanfang Seitenende
21.11.2011, 16:05
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#2 1. Ein WLAN mit WEP ist nicht geschützt!
2. Tutorials dafür gibt es im Netz genug (sogar Video-Tutorials bei Youtube).
3. Warum fragst Du nicht einfach nach dem Key? Das Mitbenutzen eines WLANs ohne Erlaubnis des Inhabers - selbst wenn es nicht verschlüsselt ist - ist illegal.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
21.11.2011, 16:15
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#3

Zitat

3. Warum fragst Du nicht einfach nach dem Key? Das Mitbenutzen eines WLANs ohne Erlaubnis des Inhabers - selbst wenn es nicht verschlüsselt ist - ist illegal.
Hmm nein, ich glaub der BGH hat entschieden das sich hauptsächlich nun die Betreiber dieser Netzte strafbar machen (besonders die, die nichts verschlüsseln).
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
21.11.2011, 18:21
Member

Beiträge: 420
#4

Zitat

§ 202a Strafgesetzbuch
Ausspähen von Daten

(1) Wer unbefugt sich oder einem anderen Zugang zu Daten, die nicht für ihn bestimmt und die gegen unberechtigten Zugang besonders gesichert sind, unter Überwindung der Zugangssicherung verschafft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Daten im Sinne des Absatzes 1 sind nur solche, die elektronisch, magnetisch oder sonst nicht unmittelbar wahrnehmbar gespeichert sind oder übermittelt werden.
Noch Fragen?
Seitenanfang Seitenende
21.11.2011, 20:26
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#5 Ja ok ich hab das was durcheinander gebracht, natürlich ist es Strafbar andere Leute auszuspähen - aber ich meine trotzdem das es da ein Gesetz vom BGH gibt und daher auch keine Router mehr unverschlüsselt ausgeliefert werden dürfen.
(Da bin ich mir auch ziemlig sicher)
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
21.11.2011, 21:25
Member

Beiträge: 420
#6 Das war eigentlich an den n3xtor gerichtet ;) Zu dem Gesetz (Urteil?) kann ich nichts sagen, da mir unbekannt.
Seitenanfang Seitenende
22.11.2011, 11:42
Member

Beiträge: 11
#7

Zitat

Xeper postete
[...]BGH hat entschieden das sich hauptsächlich nun die Betreiber dieser Netzte strafbar machen (besonders die, die nichts verschlüsseln).
Genau bei diesem ->hauptsächlich<- liegt das "Problem". Wenn du dich, unerlaubter Weise, in ein Netzwerk einklinkst und irgendwelche illegalen Aktivitäten im Netz ausüben würdest (z.B. Film-/Musikdownloads etc. pp.), wird der Netzwerkbetreiber dafür zur rechenschaft gezogen. Er haftet also für das was mit seiner Verbindung angestellt wird und ist somit verpflichtet das Netzwerk zu schützen.
Das macht den Fakt, dass du unerlaubt in seinem Netzwerk unterwegs warst aber noch lange nicht(!) legal !

Also lieb fragen, oder Finger weg!
Seitenanfang Seitenende
05.01.2012, 19:52
...neu hier

Beiträge: 4
#8 Falls diese Frage tatsächlich nur aus menschlicher Neugier gestellt wurde:

Das ist unter WIN7 leider so gut wie unmöglich, da du dafür einen WLAN-adapter mit Monitoring Mode brauchst. Da der Monitoring mode fürs surfen nciht gebraucht wird, ist der nur selten im treiber des adapters unterstützt. Es gibt allerdings viele opensource-treiber für linux die das können. Z.B. Madwifi!

Peanatus
Seitenanfang Seitenende
11.01.2012, 19:28
Member

Beiträge: 228
#9 moin

nichts ist unmoeglich auch nicht unter win egal welche version. aber vorsicht das sind illegale machenschaften und wer erwischt wird hat richtig pech dann

fake
__________
Teile dein Wissen, denn das ist der einzige Weg Unsterblichkeit zu erlangen (Dalai Lama)
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: