weitere Website Reputation & Verbraucherschutz Bewertungen auf » Webutation.net.

sexpartnerclub droht mit 2000€ Strafe

#0
17.08.2013, 09:20
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1542
#31

Zitat

Xeper postete
... Sich nicht bei solchen dämlichen Seiten registrieren, wie wärs damit?
Mit so einer Registrierung fragt man ja schon quasi nach ärger - mich wundert übrigens wie lange dieser Thread schon ausgetreten wird....
Ja es gibt immer Leute die fallen in diese Fallen rein, aber hey wie naiv muss man sein?
Ihr habt doch jetzt nicht ernsthaft gerechnet das eine Seite die sexpartnerclub.net heißt tatsächlich seriös ist?
Und wo wir bei seriösität sind, wie seriös seit ihr alle eigentlich?
Wer wirklich Sex sucht, dass ist ganz einfach - funktioniert so wie das schon immer funktioniert hat, Laufhaus, Bordell, Club, Wohnungspuff - gibts ja alles muss man nur vor die Tür gehen...
Namen sind Schall und Rauch. Ganz egal wie die Webseite heisst. Es wird IMMER jemand drauf reinfallen. Und Seriösität sieht man nun mal nicht von aussen. Was bedeutet das denn? Ist etwa Heise seriös? Oder Bild? Oder Google?
Und nicht jeder hat nen Strich vor der Haustür so wie Du.
Und nicht jeder traut sich sowas zu versuchen, es soll auch Leute geben, die erst durch das Netz auftauen.
Und nicht jeder kennt seit/seid.
Nur weil jemand dummerweise Vertrauen an der falschen Stelle hat, sollte man denjenigen nicht verurteilen.

T S
Seitenanfang Seitenende
17.08.2013, 11:33
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5291
#32 Naja mein Post war schon bissl älter, hat aber nach wie vor noch Relevanz - eigentlich hab ich den Post nur deswegen geschrieben
weil es mich stark gewundert hat warum sich niemand diese Frage stellt.
Über das eigentliche Problem wird hier gar nicht gesprochen - das ist nicht die mögliche Strafe.
Vermutlich natürlich auch weil es gar nicht in dieses Forum gehört, dass erste was man auf meinen 1. Post geschrieben hat ist:

Zitat

ich möchte mit Ihnen keine Diskution fühlren!
Joa ich eigentlich auch nicht, aber die Herren sollten mal eine Diskusion mit einem Psychologen ihrer Wahl führen -
es soll Leute geben die streben ein Leben lang nach Dingen die es gar nicht gibt.

Zitat

Namen sind Schall und Rauch. Ganz egal wie die Webseite heisst. Es wird IMMER jemand drauf reinfallen. Und Seriösität sieht man nun mal nicht von aussen. Was bedeutet das denn? Ist etwa Heise seriös? Oder Bild? Oder Google?
Das Fazit ist einfach, es gibt keinen Sex im Internet - 90% suchen und 0.2% werden evntl. tatsächlich eine Bekanntschaft machen.
Und es wundert mich das es niemanden auffällt. ;)
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
03.09.2013, 10:20
...neu hier

Beiträge: 1
#33 Hallo Leute,

ich bin entsetzt. In guten Glauben habe ich meine Kontoauszüge nicht geprüft und festgestellt dass Jaddora immer wieder 29,90€ abbuchte. Und jetzt hat Jaddora ein neues Inkasso Unternehmen Diagonal Inkasso wo ich ein Stapel Überweisungen getätigt habe und das Ausversehen mitüberwiesen habe, so ein F***

Hat jemand Erfhrungen bis zum Ende mit dieser Firma??? Ich will natürlich auch mein Geld zurück haben.

Danke im Voraus
Marko
Seitenanfang Seitenende
09.01.2014, 12:15
...neu hier

Beiträge: 1
#34 .wegen diesen Tollen Plattformen ist meine über sechs Jahre alte Beziehung kaputt gegangen....ich möchte echt nicht Schaden froh klingen aber mich erfreut es zu lesen das dies nur Fake Seiten sind,er wegen einer Frau mit mir Schluss gemacht hat die es im wahren Leben nie geben wird...so viel geheuchel konnte in meinem Augen nur gelogen sein...was geht nur in euch Männern vor???und dafür bezahlt ihr auch noch....als Frau kann man das echt nicht verstehen...aber wie viele von euch werdet ihr nicht schlau und meldet euch bestimmt auf die nächste seriöse Seite an........klasse,danke für diese Seite und eure Erfahrungen...irgendwie fühl ich mich etwas besser....
Seitenanfang Seitenende
03.02.2014, 20:09
...neu hier

Beiträge: 1
#35 Hallo miteinander,

auch mich hat es bei Jadorra ( S-Partnerclub ) erwischt. Habe schon einige Mails mit bitte um Kündigung geschrieben. Aber 3 Mal könnt Ihr raten, wie weit ich damit gekommen bin. Überhaupt nicht weit.
Daher bin ich über jede Hilfe von Euch sehr glücklich und versuche auch euch wenn möglich zu helfen.

MfG
Seitenanfang Seitenende
02.05.2014, 23:08
...neu hier

Beiträge: 1
#36 Dem stimme ich zu.

Flirtfair.de / .at anerkennt sein eigenes Widerrufsrecht nicht,
obwohl in seinen AGB festgehalten.

Das Zurückholen des Geldes - wenn über die Kreditkarte eingezahlt,
ist auch unmöglich, da es das Grundgeschäft berührt.

Spreche hier aus eigenen Erfahrungen, obwohl kein Abo - aber coins gekauft.

Es hilft hier nur die Anzeige und die Androhung eines Anwalts, dachte ich.
Daraufhin kam keine Reaktion seitens des Supports.
Der Support blieb uneingeschüchtert. Zuvor kamen noch unbedeutende emails,
in dem sich der Support zu drehen und winden versuchte und auf meine Aussagen
gar nicht einging.

Coins: zudem wurden mir allein 17 coins bei bloßen Ansehen der Life Flirt
popups abgezogen. Konnte nicht mal eine Nachricht schreiben.

Vorsicht: die Kreditkartendaten werden von diesen gespeichert. Da hilft nur
eine Sperre der Kreditkarte um diese Betrüger auszutricksen.

Es zahlen nur Männer diese hohen Preise, Frauen hingegen viel weniger.

Hier muss eine Sammelklage her.
Anders kommen wir gegen diese Betrüger nicht an.
Seitenanfang Seitenende
28.06.2014, 20:48
...neu hier

Beiträge: 6
#37 Ich denke, dass ist schwierig. Dann müssten ja die Leute aus der Anonymität......
Seitenanfang Seitenende
28.10.2014, 17:21
...neu hier

Beiträge: 1
#38 Seite: sexpartnerclub.de
Ich habe gerade eine e-Mail an den passenden Support gesendet und meinen vor 5 Tagen gekauften Premium ACC zu Widerrufen ...

ich habe als Kopie die AGB mit rein kopiert und mir selbst einen Screenshot der Seite erstellt ...

Das sollte verhindern, dass ich weitere Kosten als die so oder so entstandenen von max. 5 Tagen ...

Wollte mal meine Meinung loslassen ...

Ich warte erstmal auf das was passiert, wenn was passiert ...
Falls innerhalb 1 Monats keine weitere Benachrichtigung folgt, schreibe ich dies hier ...
Dann ist die Sache für mich erledigt ...

Gruß
Seitenanfang Seitenende
23.01.2015, 19:26
...neu hier

Beiträge: 1
#39 Hallo,
hier ist mal wieder einer der auf die Abofalle reingefallen ist :-(.
Besser gesagt bin ich mir sehr sicher, während der kostenfreien Testphase wieder gekündigt zu haben.
Leider habe ich erst jetzt nach mind. 1 Jahr bei meiner Kreditkartenabrechnung festgestellt, das immer wieder Beträge abgebucht wurden.
Leider weiss ich mein Benutzername und Passwort nicht mehr oder es funktioniert nicht mehr.

Wer kann mir einen guten Tipp geben, wie ich weiter verfahren soll.

Danke Euch
Seitenanfang Seitenende
02.02.2015, 11:33
Member

Beiträge: 37
#40 Kündigung sollte auch ohne Benutzername und PW gehen, so lange du den Anbieter kennst.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: