3 Sicherheits-Programme nötig? - Je eines gegen Spyware, Viren & Zugriffe?

#0
01.06.2009, 21:46
Member

Beiträge: 3716
#16 Ja, es kostet zwar etwas, ist sein geld aber wert,
also, flls du dein bs neu aufsetzen willst, lad forher schon mal ein antivirenprogramm, tu das drauf gleich nach dem neuinstalieren (die konfiguration vom browser kannst du auch schon vor dem ersten gang ins internet machen) dann ziehe alle updates und instaliere so weit alles was du brauchst und davon würde ich auf jeden fall gleich ein backup erstellen.
Seitenanfang Seitenende
01.06.2009, 21:59
Member

Themenstarter

Beiträge: 429
#17 Ja gut, danke virenfinder,

werde so vorgehen wie Du beschreibst. Habe einen neuen Rechner mit vorinstalliertem Vista. Habe zu große Bedenken, das kompromittierte System noch zu nutzen, wer weiß, was da alles läuft, war auch sowieso schon eine zu alte und langsame und mit Programmen überladene Kiste der Rechner.

Werde mir dann als eines der ersten Programme auch "YourUnistaller" installieren, so daß sich Fehlinstallationen oder nicht mehr gebrauchte Programme etc. hoffentlich auch wieder komplett ohne Überbleibsel deinstallieren lassen.

Vielen Dank, nochmals. Nette Grüße Dirk
__________
- aktuelles Vista Home Premium, alle Service Packs
- Windows 7 Home Premium Build 7600
Seitenanfang Seitenende
01.06.2009, 22:14
Member

Beiträge: 3716
#18 das programm kenne ich nicht. kann dir daher nicht sagen ob es gut ist :-) einige hersteller bieten auch removal-tools an, diese sollte man immer zu erst nutzen.
Seitenanfang Seitenende
01.06.2009, 22:38
Member

Themenstarter

Beiträge: 429
#19 Gut, mache ich, also die im Programmordner eines Programmes oft oder meistens befindlichen Icons namens "Uninstall" und ähnlichen Namens, erfüllen wohl den identischen Zweck wie removal-tools, bzw. sind removal-tools.

Nette Grüße Dirk
__________
- aktuelles Vista Home Premium, alle Service Packs
- Windows 7 Home Premium Build 7600
Seitenanfang Seitenende
02.06.2009, 12:30
Member

Beiträge: 647
#20 Bei Vista ist es nicht nötig vor dem runterladen der Patches einen Virenscanner zu installieren, das ist eher kontraproduktiv da die Installation der Patches (und das ist ne ganze menge) dadurch verlangsamt wird.

Da Vista wie auch XP in der Grundinstallation mit aktivierter Windowsfirewall kommen, kann man sich auch mal nicht eben "so einfach" infizieren wie das in gewissen "Fachblättern" gerne mal so dargestellt wird - ausser ich nehme ein komplett blankes Windows XP ohne Service Packs zur Installation, dann können einige Würmer über einen Fehler im LSASS Dienst eindringen (siehe Sasser).

Was noch zu sagen bleibt: Es reicht eigentlich die Windows-Firewall zu aktivieren, Patches zu ziehen und evtl. einen Virenscanner zu nutzen, damit sollte der normale User mit Windows schon ganz gut unterwegs sein. Sachen wie ein DSL-Router und ein eingeschränktes Benutzerkonto fürs Internet wären dann noch das Sahnehäubchen, aber sind nicht unbedingt notwendig. In Produktiv-Environments sieht das natürlich anders aus, daher gilt meine obige Aussage nur für den privaten Bereich.
__________
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen...
Seitenanfang Seitenende
02.06.2009, 12:45
Member
Avatar chrischahn87

Beiträge: 301
#21 kleine frage zu Images: gibt es ein Free-progi um Bootfähige Images zu erstellen ?
Wenn ich ein image als Admin erstelle werden die anderen Benutzerkonten mit gespeichert?

Edit: was ist mit der Vista-eigenen Datensicherung ? Bootfähig? Nicht zu gebrauchen ?
__________
Mein Leben verläuft streng nach Murphys Gesetz
Seitenanfang Seitenende
02.06.2009, 12:55
Member

Beiträge: 3716
#22 also cih weis das vista solch eine möglichkeit anbietet, ob die botfähig ist, keine ahnung, teste es doch einfach mal aus :-)
Seitenanfang Seitenende
02.06.2009, 13:33
Member

Themenstarter

Beiträge: 429
#23 Vielen Dank heptamer666.

Zitat

Bei Vista ist es nicht nötig vor dem runterladen der Patches einen Virenscanner zu installieren, das ist eher kontraproduktiv da die Installation der Patches (und das ist ne ganze menge) dadurch verlangsamt wird.
Gut, wenn ich recht sehe, heißt das bestimmt, weil davon ausgegangen werden kann, daß die Patches schadfrei sind von Mic. genügt es, das Viren-Programm nach Installation der Patches zu installieren, so daß man etwas Zeit sparen könnte.

Zitat

Da Vista wie auch XP in der Grundinstallation mit aktivierter Windowsfirewall kommen, kann man sich auch mal nicht eben "so einfach" infizieren
Habe gerade irgendwo im Netz einen Test gelesen, der diese Firewalls als mindestens nicht so gut beschreibt und dazu rät, unbedingt eine andere Firewall zu verwenden. Aber habe auch wieder einen Test über SpyBot gefunden, der es mit zu den besten Programmen seiner Art bewertet, als bester sogar im Freeware-Bereich, falls ich richtig verstanden habe und erinnere, und somit einem anderen Test, den ich gestern noch erwähnt hatte hier, in dem SpyBot eher als ungut bewertet wird, wohl widerspricht. Offenbar braucht man nur lange genug zu suchen, um ein gewünschtes (aktuelles) Testurteil für ein gewünschtes Programm zu finden.

Zitat

Was noch zu sagen bleibt: Es reicht eigentlich die Windows-Firewall zu aktivieren, Patches zu ziehen und evtl. einen Virenscanner zu nutzen, damit sollte der normale User mit Windows schon ganz gut unterwegs sein. Sachen wie ein DSL-Router und ein eingeschränktes Benutzerkonto fürs Internet wären dann noch das Sahnehäubchen, aber sind nicht unbedingt notwendig. In Produktiv-Environments sieht das natürlich anders aus, daher gilt meine obige Aussage nur für den privaten Bereich.
Gut, in der Hauptsache zwei ständig laufende / überwachende Programme für die Sicherheit gefällt mir ja gut, die von Ralf genannte Kombination von AntiVir und Armor gefällt mir ja auch, sind ja beide auch gut getestet (wie immer man das auch werten mag). Und im Bedarfs-, Verdachtsfall eben mal nach Schad-Programmen wie Trojanische Pferde, Spyware, Adware etc. scannen.

Vielen Dank, nochmals. Nette Grüße Dirk
__________
- aktuelles Vista Home Premium, alle Service Packs
- Windows 7 Home Premium Build 7600
Seitenanfang Seitenende
02.06.2009, 14:20
Member

Beiträge: 327
#24

Zitat

Biffle postete

Zitat

erstelle immer fleißig images, die sind schnell zurückgespielt. so hat man wieder mehr freude am arbeiten am pc.
Ja, guter Gedanke, werde ich tun, eines der wohl besten Programme dafür ist wohl von Acronis "True Image", glaube ich.
Ich verwende Acronis "True Image" seit Jahren, ich habe es oft zum Zurückspielen genutzt und hatte nie ein Problem. Mein Urteil: sehr empfehlenswert. ;)

SpyBot, meine Einschätzung: unnütz wie ein Kropf
Ich teste schon mal RATs, manche sagen auch Trojaner dazu. Ich habe früher mal SpyBot scannen lassen, bei einem PC, auf dem ein Server lief (also der infiziert war). SpyBot hat den Server nicht gemeldet, obwohl es ein Server war, der schon lange von AV-Apps erkannt wurde. Der Client wurde gemeldet, bloß was soll das? Der Client ist für den eigenen PC total ungefährlich.
(@Dirk: der Client ist das Teil, was man braucht, um beispielsweise auf Deinen PC gucken zu können.)

Zitat

Offenbar braucht man nur lange genug zu suchen, um ein gewünschtes (aktuelles) Testurteil für ein gewünschtes Programm zu finden.
Genau ;)
Lerne Deinen PC kennen, und bilde Dir ein eigenes Urteil, ich denke Du "greifst" das jetzt an. ;)

@Dirk, ich war ja nie infiziert, aber ich dachte mal, ich wäre es. Norton Internet Security 2001, davon die FW, lies mich glauben, ich hätte einen sub7-server auf dem PC. War alles nicht wahr, aber ich war ganz durch den Wind. Das war Veranlassung für mich, mich mit Security zu beschäftigen. ;)
__________
darknight, die wo anders Heike ist. ;)
Seitenanfang Seitenende
02.06.2009, 14:26
Member

Beiträge: 3716
#25 ja spybot ist wirklich mist, die browserimunisierung ist ganz ok... aber der rest naja :-)
Seitenanfang Seitenende
02.06.2009, 15:28
Member

Themenstarter

Beiträge: 429
#26 Ja, Acronis werde ich auf jeden Fall nutzen.

Ja, und SypBot werde ich nicht mehr verwenden, Spy Sweeper soll ja nachdem, was ich bislang gesehen habe, gut sein, habe jedenfalls keinen Test mit schlechtem Ergebnis gefunden...aber...

Zitat

Lerne Deinen PC kennen, und bilde Dir ein eigenes Urteil, ich denke Du "greifst" das jetzt an.

@Dirk, ich war ja nie infiziert, aber ich dachte mal, ich wäre es. Norton Internet Security 2001, davon die FW, lies mich glauben, ich hätte einen sub7-server auf dem PC. War alles nicht wahr, aber ich war ganz durch den Wind. Das war Veranlassung für mich, mich mit Security zu beschäftigen.
Tja, bei mir ist ja der Anlass ähnlich. Eigenes Urteilsvermögen ist natürlich gut und wichtig. Ein eigenes Urteil hinsichtlich der Qualität von Programmen zu bilden, ist bestimmt schon etwas schwieriger und bestimmt nur mit gewissen, umfangreichen Tests möglich wie sie etwa bei PC-Magazinen gemacht werden (können).

Das Problem bei der Beurteilung von Programmen (auch aufgrund von Testergebnissen) scheint mir oft auch die schnelle Entwicklung und damit einhergehend oft schnell veraltete Test: ein Programm, das in einer Version zuvor als schlecht oder wenig gut getestet wurde, kann ja in der Folgeversion schon wieder viel besser sein etc.

Nette Grüße Dirk
__________
- aktuelles Vista Home Premium, alle Service Packs
- Windows 7 Home Premium Build 7600
Seitenanfang Seitenende
02.06.2009, 15:52
Member

Beiträge: 327
#27 Dirk, ich wünsche Dir, dass Du Dich irgendwann nach dem wirklichen Nutzen all dieser Security-Progs fragst und dann aus eigener Überzeugung sagst: haben keinen wirklichen Nutzen, ich kann darauf verzichten.

Es gibt übrigens Leute, die sehen einen Zusammenhang zwischen Testergebnissen und den geschalteten Anzeigen, ich kann diese Ansicht sehr gut nachvollziehen. ;)
__________
darknight, die wo anders Heike ist. ;)
Seitenanfang Seitenende
02.06.2009, 16:02
Member

Beiträge: 3716
#28 da gibts auch definitiv einen... wen zeitschrift x das programm y anbietet, kommt es nicht so gut, wenn programm y den test von zeitschrift x verloren hat :-)
Seitenanfang Seitenende
02.06.2009, 16:09
Member

Themenstarter

Beiträge: 429
#29

Zitat

Dirk, ich wünsche Dir, dass Du Dich irgendwann nach dem wirklichen Nutzen all dieser Security-Progs fragst und dann aus eigener Überzeugung sagst: haben keinen wirklichen Nutzen, ich kann darauf verzichten.
Ja, das wäre bestimmt gut, ohne solche Programme auskommen zu können...momentan auf derartige Programme zu verzichten, wäre schon eine beträchtliche Überwindung...ob sich so eine Überzeugung bei mir jemals wird aufbringen lassen, weiß ich auch nicht...

Zitat

Es gibt übrigens Leute, die sehen einen Zusammenhang zwischen Testergebnissen und den geschalteten Anzeigen, ich kann diese Ansicht sehr gut nachvollziehen.
Ja, ich durchaus auch, es gibt aber doch bestimmt auch von gewissen Umständen / Einflüssen "unabhängige" Leute, deren Meinung / Urteil man (mehr oder weniger) vertrauen können sollte.

Zitat

da gibts auch definitiv einen... wen zeitschrift x das programm y anbietet, kommt es nicht so gut, wenn programm y den test von zeitschrift x verloren hat :-)
Ja, so etwas kommt ja wohl recht oft vor.

Nette Grüße Dirk
__________
- aktuelles Vista Home Premium, alle Service Packs
- Windows 7 Home Premium Build 7600
Seitenanfang Seitenende
02.06.2009, 16:12
Member

Beiträge: 3716
#30 ja, dass sollten dann unabhängige institutionen bzw. tester sein
av-comparatives.org ist da zu nennen.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: