weitere Website Reputation & Verbraucherschutz Bewertungen auf » Webutation.net.

Internetbetrug: hab Geld Per Western Union überwiesen

#0
13.12.2013, 13:05
...neu hier

Beiträge: 1
#166 Kann mich allen vorher nur anschließen!

Der Text einfach kopiert und nur durch die verschiedenen Sachen geändert. Bei mir waren es angebliche Dauerkarten des BVB in Block 14 incl. Überschreibung zu je 240,- € je Dauerkarte.

Muss sagen das ich durch dieses Forum gut gewarnt wurde.

Muss sagen bin einige Schritte weitergegangen und habe danach versucht das ganze zu hinterfragen.
Als Adresse nannte mir Mrs. X, in meinem Falle Beate Brunner folgende:


Am 13.12.2013 um 11:28 schrieb brunnerbeate61@lycos.com:
Hallo Herr Kutschka
Abholung ist dann in 92637 Weiden in der Oberpfalz in der Tulpenstrasse 24.
Lieben Gruss Beate Brunner

Habe den Vorgang heute gemeldet bei der Polizei wegen "versuchten Internetbetrugs".

Unter der Adresse hatte ich mal gegoogled. Es handelt sich um eine korrekte Adresse. Ist ein Mehrfamilienhaus in Weiden in der Oberpfalz. Bin dort auf eine Nummer einer Frau gestoßen, die mir diese Auskunft gab mit der Mehrfamilienhaus. Und welch ein Zufall: Fam. Brunner war hier in dem Hause nicht bekannt.

Einfach finger weg! Kaum wollte ich nen festen Termin mit Übergabe (400 km von mir), was ich eh nicht gemacht hätte, waren die Karten plötzlich vergeben und werden angeblich abgeholt in den nächsten Stunden.

Habe die Information mit der Adresse selbstverständlich ebenfalls der Polizei gemeldet. Gehe aber stark davon aus, das man keine Chancen haben wird. Die Täter werden im Ausland sitzen und es wird nichts der versprochenen Sachen auch nur annähernd geben!!
Seitenanfang Seitenende
20.12.2013, 14:17
...neu hier

Beiträge: 1
#167 Mit genau der gleichen "Dame" hatte ich letzte Woche auch Kontakt. Es ging um BVB Sitzplatzdauerkarten. Ich wollte dahin fahren, die Karten persönlich abholen und bar bezahlen. Ein Weg 600 km. Abends rief mich eine Nummer aus Tennessee, USA auf meinem Handy an. Ein Mann mit süddeutschem Akzent. Es würde alles glatt gehen, die Formulare wären auch entsprechend vorbereitet und alles weitere solle ich mit seiner Frau per mail "besprechen". Ich habe "ihr" dann noch am gleichen Abend ne mail geschickt, dass ich am nächsten Tag kommen würde. Auf diese Mail erhielt ich erst am nächsten Tag gegen Mittag eine Antwort. Abholung wäre ok, aber sie müsse um 17 Uhr weg, bis dahin müsste das über die Bühne sein. Ich hab ihr geschrieben, ich würde SOFORT losfahren, es könnte dann aber eine halbe Std. später werden. Nein, das ginge nicht, sie müsse noch was erledigen weil Sie Sonntag früh zu ihrem Mann in die Staaten fliegen würde. Auf weitere TErminvorschläge meinerseits kamen nur neue Ausflüchte. Aber sie könnte die Karten gerne per Express verschicken, dann hätte ich sie am nächsten Tag. Gerne, hab ich geschrieben, aber ich würde die Karten erst nach Erhalt bezahlen ;-) . Und so ist das natürlich nicht zustande gekommen. Irgendwie hab ich geahnt, dass da was faul ist, Gott sei Dank. Auch die Adresse Tulpenstr. 24 in Weiden stimmte überein, auch die Namen... Stefan und Beate Brunner. Im Netz bin ich dann über eine Immobilienfirma auf ein Foto des Hauses gestoßen, ein Mehrfamilienhaus mit Balkonen. Im Nachhinein ist mir einiges klar geworden. Die Mails wurden jedenfalls von jemandem geschrieben, der weder ein "ä", "ö", "ü" noch ein "ß" auf der Tastatur hat. Ich habe dann gestern wieder eine Anzeige von "Beate" bei ebay Kleinanzeigen gesehen und diese Anzeige bei ebay gemeldet. Heute hatte ich dann eine email von ebay, in der stand, dass der Anbieter "vorübergehend" eingeschränkt wurde und es wurde ausdrücklich vor Geschäften mit ihm gewarnt. Naja, vielleicht konnte ich so dazu beitragen, dass nicht noch jemand auf ihn reinfällt. Also Leute, keine Dauerkarten von Leuten kaufen, die angeblich im Ausland sind, die angeblich gerade auswandern und so weiter. Und: Die Alarmglocken müssten schon klingeln, wenn jemand angeblich BVB-Dauerkarten hat, der 600 (!!) entfernt wohnt. In diesem Sinne... viele Grüße... :-)
Seitenanfang Seitenende
03.05.2014, 00:53
...neu hier

Beiträge: 1
#168 Hallo,

ich bin gestern auch auf diese Person aus Panama gestoßen. Er nannte sich diesmal Thomas Albert Deutsch. Seine Frau, die wie immer die e-Mail Korrespondenz führte, nannte sich Dr. Christina Deutsch.
Ich habe bei eBay Kleinanzeigen nach 3 Tickets für das Spiel FC Bayern - VfB Stuttgart gesucht. Frau Dr. Christina Deutsch schrieb mir daraufhin, dass sie 4 Karten abzugeben hätte, jedoch per Abholung. Ich fragte, ob sie mir die Tickets auch zuschicken könnte. Daraufhin bat sich mich um meine Telefonnummer, damit ihr Mann Thomas Albert Deutsch mich telefonisch kontaktieren könne.

Kurze Zeit später rief er mich an. Ein ca 55 Jahre alter Mann mit bayerischem Akzent. Er klang sehr seriös und intelligent. Er sagte, er wäre bereits seit 1986 Mitglied beim FC Bayern und kenne eine Person, die im Verein arbeite. Deswegen könne ich auch in Zukunft jederzeit bei ihm nach Eintrittskarten fragen!
Zudem solle ich mir ja unbedingt die Meisterfeier am Sonntag mit dem Autocorso ansehen! Es klang also alles ziemlich echt!!!
Da wir nur 3 Karten suchten, bat er mir an, uns die vierte Karte zu schenken. Was für ein ehrlicher, netter Typ dachte ich.
Dazu erzählte er mir noch etwas über seine Person. Er sei Architekt und derzeit beruflich in Panama, da er an irgendwelchen Projekten am Panama-Kanal beteiligt sei. Ich dachte mir: kann ja sein!! Warum nicht?!

Ein paar Stunden später jedoch schrieb "seine Frau" mir dann die obligatorische e-Mail:

"Vielen Dank fuer die freundliche Mail,vielen Dank auch Ihnen im Namen meines Mannes fuer das angenehme Telefonat am gestrigen Tag .

[...]

Und bitte direkt an unsere Office, das geht am schnellsten und ist sehr unkompliziert,bitte nur folgendes angeben....

Thomas Albert = Vornamen

Deutsch = Familienname

Ave. Balboa 77/4

Empfaengerland Panama

Laendercode Postbank 189

Code: 2 x 103 KAT1

[...]"


Daraufhin kamen erste Zweifel bei mir auf. Habe bei der Postbank angerufen, um mich über die Zahlungsmethoden und Sicherheit zu informieren. Der freundliche Mitarbeiter sagte mir sofort, dass ich die Finger davon lassen solle.

Ein paar Minuten später hab ich dann dieses Forum gefunden ;) ;)

Ich habe die Konversation jedoch noch ein wenig hinausgezögert.
Ich fragte, ob es möglich sei, die Karten per Nachnahme zu verschicken. Die Frau antwortete, dass sie schlechte Erfahrungen mit Nachnahme gemacht hätten. Zudem seien die Karten nun eh schon "anderweitig" vergeben.

Kurze Zeit darauf rief Herr Thomas Albert Deutsch mich erneut an, womöglich um mich zu trösten und mich als potenziellen Kartenabnehmer für die Zukunft warm zu halten.
Ich habe ihn dann darauf angesprochen, dass ich im Internet böse Berichte über ihn gelesen habe. Wie nicht anders zu erwarten wurde er sauer und fing an ein wenig zu stottern. Von dem sympathischen Bayer aus dem ersten Telefonat war also nichts mehr übrig! Er meinte, er hätte noch nie übers Internet Karten verkauft.... ja, schon klar! Er hat immer nur das Geld eingesackt, die Karten hat er ja nie gehabt! ;) daraufhin legte er übrigens auf!

Frage:
ist es vielleicht sogar möglich, dass er hier in Deutschland lebt? Seine Telefonnummer hatte zwar die Vorwahl von Panama und sein Konto befindet sich ebenfalls dort. Aber zumindest die Telefonnummer kann man ja heutzutage auch fälschen oder?
Seitenanfang Seitenende
10.06.2014, 18:28
...neu hier

Beiträge: 1
#169 hätte heute fast 250€ an Herrn Deutsch nach Panama per Postbank überwiesen!
Genau wie schon vorher hier angegeben, wollte ich 2 Dauerkarten für BVB Block
46 erwerben - alles sollte über seine Frau Dr. Christina Deutsch (hält Vorlesungen
an der Uni Berlin), er ist Architekt in Panama, wohnt aber in München - alles
sollte sehr schnell gehen. Herr Deutsch hatte mich angerufen, hörte sich alles
sehr seriös an - alles andere ging per Mail mit Frau Dr. Chrisitna Deutsch ab.
Gottseidank habe ich dann Ihre Warnung gelesen!!! DANKE
Jetzt bemühe ich mich weiter (seit 3 Jahren) beim BVB um Dauerkarten
Seitenanfang Seitenende
28.06.2014, 20:41
...neu hier

Beiträge: 6
#170 Die " Dummen " sterben nicht aus : z.B. Infineon--- 500.000.000.,- Euro---- 40.ooo Anlegen fallen auf hohe zinsen rein.... und weiter und weiter
Seitenanfang Seitenende
28.10.2014, 09:17
...neu hier

Beiträge: 1
#171 Hallo,

ich hab auch eine Mail bekommen die ich anhängen werde.
Ich hab mal nach der IP gesucht und was rauskam seht ihr auch unten.
Jedenfalls haben sie dort nen Canon Kopierer stehen.....

Überwiesen wurde natürlich nichts da mir Panama sehr verdächtig vorkam ;)

Seht selbst was rauskam:

Zitat

Geographic Location [United States] United States
First Received From approximately 4 years, 3 months, 1 week ago
Last Received From within 2 weeks
Number Received 111 email(s) sent from this IP
Dictionary Attacks 4 email(s) sent from this IP
First Received From approximately 2 years, 2 months, 2 weeks ago
Last Received From within 10 months, 2 weeks

Zitat

Guten Morgen XXXXX

Vielen Dank fuer die freundliche Mail,vielen Dank auch Ihnen im Namen
meines Mannes fuer das angenehme Telefonat am gestrigen Tag .

Betreff: 2 x Dauerkarte Sitzplatzbereich Gegengerade Block 122-Kat1-Reihe 1
nebeneinander in der Allianzarena.

Wie besprochen und vorgeschlagen uebernehmen sie unsere beiden Dauerkarten
ab sofort komplett mit Option der Championsleague – Spiele ,ebenso alle
Begegnungen im DFB- Pokal.

Zur Zahlung der Abtretungsvereinbarung von je 2x180,- Euro bitten wir sie
50% sofort und 180,- Euro innerhalb von 4 Wochen so wie abgesprochen.
Ausserdem dann 2 x 375,- nach Erhalt der (neuen Karten) durch die
Gesch.-Stelle innerhalb einer Woche,das wird in der Winterpause von ihnen
und uns gemeinsam (Umschreibung) in der Geschaeftsstelle arrangiert.

Die Karten nebst Abtretungsunterlagen werden von uns heute Dienstag den
28.Oktober 2014 via DHL an Sie versendet und ist dann am 29. Oktober sicher
vor 11.00 Uhr morgens in Ihrer Hand mit DHL-Express,sofort nach Versand
bekommen sie auch die Trackingnummer um so den Versandweg unter www.dhl.de
bis zu ihnen nach Hause zu verfolgen,ist doch fair und wir sind aufgrund
der weiteren Anfragen auf der sicheren Seite.
Sollten bis zur Winterpause immer eine Kopie der Abtretungsvereinbarung im
Stadion bei sich haben.Die Karten sind direkt zum Spiel am Samstag gegen
den BVB nutzbar.

Als Anlage dann auch die komplette Abtrittsbescheinigung mit unseren
Daten,unterschrieben sowie unsere Ausweiskopien.
Wir haben dann ab heute mit den Karten nichts mehr zu tun,die Umschreibung
werden wir dann gemeinsam in der Winterpause in der Gesch.Stelle des FCB
arrangieren.


Bitten sie die 50% Anzahlung ( 180,- Euro ) der Kartenabtretung direkt und
sofort bei einer der folgenden Zahlstellen zu leisten:



DEUTSCHE POSTBANK AG
<https://locations.westernunion.com/de/bayern/wald/0a5c847ae67723efcb99e860fbe54ce5?q=postal%3A93194%3Bcity%3AWalderbach%3Bcountry%3ADE&loc=Walderbach%2C+Germany>Bahnhofstr
3Wald, Bayern 93192+49-228-55003737
international moneytransfer in minutes



DEUTSCHE POSTBANK AG
<https://locations.westernunion.com/de/bayern/nittenau/e9294c9582c2a52b68399e8b5db45ecb?q=postal%3A93194%3Bcity%3AWalderbach%3Bcountry%3ADE&loc=Walderbach%2C+Germany>Industriestr
11Nittenau, Bayern 93149+49-228-55003737
international moneytransfer in minutes



DEUTSCHE POSTBANK AG
<https://locations.westernunion.com/de/bayern/roding/1a182744939f95bc11671928e08b3061?q=postal%3A93194%3Bcity%3AWalderbach%3Bcountry%3ADE&loc=Walderbach%2C+Germany>Schellererstr
1Roding, Bayern 93426+49-228-55003737
international moneytransfer in minutes



DEUTSCHE POSTBANK AG
<https://locations.westernunion.com/de/bayern/bodenwoehr/5d9624d5021741af645b02303f448373?q=postal%3A93194%3Bcity%3AWalderbach%3Bcountry%3ADE&loc=Walderbach%2C+Germany>Hauptstr
42Bodenwoehr, Bayern 92439+49-228-55003737
international moneytransfer in minutes



Und bitte direkt an unsere Office/unseren Prokuristen bei Siemens, das geht
am schnellsten und ist sehr unkompliziert,bitte nur folgendes angeben....



Alan Neville (Vornamen)
Barrios Munoz (Familiennamen)
Ave Balboa 84/1
Panama City / Land : Panama
Laendercode der Postbank 189
Code: 2 x DK 122


so das ist Alles,mehr nicht angeben,anschliessend bekommen sie einen
10-stelligen Einzahlungscode,er nennt sich MTCN =
moneytransfercontrollnummer,diesen Code senden sie uns bitte umgehend zu.
Normalerweise machen wir solche Postanweisungen nur unter Freunden oder
Geschaeftspartnern aber falls jemand fragt sagen sie dass wir bekannt sind
und es geht einfach am schnellsten.
Die 2. Zahlung der 180,- Euro koennen sie dann auf unser Vereinsbankkonto
leisten denn dann haben wir auch mehr Zeit.

Sollten sie sich doch noch umentscheiden bitten wir sie auch in diesem
Falle um ein kurzes Feedback,ist absolut kein Problem.

Unsere Referenzen:

Andreas Kornmayer : Fitnesstrainer FC Bayern und guter Freund seit mehr als
20 Jahren,vorab FC Bayern Muenchen 2 und U19 Nationalmannschaft,er hat uns
auch die Karten damals besorgt.

Dr. Sanders,plastische Chirurgie und Buisness Loungebesitzer in der Allianz
Arena und sehr guter Freund.

Sie bekommen wirklich tolle Karten ,mein Mann wird sie am Abend noch einmal
telefonisch kontaktieren und Ihnen den Versandcode von DHL mitteilen und
auch direkt ein Kopie von mir ins Emailpostfach.Sollten sie nicht selbst
der Einzahler sein so geben sie auch bitte diesen Namen mit an.

Ganz lieben Gruss und einen erfolgreichen Tag auch im Namen meines Mannes.
Karin Berger

Zitat

Nmap scan report for mail-wi0-f193.google.com (209.85.212.193)
Host is up (0.043s latency).
All 12000 scanned ports on mail-wi0-f193.google.com (209.85.212.193) are filtered
Device type: printer
Running: Canon embedded
OS details: Canon imageRUNNER 2270, 4570, or 6570 laser printer
Network Distance: 14 hops
Seitenanfang Seitenende
27.12.2014, 21:40
...neu hier

Beiträge: 1
#172 Achtung langer Text ;) habe den Vorfall mal aus meiner Perspektive detailliert aufgeschrieben. Das ganze ereignete sich letztes Jahr.

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, ähnliches Vorgehen bei mir. Habe auch für den BVB nach Dauerkarten für die Südtribüne gesucht, hatte eigentlich nicht wirklich Hoffnung, dass sich jemand finden würde kurz darauf aber zu meiner Überraschung eine Mail von einer Familie X in meinem Postfach (wieder einmal ein Alias-Name des Betrügers).

Kurzer Mailverkehr mit der angeblichen Frau mit einem Preisvorschlag für die Dauerkarten, Nachfrage von mir, ob der Preis nur für eine oder für zwei Karten gelten würde, woraufhin die Frau sehr angezickt reagierte ob ich scherzen würde und das Gespräch abbrach. Entschuldigung von meiner Seite, ich wolle sie natürlich nicht Abzocken (welch Ironie) und auch einen fairen Preis zahlen und darauf das Versprechen, der Mann würde sich später melden.

Am Abend darauf der Anruf der Nummer aus Panama. Hatten ein langes, sehr nettes Telefonat, der Herr teilte mir mit, dass er mittlerweile in Bayern wohnen würde. Er hätte früher ein paar Jahre in Dortmund gewohnt und sei oft im Stadion gewesen, hätte aber nach Bayern ziehen müssen, weil sein Vater leider gestorben wäre und er dort die Leitung von dessen Firma hätte übernehmen müssen (oder so ähnlich - man merkt der Herr ist kreativ). Seitdem seien die Dauerkarten nicht mehr benutzt worden, er sei nur ein oder zwei mal zu Champions League spielen ins Stadion gefahren, aber das sei ja auch nicht Sinn und Zweck der Sache, daher war er auf der Suche nach einem Abnehmer und hätte nun mich gefunden.

Wir handelten einen fairen Preis für 2 Dauerkarten aus, der Herr meinte, dass es das ganze ja am liebsten persönlich abwickeln würde, da wir uns ja noch nicht wirklich kennen und es somit sicherer wäre, aber da Dortmund ja zu weit weg wäre, würde er es ausnahmsweise auch per Überweisung und Post machen. Ich fragte daraufhin, ob man das ganze auch über PayPal abwickeln könne zwecks Kundenschutz, ich hätt eja sonst keine Sicherheit, dass ich die Karten wirklich bekomme. Er meinte daraufhin, dass er sich damit nicht auskenne und ich die Details wieder mit seiner Frau besprechen solle. Interessant hier war, dass er sogar meinte, dass ich erst mal gar nichts zahlen müsse und er mir die Karten auf eigenes Risiko erst einmal zuschicken würde und ich später zahlen könnte. Das hat mich überzeugt, vor allen stand das Derby gegen Schalke kurz bevor und die Vorstellung reizte mich schon, 2 Tage später meine Dauerkarten schon benutzen zu können. Es lief eigentlich schon viel zu glatt ab, mir dämmerte schon, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht, weil man so viel Glück eigentlich nicht haben kann ;). Trotzdem war ich erst einmal immer noch überzeugt, dass das ganze gut ausgehen würde, vor allen da es ja ein sehr nettes Telefonat war und ich mir einfach nicht vorstellen konnte, dass sich ein Betrüger eine solche Mühe macht, seine Opfer auch noch anzurufen.

Am nächsten Morgen dann endlich die ersehnte Mail von der Frau, die man mit den oben angegebenen vergleichen kann, jedoch teilte man mir dann (wie bekannt) mit, dass man erst einmal die Hälfte des Geldes haben wolle, was der Aussage des Mannes wiedersprach, da war ich schon stutzig, meine angestaute Hoffnung auf die Dauerkarten war aber immer noch größer, sodass ich eigentlich schon plante, das Geld zu überweisen. Da ich jedoch erst Abends Zeit hatte musste das warten.

Im Laufe des Tages bekam ich dann eine erschreckende Mail, warum ich die Transfernummer noch nicht mitgeteilt hätte und dass man bereits weitere Interessenten hätte und ich die Dauerkarten nicht bekommen werde. Entsetzt schrieb ich sofort zurück, ich würde das Geld schnellstens überweisen und dass ich dazu aufgrund von meiner Arbeit noch nicht dazu gekommen wäre und sie es garantiert bekommen würden. Hier waren eigentlich die meisten Zweifel ausgeräumt, welcher vermeintliche Betrüger versetzt schon seine vermeintlichen "Kunden"? (Aber gute Masche, um Leute zum Zahlen zu bringen das muss man sagen). Daraufhin die Antwort, man würde mir noch eine Chance geben, wenn ich bis x Uhr am nächsten Tag zahlen würde.

Zum Glück war es schon spät und ich hatte noch bis zum nächsten Morgen Zeit (sonst hätte ich das warhscheinlich direkt erledigt). Da mich interessierte, wo diese merkwürdige Nummer her kam googlete ich mal die Nummer (glücklicherweise nicht nur die Vorwahl) und fand einige Foren, in denen von Betrug durch diesen Herrn berichtet wurde. Da fiel es mir natürlich wie Schuppen von den Augen und ich war ziemlich erleichtert, wenn man mal bedenkt, dass ich fast 400€ für Dauerkarten bezahlt hätte, die es nie gegeben hat.

Da ich ja jetzt wusste, dass das ganze nur eine Masche war wollte ich den Herrn natürlich auch mal an der Nase herumführen ^^. Ich teilte seiner Frau per Mail mit er solle mich noch einmal anrufen, ich hätte noch offene Fragen (das die Aussagen, man würde mich versetzten mich nur zum zahlen bringen sollten war ja jetzt klar). Ich telefonierte noch einmal mit dem Mann und teilte ihm eine erfundene, zehnstellige Nummer mit, woraufhin er recht zufrieden wirkte (höhö). Ca. eine Stunde später erhielt ich eine böse Mail, dass die Nummer nicht funktionieren würde (ohhhh) und ob ich versuchen würde, ihn zu betrügen. Ich entschuldigte mich förmlich und teilte mit, dass ich aus Versehen eine Falsche zahl eingegeben hätte (meine Tastatur war leider nicht mehr die neuste und spann manchmal etwas) und teilte die "berichtigte" Nummer mit. Wieder eine Stunde später ein ähnliches Szenario, insgesamt 4. mal schien ich mich einfach vertippt zu haben und er glaubte mir (muss der Affe eigentlich jedes Mal zu einer Bank o.Ä. fahren um das Geld seiner Opfer abzuholen? Ich hatte ja schon meinen Spaß ;) ).

Daraufhin eine Mail, dass er nun einen anderen Kunden gefunden hätte. Dann ein schöner Text von meiner Seite, dass ich schon längst seine Taktik durchschaut hätte, er keinen Cent von mir sehen würde, ich mich aber herzlich für seine Bemühungen um mein Geld bedanken würde. Das wars, von ihm kam keine Antwort mehr.
Fazit aus der ganzen Sache, meine Hoffnungen um die Dauerkarten haben sich leider in Luft aufgelöst, ich bin um eine große Erfahrung reicher, bin knapp drum herum gekommen ein hohes Lehrgeld zu zahlen und habe einen kriminellen Spinner viel Arbeit um nichts gemacht. Hätte schlechter laufen können, leider fallen scheinbar immer noch zu viele Leute auf diesen Menschen herein.
Seitenanfang Seitenende
21.04.2015, 19:42
...neu hier

Beiträge: 1
#173 Btrüg fele von Western Union
Aufpassen leute dass sie geld per Überweisung über Western Union machen.
ihre geld ist weg dann bekommen sie nie wieder.
sie (Western Union) haben meine 204,90Euro Geld von meine Konto weg genommen und geben sie das Geld auch nicht zuruck Ohne Grund .
weill beim online Geldtransfer sie sind in Lettland.
daswegen Gesetze Österreich oder Deutschland kann nichts machen.

WESTERN UNION BANK IST BETRÜGER
WESTERN UNION BANK IST BETRÜGER

WESTERN UNION BANK IST BETRÜGER
Seitenanfang Seitenende
12.05.2015, 15:50
...neu hier

Beiträge: 1
#174 Das Pärchen mit dem Wohnungs-Lockangebot ist gerade auch in München unterwegs:
Vermieten angeblich eine Dachgeschoßwohnung für 1250 monatlich.
Ihr Fantasiename: Axel und Annelise Ferdeen, genutzte Adresse: axel.ferdeen@hotmail.com
Bitte nicht darauf reinfallen!
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: