weitere Website Reputation & Verbraucherschutz Bewertungen auf » Webutation.net.

opendownload.de Abzocke

#0
13.04.2009, 17:28
Member

Beiträge: 176
#31 * Über die IP-Adresse kann jederzeit eure Identität ermittelt werden, wenn ein Richter dies für erforderlich hält.

* Wie von Frau Engela schon differenzierter betrachtet, ist die Tatsache, dass in früheren Fällen zugunsten des Verbrauchers entschieden wurde, kein Freibrief für grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten. Eine Leistung konsumieren, ohne dafür bezahlen zu wollen, ist Betrug.

Zitat

Habe mir überrings eine kleinen Spaß erlaubt, ich habe mich noch mal bei opendownload angemeldet, doch dieses mal mit dem Namen des Betreibers, der Adresse vom Firmensitz und deren E-Mail Adresse. Mal sehen was da raus kommt, angeblich können sie ja die IP-Adresse verfolgen. Bis denn
! Die Anmeldung unter einem falschen Namen ist Identitätsdiebstahl und ein Straftatbestand. Die Identität kann hier durch direkt durch einen Durchsuchungsbeschluss ermittelt werden. Außerdem ist seit 2005 jeder deutsche Provider verpflichtet, eine Schnittstelle zur Polizei bereit zu stellen. Diese kann sich in den Account schalten und lesen, vielleicht begeht der Betreffende andere, ähnliche Straftaten, welche in die Anklageerhebung aufgenommen werden können.


Screenshot der Anmeldung bei Opendownload mit Preisangabe. Gut sichtbar, oder?
__________
Firefox - Sofort anonym surfen für Laien - Google Chrome anonymisiert
Homepage mit Infos zum Schutz der Privatsphäre - Klick
Dieser Beitrag wurde am 13.04.2009 um 17:42 Uhr von Zur Hölle editiert.
Seitenanfang Seitenende
15.04.2009, 20:34
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#32

Zitat

Zur Hölle postete
Außerdem ist seit 2005 jeder deutsche Provider verpflichtet, eine Schnittstelle zur Polizei bereit zu stellen. Diese kann sich in den Account schalten und lesen, vielleicht begeht der Betreffende andere, ähnliche Straftaten, welche in die Anklageerhebung aufgenommen werden können.
Kannst Du das belegen? Mir wäre das neu... ganz davon abgesehen, wie ungeheuerlich das wäre.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
16.04.2009, 22:02
Member

Beiträge: 176
Seitenanfang Seitenende
18.04.2009, 17:30
Member

Beiträge: 3716
#34 deine ip haben sie vllt trotzdem wissen sie damit noch lange nciht wer genau du bist. Das dürfen nur die anbieter deines internetanschlusses preisgeben und das nur bei schweren Straftaten, ich glaube kaum, dass solche firmen deine ip von denen bekommen werden.
Seitenanfang Seitenende
18.04.2009, 19:46
Member

Beiträge: 176
#35 Es werden ca 500 IP-Adressen pro Tag herausgegeben. In der Praxis reicht es schon, wenn du ein Lied von Tokio Hotel herunterlädst (obwohl man dies auch als ein schweres Verbrechen gegen den guten Geschmack werten könnte).

Filesharer - er verspeist sie zum Frühstück

Zitat

Das dürfen nur die anbieter deines internetanschlusses preisgeben und das nur bei schweren Straftaten,
Sobald der Durchsuchungsbeschluss eines Richters vorliegt, wird der Provider deine Daten herausgeben. Es ist weder seine Pflicht, noch sein Recht, den Inhalt des Beschlusses zu prüfen.
__________
Firefox - Sofort anonym surfen für Laien - Google Chrome anonymisiert
Homepage mit Infos zum Schutz der Privatsphäre - Klick
Dieser Beitrag wurde am 18.04.2009 um 19:56 Uhr von Zur Hölle editiert.
Seitenanfang Seitenende
18.04.2009, 19:58
Member

Beiträge: 3716
#36 Hi,
ja, dahinter stehen seriöse firmen und vor allem welche mit viel geld. (bei diesem beispiel nicht ganz verständlich^^^) aber solche abzockerfirmen werden keine ip-adressen erhalten ich habe soetwas noch nie gehört und sie werden sich das auch nciht trauen.
und das mit dem filesharing war am anfang so schlimm ich hatte einen artikel gelesen, dass die staatsanwaltschaften keine lust mehr haben, jeden kleinen Schei... zu verfolgen. (zzu mindest viele)
also wie gesagt, man bekommt die ipadresse nur bei schweren Straftaten und da gehört so ein winnerking oder opendownload nicht dazu es entsteht ja kein hoher schaden. und ich glaube die werden nur rausgegeben wenn die Staatsanwaltschaft dann ebenfalls ermittelt und das wollen solche Firmen gar nicht weil das ja zu unsicher für sie ist.
Seitenanfang Seitenende
18.04.2009, 20:27
Member

Beiträge: 176
#37 Wenn die Nutzer offensichtlich getäuscht werden sollen, wird die Staatsanwaltschaft nicht ermitteln. Sobald man aber den Zahlungshinweis absichtlich übersieht mit dem Argument, die Staatsanwaltschaft möge diese Firmen nicht, dann ist das Betrug und eine Ermittlung möglich.

Nach dem aktuellen Stand ist es nur unwahrscheinlich.

Zitat

also wie gesagt, man bekommt die ipadresse nur bei schweren Straftaten
Dies ignoriert die Tatsache, dass IP-Adressen schon herausgegeben werden, wenn man nur ein Lied von Madonna oder Tokio Hotel herunterlädt. Deshalb stimme ich dieser Ansicht nicht zu.
__________
Firefox - Sofort anonym surfen für Laien - Google Chrome anonymisiert
Homepage mit Infos zum Schutz der Privatsphäre - Klick
Seitenanfang Seitenende
18.04.2009, 20:48
Member

Beiträge: 895
#38 Hallo

Zitat

Dies ignoriert die Tatsache, dass IP-Adressen schon herausgegeben werden, wenn man nur ein Lied von Madonna oder Tokio Hotel herunterlädt. Deshalb stimme ich dieser Ansicht nicht zu.
was defacto nicht der fall ist, da viel Provider ncith Speichern, Trotz des Gesetzes andere gegen die Anordnung der klagen (Hansenet z.B. speichert nur 5 Tage !).
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
18.04.2009, 20:53
Member

Beiträge: 3716
#39 Hi,
ich glaub bei filesharing und sonstigen wird ein unterschied gemacht ich muss mich da erst noch mal einlesen, will ja nichts falsches schreiben, hier erst mal der Artikel den ich gesucht hatte.
http://www.postpla.net/showthread.php?s=716913631604c1a9e341ec56ba7dffc6&p=0#post0

Nun erst mal zurück zum thema hier. wenn die firma nun die ip hat, kann sie dich Abmahnen, da musst du nicht reagieren, dann können sie bis zum gericht gehen und du musst nichts machen, erst wenn man ne vorladung hat und bis jetzt ist mir kein Fall bekannt, wo es so weit gekommen ist. Und wie soll man den beweisen, dass du dich zum Spaß angemeldet hast?
Seitenanfang Seitenende
19.04.2009, 22:46
Member

Beiträge: 176
#40

Zitat

was defacto nicht der fall ist, da viel Provider nicht speichern,
Mir ist nicht bekannt, dass es für einen deutschen Privatkunden möglich wäre, einen Anschluss ohne VDS zu bekommen.
***

Zitat

können sie bis zum gericht gehen und du musst nichts machen, erst wenn man ne vorladung hat und bis jetzt ist mir kein Fall bekannt, wo es so weit gekommen ist.
Das stimmt. Da die dementsprechenden Firmen auch in Verbraucherschutzkreisen als Abzocker gelten, wird dies auch wahrscheinlich so bleiben. Allerdings würde ich für die Zukunft beachten, dass Abmahnungen im Abzockerstil durchaus erfolgreich sein können.

Abmahnung in der Praxis I - 699 Euro für Bockwurstbild

Abmahnung in der Praxis II - Gangster Rapper verklagt Rentner
***

Zitat

Und wie soll man den beweisen, dass du dich zum Spaß angemeldet hast?
Ich meinte nicht dich, sondern den Herren Ende Seite 2, der sich unter falschem Namen anmeldet und dies auch noch öffentlich postet. Hierin könnte man ja durchaus eine Aufforderung zu Straftaten erkennen. Ohne die Paragrafen zu kennen, würde ich doch davon abraten, so etwas nachzumachen, da hier das Verständnis der Richter enden könnte.

Fazit: Abmahnungen im großen Stil. Opendownload und Co Andere sind aber mit Abmahnungen im großen Stil finanziell erfolgreich.
Abmahnung in der Praxis III - Youtube - Warnung vor Marions Kochbuch
__________
Firefox - Sofort anonym surfen für Laien - Google Chrome anonymisiert
Homepage mit Infos zum Schutz der Privatsphäre - Klick
Seitenanfang Seitenende
21.04.2009, 14:02
Member

Beiträge: 3716
#41 Hi,
hab das auch nciht auf mich persönlich bezogen.
Ja, dass stimmt leider das es manchmal urteile für solche Abzocker gibt, dass ist aber gott sei dank eher selten!
Seitenanfang Seitenende
25.04.2009, 20:18
...neu hier

Beiträge: 9
#42 Haha....opendownload hat mir von einigen Tagen auch so ne Rechnung geschickt...Habe aber auch Benutzerdaten gefälscht...Und die haben i.wie ne falsche IP von mir gespeichert xD...
__________
Falls einer von der Region Bern(Münsingen) kommt soll er sich melden ;)
Seitenanfang Seitenende
29.04.2009, 03:51
Member

Beiträge: 176
#43 Wie meinst du das: Eine falsche IP gespeichert? Hast du einen Proxy verwendet?
__________
Firefox - Sofort anonym surfen für Laien - Google Chrome anonymisiert
Homepage mit Infos zum Schutz der Privatsphäre - Klick
Seitenanfang Seitenende
29.04.2009, 12:18
Member

Beiträge: 3716
#44 Die versenden gerne mal Mahnungen mit irgendwelchen IP-Adressen die nicht zutreffend sind. egal ob proxy oder nicht.
Seitenanfang Seitenende
29.04.2009, 17:49
...neu hier

Beiträge: 9
#45 Die haben mir so ein mail geschrieben und dort haben sie auch meine angebliche ID hingeschrieben..Doch es war nett meine ID. Ich habe keinen proxy verwendet..
__________
Falls einer von der Region Bern(Münsingen) kommt soll er sich melden ;)
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: