IP fixieren / Proxyserver !!

#0
31.05.2007, 01:29
Member

Beiträge: 12
#1 hallo

ich wollt mal was fragen, ob was bestimmtes möglich ist.

Folgende Situation:

nehmen wir an ich bin in China und ich will eine Website aufrufen, ich will aber nicht dass diese Website mit seiner Software nicht erkennt aus welchem Land ich diese Webseite aufrufe aber nicht nur das, ich will dass der Betreiber der Webseite eine feste IP aus Spanien sieht oder eine varierende IP aber innerhalb Spaniens, obwohl ich ja in China bin.


Ist das möglich?


Mit dem Proxy TOR wird der aufgerufenen Website zwar eine IP von irgendwo angezeigt, aber diese IP wechselt jede 15 Minuten oder so, mal hat man ne IP aus Frankreich, dann aus Holland.

Ich will ja aber dass ne IP immer innerhalb eines bestimmten Landes angezeigt wird, also dass die IP fixiert wird zumindest innerhalb eines Landes.

Geht das mit öffentlichen Proxyservern oder muss man einen privaten virtuellen Proxyserver kaufen, welche Hardware braucht man?

Besser und einfacher und ohne Aufwand waere natürlich über öffentliche Proxies.


grtz [/b]
Seitenanfang Seitenende
31.05.2007, 08:00
Member

Beiträge: 3306
#2 Es gibt zahlreiche Listen offener Proxys im Netz die meistens auch dazu schreiben in welchem Land ein Proxyserver steht. Geh also z. B. auf http://nntime.com/ und such dir da einen spanischen Proxy.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
31.05.2007, 08:26
Member

Themenstarter

Beiträge: 12
#3 Ja aber wechseln diese Proxies nicht jede halbe Stunde oder so oder bleiben sie indenselbem Land? also kein IP-Wechsel oder nur innerhalb eines Landes suche ich ja.

Will mal nochwas fragen: wenn ich meinem Browser die Proxy mit Port eingebe, passiert trotzdem nichts. Für einen Proxy braucht man unbedingt einen Router oder nicht ? (bei mir modem/Internet explorer 6.0)
Dieser Beitrag wurde am 31.05.2007 um 10:49 Uhr von tarek2 editiert.
Seitenanfang Seitenende
31.05.2007, 09:53
Member

Beiträge: 3306
#4 Wieso sollte ein physischer PC alle halbe Stunde seinen Standort wechseln? Um einen Proxy zu benutzen braucht man keinen Router, wenn du einen Proxy in deinen Browser eingegeben hast und darüber keine Internetseite aufrufen kannst, dann funktioniert der Proxy halt nicht (richtig).
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
31.05.2007, 10:37
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#5 Oje nen Topic über den fliegenden Hollän... eh ich meine Proxy.
Naja Tor ist erstmal kein Proxy sondern eher nen Programm und nen Projekt wo man auf ganz viele verschiedene anonyme Proxies zurückgreift.
Das Programm ist dafür verantwortlich das je nach dem die Route des Proxies und die der exit node sich ändern.

Von nem privaten Proxy hätte ja keiner was dann könnte man ja wunderbar zurückverfolgt werden *hust'.

Zitat

Will mal nochwas fragen: wenn ich meinem Browser die Proxy mit Port eingebe, passiert trotzdem nichts. Für einen Proxy braucht man unbedingt einen Router oder nicht ? (bei mir modem/Internet explorer 6.0)
Nein du brauchst keinen, funktioniert mit sowie auch ohne.

Naja ansonsten hat asdrubael ja schon alles Wichtige gesagt ;)
Proxylisten gibts halt viele, sind aber nicht immer ganz zuverlässig.
Einige funktionieren gar nicht, andere nur ab und zu und manche sind auch soweit weg das sie einfach nur inakzeptabel langsam sind.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
31.05.2007, 10:47
Member

Themenstarter

Beiträge: 12
#6 also gut dann will ich mal noch genauer fragen, dass ich immer die falschen proxies eingebe halte ich für unwahrscheinlich.

also meine Verbindung ist über telefon/modem
nun gehe ich beim browser(internet explorer) zu den extras/verbindungen/einstellungen und gebe bei http den proxy und den port ein?

soweit richtig? was gebe ich zum beispiel bei socks ein oder bleibt das leer?
Seitenanfang Seitenende
31.05.2007, 10:52
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#7

Zitat

soweit richtig? was gebe ich zum beispiel bei socks ein oder bleibt das leer?
Das kommt darauf an um welche Art proxy es sich handelt, die meisten werden aber doch eher reine http proxies sein - socks4/5 proxies gibt es auch.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
31.05.2007, 13:27
Member

Beiträge: 647
#8

Zitat

tarek2 postete
also gut dann will ich mal noch genauer fragen, dass ich immer die falschen proxies eingebe halte ich für unwahrscheinlich.
Siehst du falsch - die meisten Proxylisten sind outdated und die "Proxies" laufen gar nicht mehr. Ein ping <IP des Proxies> gibt da Aufschluss ob auf der IP überhaupt irgendwas tätig ist.
__________
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen...
Seitenanfang Seitenende
31.05.2007, 14:57
Member

Themenstarter

Beiträge: 12
#9 hat mit der proxy-einstellung endlich mal geklappt, aber macht das surfen extrem langsam.

gibt es auch schnellere proxies?


da vom Router die Rede war, wofür braucht man den? frage ich auch mal.
Seitenanfang Seitenende
31.05.2007, 15:11
Member

Beiträge: 647
#10

Zitat

tarek2 postete
gibt es auch schnellere proxies?
Unter den freien wohl eher selten, ausser der steht direkt bei dir nebenan ;)


Zitat

tarek2 posteteda vom Router die Rede war, wofür braucht man den? frage ich auch mal.
http://de.wikipedia.org/wiki/Router

Und lerne langsam mal Suchmaschinen zu benutzen...
__________
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen...
Seitenanfang Seitenende
31.05.2007, 15:39
Member

Themenstarter

Beiträge: 12
#11 frage nur, weil hier alles besser erklaert wird. danke auch. ;)

beim router werden rechnernetze gekoppelt ok, aber wer und wofür braucht man das?


was ist der unterschied zwischen http und socks proxies, ist der eine anonymer oder schneller?
Seitenanfang Seitenende
31.05.2007, 16:10
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#12 @tarek2

Ein Router verbindet mehrere Geräte (nicht nur PCs, alles was nen ethernet anschluß hat) physisch und logisch übernimmt er halt das Routing und fungiert als Knotenpunkt.
Außerdem übersetzen die Router die wir heutzutage als selbstverständlich erachten und die jeder bei sich hat die Pakete von TCP nach PPPoE (das letztere ist das Protokoll was wir in .de haben um eine Verbindung zum Provider herzustellen).
Ebenfalls benutzen die Router NAT um die Pakete von verschiedenen Geräten im internen Netz zu manpiulieren nämlich so das sie als quell IP die public IP des ISPs tragen und somit im Internet anerkannt werden können, wenn's ne Antwort gibt nimmt der Router diese an und leitet sie zum Gerät im internen netz weiter um für das, dass Paket ursprünglich bestimmt war.

So das war die extreme Kurzform, hoffentlich reicht das ;)

Zitat

was ist der unterschied zwischen http und socks proxies, ist der eine anonymer oder schneller?
Nein nichts der gleichen, über SOCKS kann man noch einige ganze andere Protokoll laufen lassen und HTTP ist halt nur HTTP.
Kann ja sein das du sagen wir mal ein anderes Programm welches kein HTTP kennt einen Proxy zuweisen willst.

Und benutz mal bitte google, heptamer666 hat nämlich Recht - ich hab heut nur gute Laune das ist alles ;)
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
01.06.2007, 19:07
Member

Themenstarter

Beiträge: 12
#13 Ok noch ne Frage:
mit dem Programm TOR, kann man das so einstellen, dass TOR IPs aus bestimmten Laendern (z.B den USA) nicht benutzt, also ausschliesst?

Kann man das irgendwo bei TOR einstellen oder so?
Seitenanfang Seitenende
04.06.2007, 11:16
Member

Beiträge: 647
#14 Wozu? Du scheinst das Prinzip von TOR nicht verstanden zu haben...
__________
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen...
Seitenanfang Seitenende
04.06.2007, 15:45
Member

Themenstarter

Beiträge: 12
#15 habe ich schon verstanden je mehr zwichen den IP s gewechselt wird, desto anonymer wird es, aber ich brauche einen proxy(-programm), dass bestimmte Laender-IP s ausschliesst, da es mittlerweile Software gibt, die genau bemerkt, wenn man z.B eine IP aus den USA zugeteilt bekommt und dann kommt der Ban, gut dann kann man TOR schnell neu starten und hoffen, dass man keinen US-IP bekommt, aber das ist bisschen umstaendlich besser waere wenn man das einstellen könnte.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: