Google: Monopole und die Zensur!

#0
02.11.2002, 16:45
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#1 Hallo liebe Leute!

DrWeb hat mal ein wenig die Streitaxt ausgegraben und einen Artikel geschrieben, den ich voller Interesse gelesen habe:

Zitat

Streitaxt: Google ist eine Gefahr fuer das Internet

Google ist brillant. Extrem einfach zu benutzen, nur unaufdringlich mit
Werbung bestueckt, zudem voellig kostenlos und Produzent erstklassiger
Resultate. Damit waere die Welt eigentlich in Ordnung. Wenn da nicht ein
Problem waere. Inzwischen kennt so ziemlich jeder die Vorzuege der
Supersuchmaschine und nutzt sie auch. Das hat Google in relativ kurzer
Zeit an die Spitze katapultiert und saemtliche Konkurrenz aus dem Felde
geschlagen. Ein Monopol deutet sich an, denn Googles Beliebtheit waechst
weiter. Dies koennte schon in naher Zukunft fuer einige unangenehme
Konsequenzen gut sein.

Was man mit Google nicht finden kann, das gibt es nicht. Barer Unfug, aber
so wird es dem Publikum vorkommen. Google hat bereit zensiert. Offizielle
Begruendung: "Dies geschieht, um nicht wegen Verstosses gegen
Landesgesetze belangt zu werden." Nach einer Untersuchung der Harvard Law
School wurden in Deutschland und Frankreich bislang mindestens 113
Websites ausgeschlossen.

Nun handelt es sich hier zumeist um Recht- oder Linksradikales
Gedankengut, auf welches die Menschheit gewiss verzichten kann. Doch darum
geht es nicht. Auch der ungekehrte Fall ist bereits vorgekommen, als
kritische Berichte ueber Scientology nicht mehr gefunden werden durften.

Zu viel Macht in einer Hand ist immer gefaehrlich. Niemand weiss, was
Google aus welchen Gruenden auch immer als naechstes sperrt. Eine
Beschwerde der Konkurrenz mag da schon genuegen, fuer einen
Suchmaschinenspammer gehalten zu werden ebenso, Google zu kritisieren
vielleicht bald auch. Fuer den Betreiber einer Website kann dies den
Todesstoss bedeuten.

Wenn das Internet ohne Google nicht mehr zu denken ist, das Monopol
faktisch existiert, dann liegt es nahe fuer das Suchen Geld zu verlangen.
Niemand weiss in welche Richtung hier gedacht wird. Aber es wird gedacht.
Den Anfang werden wohl Zusatzdienste wie die unlaengst eingefuehrten
"News" machen.

Es liegt nahe dann die Betreiber von Websites zur Kasse zu bitten. Ein
wunderbares Instrument dafuer hat sich Google selbst geschaffen: "Page
Rank". Wer hier gut darsteht, wird seine Position um keinen Preis
verlieren wollen. Das Dr. Web Magazin zum Beispiel bezieht bei einem "Page
Rank" von nur 6 aus 10 mehrere Tausend Besucher taeglich von Google. Das
muesste uns doch ein paar Euro wert sein. Der Witz dabei ist, diese
Besucher sind frueher auch gekommen, nur eben von mehreren Dutzend
Suchmaschinen, nicht von einer!

Google ist keine wohltaetige Organisation, sondern ein Unternehmen, das
Profite machen muss. Ein Monopolist hat es da besonders leicht. Wer an
dieser Stelle an Microsoft denkt, liegt nicht ganz falsch. Das duesterste
Szenario bestuende wohl in einer Uebernahme Googles durch Microsoft.
Soweit sollte es nicht kommen, auch andere Suchmaschinen haben etwas zu
bieten. (sl)

Wenn Ihnen diese Argumente einseitig vorkommen - das ist Absicht. Die
Streitaxt vertritt immer eine fiktive Meinung. Diskussionsbeitraege dazu
bitte an team@drweb.de.


eure Meinung und mglweise Lösungsvorschläge sind echt willkommen!

Greetz von http://www.alltheweb.com
//edit - wusste garnicht, das alltheweb.de eine PopupDialerSeite ist - Link korrigiert!
Lp
Dieser Beitrag wurde am 02.11.2002 um 17:44 Uhr von Laserpointa editiert.
Seitenanfang Seitenende
02.11.2002, 17:39
Ehrenmitglied
Avatar Robert

Beiträge: 2283
#2 Die Gefahr besteht - aber es wird immer ein kleines, gallisches Dorf geben ....

Gute Alternative: http://www.alltheweb.com

R.
__________
powered by http://different-thinking.de - Netze, Protokolle, Sicherheit, ...
Seitenanfang Seitenende
02.11.2002, 18:48
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#3 Zensur gibt es in einigen Suchmaschinen, in vielen Ländern werden nicht nur Suchergebnisse zensiert, manipuliert....!!!
Die "gefahrenvolle" Macht wurde Google durch die User selbst zuteil. Es ist ganz einfach: Wenn jemand gute Leistung bringt, werden seine Dienste gern in Anspruch genommen.
Das ist im Internet nicht anders als sonst im Leben.
Jeder Suchmaschinenbetreiber kann es als Anreiz betrachten sich zu verbessern. Viele Suchmaschinen waren/sind in kostenintensive Portale eingebunden, mit viel Schnickschnack. Google hat sich auf eines konzentriert und ist damit erfolgreich-- gut. Und ? Sollte sich bewahrheiten, was der Artikel alles beschreibt und vermutet, so ist es möglich, daß Google schnell wieder in der Versenkung verschwindet.
Und das Web besteht natürlich nicht nur aus Google, das wird es auch nie ;):
http://www.uni-stuttgart.de/WWWraum/suchen/

Zitat

Nun handelt es sich hier zumeist um Recht- oder Linksradikales
Gedankengut, auf welches die Menschheit gewiss verzichten kann.

.....so ist das also, ein bißchen Zensur ist schon O.K, oder wie ? Seltsame Auffassung, wie mir erscheint.

Grüsse Josch
P.s. Hier noch was zu Zensur und wie sie unbemerkt praktiziert werden kann:
http://www.odem.org/insert_coin/ , das macht mir viel mehr "Bauchschmerzen"
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Dieser Beitrag wurde am 02.11.2002 um 18:50 Uhr von joschi editiert.
Seitenanfang Seitenende
19.12.2002, 23:41
Member

Beiträge: 73
#4 Google lässt ja nichteinmal zu das man über einen anonymen Proxy auf ihn zugreift!!!
__________
Erreichbar im IRC im Computer Security Channel: irc.euirc.net / 6666 / #compusec
Seitenanfang Seitenende
20.12.2002, 07:57
Member

Beiträge: 3306
#5 @mirakulix:
Stimmt doch überhaupt nicht!
Geh auf http://anonymouse.ws/cgi-bin/anon-www_de.cgi/http://www.google.de und überzeuge dich selbst.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
20.12.2002, 13:28
Member

Beiträge: 73
#6 ...ich poste später etwas, probier daweil etwas...
__________
Erreichbar im IRC im Computer Security Channel: irc.euirc.net / 6666 / #compusec
Seitenanfang Seitenende
09.01.2003, 22:36
Ehrenmitglied

Beiträge: 831
Seitenanfang Seitenende
25.01.2003, 10:37
Member

Beiträge: 39
#8 wenn man bedenkt,. das auch www.altavista.com eine super-suchmaschine war, die verdammt viel von verdammt vielen leuten genutzt wurde, sieht man was auch irgendwann mal mit "google" passieren wird. auch microsoft oder telekom sind längst schon keine monopole mehr. man sollte sich wegen solcher kleinigkeiten nicht zuheiß machen...
__________
um etwas zu verstehen muß man wissen wie es funktioniert
Seitenanfang Seitenende
25.01.2003, 10:47
Ehrenmitglied
Avatar Robert

Beiträge: 2283
#9 mmh, so einfach ist das in diesem Fall nicht - google wird nur dann an Bedeutung verlieren, wenn es eine Suchmaschine gibt die bessere Suchergebnisse liefert und einen noch größeren Datenbestand aufweißt.

Also wenn ich, egal in welcher Lebenslage, etwas suche, dann geh ich zu google und selbst, wenn die Auskunft auch in einem Lexikon zu finden wäre.

R.
__________
powered by http://different-thinking.de - Netze, Protokolle, Sicherheit, ...
Seitenanfang Seitenende
25.01.2003, 17:44
Member

Beiträge: 24
#10 Ich denke, dass es fast unmöglich ist Googel seine Monopolstellung zu schwächen oder wegzunehemen.
Google hat alles was es nur gibt perfekt umgesetzt:

1. Neues Suchsystem bei dem die Links von anderen Seiten auf die eigene Seite zählen. Je mehr desto weiter vorne ist die Seite bei den Suchergebnissen
2. Google durchsucht die Texte der Homepage nach dem/den gesuchten Wort/Wörtern duch. Je öffter das/die Wort/Wörter vorkommen desto weiter vorne liegt es bei den Suchergebnissen
2. Keine aufdringliche Werbung. Und wenn es Werbung gibt dann zu dem Thema nach dem gesucht wurde.
3. Es gibt eine Bildersuche in der man schnell das gesuchte Bild findet.
4. Google bietet immer wieder neue Funktionen an. Wie aktuell die Suche nach einem Produkt in Internetshops.
Dieser Beitrag wurde am 25.01.2003 um 17:45 Uhr von watchman editiert.
Seitenanfang Seitenende
25.01.2003, 21:45
Administrator
Avatar Lukas

Beiträge: 1742
#11 @watchman

mag stimmen, und wie man sieht haben auch viele resigniert:
Yahoo, Excite, AOL etc. sind nur noch Hülsen in denen die Google Technologie arbeitet..

andererseits möchten es viele Suchmaschinen auch nochmal wissen und aber enorm nachgezogen:

http://fireball.de
http://teoma.com
http://vivisimo.com

haben neue Konzepte entwickelt und ihr Technologie aktualisiert!
und machen Google laut der neusten Stiftung Warentest endlich Konkurrenz!

viele Infos siehe hier: http://at-web.de
__________
Gruß Lukas :yo
Seitenanfang Seitenende
27.01.2003, 19:34
Member

Beiträge: 1516
#12 http://www.wichtig.de/
http://www.heise.de/newsticker/data/jo-27.01.03-001/
__________
°<- Vorsicht Trollköder und Trollfalle -> {_}
Seitenanfang Seitenende
11.04.2003, 16:24
Administrator
Avatar Lukas

Beiträge: 1742
#13 es geht weiter...

Eine interessante Analyse des Google Safesearch oder der schlechten Zensur!

Empirical Analysis of Google SafeSearch

oder siehe auch hier bei Heise
__________
Gruß Lukas :yo
Seitenanfang Seitenende
31.05.2003, 13:56
Ehrenmitglied

Beiträge: 831
#14 http://neworder.box.sk/newsread.php?newsid=8203

Hier wird beschrieben, wie manche Funktionen von google umgangen werden können und diese auch für Zwecke wie sie google nicht vorsieht angewendet werden können.
Ich kann euch diesen Text wärmstens Empfehlen, leider ist er aber in Englisch.

mfg p2k
__________
http://linux.regionnet.de/ - http://www.pf-lug.de/ - http://www.4logistic.de/ - http://www.pfenz.de
Seitenanfang Seitenende
01.06.2003, 16:44
...neu hier

Beiträge: 7
#15 Hm das ist echt interessant. Danke dafür!

sers TeleTobi
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: