lsass.exe - Defekt oder Virus?

#0
22.02.2004, 13:21
...neu hier

Beiträge: 3
#1 Hallo zämä

habe ein für mich "MEGA-Problem" habe seit 2 Wochen ein Laptop mit WinXP.
Habe vorgestern abend zuhause eine e-mail rentergeladen - Bilder wurden von Symantec gelöscht. Habe normal beendet. Am nächsten Tag wollte ich wieder starten. PECH:
lsass.exe - Systemfehler
X die Sicherheitskontenverwaltung konnte nicht initialisiert werden, da folgender Fehler aufgetreten ist: Das Handle ist ungültig. Fehlerstatus: Oxc0000008 Klicken Sie auf "OK", um das System herunterzufahren, und wählen Sie beim nächsten Neustart den abgesicherten Modus. Weitere Informationen finden Sie im Ereignissprotokoll.

Kann weder im abgesicherten Modus starten, habe Windows XP neu installiert, d.h. Update rüberlaufen lassen - das selbe. Wollte XP neu installieren funktionniert nicht. Bleibt immer stehen beim Installation starten. Jetzt kommt im Hintergrund (hinter der obigen Fehlermeldung) immer Setup wird gestartet.

Kann überhaupt nichts mehr machen und ich bin an einem Nervenzusammenbruch nahe!!!

Danke das mir jemand hilft - bitte bitte!
Frenzi
Seitenanfang Seitenende
22.02.2004, 13:39
Moderator

Beiträge: 7804
#2 Da gibt es mehrere Moeglichkeiten. Entweder Die Systemwiederherstellung nutzen, wenn du soweit kommst. Im Bootmenue gibt es auch noch eine Einstellung/Option um die "Letzte als funktionierende Version" wiederherstellen zu koennen. Ob das bei dir nun noch hilft weiss ich aber nicht. Ansonsten komplett neu installieren. mit Format und allem was dazu gehoert.

Hardwaredefekt kannst du ausschliessen? Wenn das Geraet neu ist einach mal den dazu gehoerigen Suppport nerven.
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
22.02.2004, 14:33
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#3 Ciao Raman
Systemwiederherstellung kann ich nicht - komme nicht rein. "Letzte al funktionierende Version" habe ich probiert - auch alle anderen dort angebotenen Möglichkeiten. Warum sagst Du, dass es kein Hardwaredefekt sein kann? Warum weisst Du so genau, dass es ein Virus ist - weisst Du auch noch welcher?

Grüessli
Frenzi
Seitenanfang Seitenende
22.02.2004, 14:37
Moderator

Beiträge: 7804
#4 Nein, ich schrieb "Hardwaredefekt kannst du ausschliessen?". Man beachte das Fragezeichen und von Virus habe ich nichts geschrieben!;) Wenn du keine wichtigen Dateien mehr zu ssichern hast und der Support des Notebookherstellers auch keine Bedenken hat, mache alles "Platt" incl. Formatieren.
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
22.02.2004, 14:43
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#5 Sorry kann ein ? nicht mal mehr vom ! unterscheiden - Nein natürlich kann ich nichts ausschliessen! Kann man den die Steckplätze an einen Laptop überprüfen? Habe eben leider eine Exel-Datei, die ich DRINGEND brauche - hab ich ne Chance die irgendwie runter zu bringen????? (und übrigens, find es absolut toll was Du da machst!! bist ein richtiger Robin Hood des www!
Seitenanfang Seitenende
09.05.2004, 19:37
...neu hier

Beiträge: 1
#6 hallo,

ich habe ein ähnliches Problem wie Frenzi ... auch ich hatte sasser und konnte es mit dem remove tool auch beseitigen, allerdings habe ich jetzt zahlreiche andere Fehler.
Besonders übel ist, dass jedes installations Setup (z.B. von AntiVir) früher oder später abgebrochen wird. Außerdem kann mein Laufwerk bestimmte Anwendungen (insbesondere Spiele) nicht mehr starten, aber installieren. Formatiert habe ich bereits 3 mal und weiss wirklich nicht mehr weiter.
Bitte helft mir!!
Seitenanfang Seitenende
02.06.2004, 08:23
...neu hier

Beiträge: 1
#7 Hallo
brauche auch dringend Hilfe. Habe seit gestern ein neues Notebook mit WinXP
habe nur die t-online-Software installiert, weiter noch nichts. Schon meldet sich: NT-Autorität\System
C:\Windows\System32\lsass.exe
Statuscode: 1073741819
und das System wird in 45 Sekunden heruntergefahren.
Wie kann so etwas bei einem neuen Rechner sein? Was haben wir falsch gemacht? Mein Freund will jetzt zum Umtauschen, aber ich glaube, ein neuer Rechner hat wohl das gleiche Problem. Ist es eine Krankheit von XP oder was? Soll ich bei einem neuen Rechner schon irgendwas deaktivieren ???

Sonnenschein
Seitenanfang Seitenende
02.06.2004, 09:17
Moderator

Beiträge: 7804
#8 Nein, das Problem ist, das die neuen Notebooks nicht alle Patches installiert haben. Sprich den "Sasser" Patch hat es noch nicht. Also bistt du beim ersten gang ins Internet gleich mit einem oder mehreren Wuermern infiziert worden.
IMO haette man euch beim Kauf darauf aufmerksam machen sollen.
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
07.10.2004, 10:49
...neu hier

Beiträge: 1
#9 Hey Leute.. Ich habe diese Fehlermeldung auch drauf.. und ich habe schon echt alles ausprobiert.. aber nicht Hilft..In vielen Foren steht das es gaaanz viele namen hat.. aber nichts hilft ich habe mir für alles nen Remove tool.. geladen aber nichts funktioniert :-( Ich bin am verzweifeln ich habe meine Fetstplatte schon 3 mal Formatiert und immer Wenn ich XP Home. Neu drauf gemacht und ich hatte noch nicht einmal meine Benuter Angaben eingegeben und schwups der lsass.exe dings da war wieder drauf! Kann sein das sich das dingen zufällig ins Bios Frisst? Wär nett wenn ihr helfen würdet.. ich dreh durch..
Seitenanfang Seitenende
07.10.2004, 11:24
Member

Beiträge: 48
#10 @ Sonnenschein + Sniperwolf

Wie raman schon schrieb, die Grundversion von XP ist sicherheitstechnisch auf dem Stand von vor ein paar Jahren und enthält Sicherheitslücken, ie eigentlich alle geschlossen sind, wenn man durch Patchen den aktuellen Stand erreicht.
Im Fall von Sonnenschein ist es eine absolute Frechheit, jemandem einen solchen Rechner zu verkaufen, vor allem, weil es dank des aktuellen Service Packs 2 für den Händler gar kein problem ist, das XP auf den neuesten Stand zu bringen. Für euch beide gilt es also, das System zu patchen und zwar entweder offline oder online, im letzten Fall müsst ihr allerdings dafür sorgen, dass während dieser Onlinezeit die Sicherheitslücken wenigstens temporär überdeckt werden. Das erreicht ihr durch Aktivieren der XP-internen Firewall für eure Onlineverbindung:

http://www.microsoft.com/germany/ms/security/windowsxp.mspx

Sonst nützt auch ständiges Neuinstallieren gar nichts, weil das System zwar frisch ist, aber eben auch diese Lücken wieder vorhanden sind.
Danach besucht ihr gleich www.windowsupdate.com und (bzw. geht auf Start/Windowsupdate oder Extras/Windowsupdate im IE) und installiert ALLE als kritisch eingestuften Patches.

Alternativ könnt ihr euch auch das Service Pack 2 auf einer CD besorgen (liegt vielen PC-Zeitschriften bei) und dies offline installieren. Wichtig ist, dass ihr nicht "ungeschützt" online geht, weil sonst diese Lücken noch ausgenutzt werden können bis die patches installiert sind. Es empfiehlt sich auch, wöchentlich windowsupdates zu besuchen.

Weiterführende Lektüre zur Sicherheitsproblematik:

http://www.mathematik.uni-marburg.de/~wetzmj/index.php?viewPage=sec-compromise.html
Seitenanfang Seitenende
29.11.2004, 23:29
...neu hier

Beiträge: 1
#11 hallo ihr
ich habe auch ein prob mit der lsass.exe

und zwar habe ich einen kleinen rechner für meine perle fertig gemacht
ich habe extra ein NEUES windows xp profesional (mit service pack 1)gekauft(original verpackt)
habe es instaliert sicherheits progs drauf gespielt
und nun bekomme ich nur noch wenn ich ins net will

ein fenster wo steht das ich einen wurm namens isass.exe habe
und ich 60 sekunden habe um meine daten zuspeichern
dann fährt der rechner runter und startet neu


ich habe nun schon 3 mal die platte formatiert und neu drauf gespielt aber immer das selbe


was kann ich tun
um das ding los zuwerden

lg franki-dee
Dieser Beitrag wurde am 29.11.2004 um 23:35 Uhr von franki-dee editiert.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: