IP-Konfiguration

#0
10.10.2013, 10:45
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#16 @schwedenmann

Zitat

...ansonsten mach alles über stat. IP und dchalte dhcp aus.
Dies ist bei den vielen unterschiedlichen Geräten heut zu Tage aber nicht zu empfehlen.
Habe jetzt zwar nicht ganz genau verstanden um welches Gerät es sich handelt,
aber von Apple gibt es einige embedded devices u.a. ein Radio über Funk gesteuert welches sich den upstream von anderen Apple Geräten zb. holt -da geht ohne DHCP gar nichts.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
10.10.2013, 11:28
Member

Themenstarter

Beiträge: 124
#17 Hallo,

ich bin jetzt ein wenig verwirrt aufgrund einigen Internetartikeln die ich gelesen habe und die besagen man soll einem Gerät eine Ip-Adresse ausserhalb der DHCP-Range vergeben sofern der Dhcp-Server aktiviert ist, Ihr rät mir aber eine Ip innerhalb der DHCP-Range, was ist denn jetzt Sache, innerhalb oder ausserhalb?

Gruss Conzemius
Dieser Beitrag wurde am 10.10.2013 um 12:55 Uhr von Conzemius editiert.
Seitenanfang Seitenende
10.10.2013, 13:09
Member

Themenstarter

Beiträge: 124
#18 Hallo,

Ich glaube es jetzt verstanden zu haben.

Es gibt zwei Einstellungsebene.

1) Gibt man eine statische IP in den IP4-Eigenschaften des Netzwerkadapters ein, dann muss die statische IP ausserhalb der Ip-Range festgesetzt werden.

2) Gibt man sie manuell im Router ein (DHCP-Reservierung), dann kann die IP innerhalb der DHCP-Range vorgenommen werden.

Gruss Conzemius
Seitenanfang Seitenende
10.10.2013, 17:46
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#19

Zitat

schwedenmann postete
Was ist das denn für ein kastrierter Router,
Wieso? Die meisten Router haben für DHCP eine voreingestellte Range. Kein normaler Privathaushalt benötigt 254 Adressen.


Und was die Verwirrung angeht:

Es ist im Prinzip vollkommen egal, ob die statische IPv4-Adresse in der DHCP-Range liegt oder nicht. Sofern das Radio immer angeschaltet ist, wird die IP-Adresse nicht doppelt vergeben.
Hinzu kommt, dass die meisten DHCP-Dienste die IP-Adressen in aufsteigender Reihenfolge vergeben. Wenn Du also bspw. eine Range von .20-.50 hättest und dem Radio die IP .50 gibst, dann müsstest Du theoretisch 31 Geräte anschließen, bis es zu einem Konflikt kommt.
Am sinnvollsten ist es natürlich, eine IP außerhalb der DHCP-Range zu geben, was allerdings nur dann funktioniert, wenn Du Zugriff auf die Netzwerkeinstellungen des Internet-Radios hast. Du kannst eine IP-Adresse in der DHCP-Range vom Router für das Radio reservieren lassen. Dazu benötigst Du die MAC-Adresse des Radios und natürlich einen DHCP-Dienst im Router, der auch diese Funktion anbietet. Bei den meisten Home-Routern hast Du aber nicht diese Möglichkeit. Ich weiß, dass es bei der Fritzbox geht, aber vermutlich kann Dein Zyxel-Router das nicht.

Und zu guter letzt: wenn beide Geräte, also Dein Desktop und das Internetradio vom gleichen DHCP-Server die IP-Adressen dynamisch zugewiesen bekommen, musst Du Dir überhaupt keine Gedanken über einen Adress-Konflikt machen (das war ja der Grund, warum Du hier gefragt hast).

Ich glaube, Du machst Dir hier selbst grundlos Panik ;)
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: