neuer Personalausweis (xtra3)

#0
18.08.2011, 11:22
...neu hier

Beiträge: 6
#16 Doch, muss sein. Mit den Kontoführungsgebühren, die ich beim Wechseln spare, habe ich den neuen Ausweis in 7 Monaten wieder raus! ;)
Seitenanfang Seitenende
18.08.2011, 11:37
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#17 Naja gut, klar im Endeffekt brauch man so ein Teil irgendwann - aber leider soll das bis jetzt alles andere als gut funktionieren.

Leider hab ich auch noch niemanden persönlich getroffen der einen hat.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
18.08.2011, 20:01
Member

Beiträge: 3306
#18

Zitat

Kulturbanause postete
Hat inzwischen wer den neuen Perso?
Ich habe einen allerdings ohne gespeicherte Fingerabdrücke und Online-Funktion, das ist beides optional. Günstiger wird er deswegen leider nicht.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
01.11.2011, 21:18
Member

Beiträge: 3306
#19 Falls jemand das noch verfolgt:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Ein-Jahr-neuer-Personalausweis-die-Bilanz-1369360.html

Zitat

45 Prozent der Bundesbürger stehen der "wichtigsten Karte" positiv gegenüber, 44 Prozent lehnen sie ab und zehn Prozent wissen nicht, was sie von der Technologie halten sollen. Beachtliche 28 Prozent der Befragten haben "Angst vor Datenklau".
Kein Wunder bei dem höchst überschaubaren Zusatznutzen des nPA und der (nicht erst seit dem Staatstrojaner) ständigen Überwachung der Bürger.
Gelernt hat man allerdings nichts daraus, hier mal die beängstigenden Zukunftsvisionen:

Zitat

In Berlin selbst stellte das Fraunhofer FOKUS, das die Einführung des nPA begleitet, drei Anwendungen im Rahmen des neu gegründeten Kompetenzzentrums sichere Identität vor.
(...)
Eine weitere Anwendung ist der Zugriff auf Smart Meter über ein Gateway. Detaildaten über den aktuellen Stromverbrauch werden nur ausgegeben, wenn sich der Stromkunde mit seinem Ausweis identifiziert hat.
"Smart Meter" sind ja gerade so ein Buzzword aber auch das Missbrauchspotential ist enorm:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Smart-Meter-verraten-Fernsehprogramm-1346166.html

Und weiter:

Zitat

Wissenschaftler sind dabei, die nächste Ausweis-Generation auszutüfteln. (...)
Auch soll eine biometrische Aufzeichnung der Unterschrift eingebaut werden, die Druckstärke und Schreibschwünge misst, damit die Unterschrift wirklich fälschungssicher wird.

Ferner wird laut Hamann ein DNA-Sensor in der Ausführung als Micro-TAS-Chip (micro total analysis-System) mit subkutaner Probeentnahme bereits erprobt. Die Speicherung und DNA-Überprüfung könnte im hoheitlichen Teil des nächsten "neuen" Personalausweises die Rasterfahndung und Vorbereitung einer DNA-Reihenuntersuchung entscheidend erleichtern, hieß es unter Verweis auf Polizeiwünsche.
Himmel hilf!
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
07.11.2011, 15:15
Member

Beiträge: 16
#20 Hoffen wir, dass es soweit nicht kommen wird. Sowas ist dann doch wohl sehr übertrieben und sorgt dafür, dass man zu viel kontrollieren kann.
Seitenanfang Seitenende
10.11.2011, 23:03
...neu hier

Beiträge: 2
#21 ich muss meinen perso auch bald verlängern lassen, eigentlich möchte ich den neuen garnicht haben, bin mit meinem jetzigen eigentlich zufrieden ;)
Seitenanfang Seitenende
14.02.2012, 00:05
...neu hier

Beiträge: 1
#22 ja bei dem neuen personalausweis kann man die eID-Funktion nutzen, wenn der Dienstanbieter z. B. Online einen sogenannten eID-Service[ nutzt. allerdings muss der nutzer einen entsprechendes personalausweis-kartenlesegerät besitzt.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: