Hitze im Haus... was tun?

#0
28.06.2010, 13:54
Member

Beiträge: 110
#1 Ich wollte mal in die Runde fragen, was man wohl gegen Hitze im Haus machen kann?

Die Nacht über das Fenster auflassen und morgens bevor man zur Arbeit geht die Fenster schließen und die Vorhänge zuziehen. Am Abend dann wieder lüften.

Aber was kann man machen wenn man sich auf der Arbeit befindet?
Wäre es ratsamer die Fenster alle aufzumachen oder lieber schließen, wenn es draußen genau so warm ist wie drinne?
Bei uns ist das so das alle Fenster auf der Schattenseite vom Haus liegen also mach ich sie auf.
Wenn man Fenster am Dach hat sollte man die eher aufmachen oder doch lieber schließen?
Zudem laufen hier im Raum einige Rechner und andere Geräte die Hitze produzieren.

Also was tun?

lg Pat
Seitenanfang Seitenende
28.06.2010, 15:43
Member
Avatar Tille

Beiträge: 451
#2 Hey SolS,

ich wohne im Dach und meine die Luft sei besser, wenn ich den ganzen Tag das Fenster etwas geöffnet lasse. Ich habe auch gesehen, das es schon Velux Dachfenster gibt, die gegen die Sonne und Hitze etwas isoliert sind. Am Abend mach ich Sie einfach alle auf und die Ventilatoren auf Volldampf.

Was sehr wirkungsvoll ist, wenn Du vor der Sonnenseite (aber da scheinst Du keine Fenster zu haben oder?) tagsüber eine Markise rausfahren kannst oder aufspannen kannst.

Ansonsten hilft vermutlich nur die klassische Klimanlage oder der Ventilator.

Ansonsten genieß es!!! In 6 Monaten ist schon wieder Weihnachten! ;)
__________
Anonymität im Internet ist, wenn Du keinen kennst, aber alle Dich.
Seitenanfang Seitenende
28.06.2010, 16:04
Member

Themenstarter

Beiträge: 110
#3 Ich bin eher der Freund kalter Winternächte.
Im Winter gibt es keine Insekten die einen nerven, man schwitzt nicht wenn es kalt ist und wenn es einem zu kalt ist zieht man noch was über. Man kann ja nicht mehr ausziehen als man an hat ;-)

Daheim mach ich das wie du gesagt hast. Fenster auf Ventilator an.

Ich dachte nur wenn man Fenster am Dach hat steigt die Hitze dadurch und zieht sozusagen ab?!

Weil Wärme ja aufsteigt und Kälte absteigt.
Seitenanfang Seitenende
28.06.2010, 20:45
Member
Avatar Jagge

Beiträge: 702
#4 Ja das stimmt, wenn die Sonne auf das Dach ballert, ist es gut möglich das die heisse Luft unter das Fenster geht und in die Wohnung kommt.

Trotzdem ist meine Wohnung abends wie ein Grill, wenn ich nicht ein Fenster offen gelassen habe.

Ich habe schon überlegt, ob ich mir mal eine Ladung Eis oder Schnee liefern lasse. ;)
Seitenanfang Seitenende
29.06.2010, 11:06
Member
Avatar N1con

Beiträge: 395
#5 Ich hab auch ein Schrägdachfenster aus Sonnenseite. Ich hänge es im Sommer immer mit einem hellen Laken ab (von außen über das Fenster) die Sonne die dadurch nicht reinkommt, macht locker 5 Grad aus.
__________
Wenn ich euch geholfen habe, könnt ihr gerne ans Board spenden, auch ich freue mich über einen kleinen Obolus für mein Feierabendbier ;)
Protecus Spenden
Seitenanfang Seitenende
15.07.2010, 10:35
Gesperrt

Beiträge: 5
#6 Ich habe auch gerade dieses Problem in meiner Wohnung, es ist so wahnsinnig heiss, dass man die ganze Zeit schwitzt. Ich löse das einfach so, indem ich zu Hause einen Fächer aus Spanien benutze, und zwar ununterbrochen (das muss man ja).
Seitenanfang Seitenende
15.07.2010, 10:52
Member
Avatar Jagge

Beiträge: 702
#7 Hier in Berlin sind übrigens anscheinend überall sämtliche Ventilatoren ausverkauft.
Ein Bekannter hat mir gerade folgendes gesandt:

Seitenanfang Seitenende
15.07.2010, 14:47
Member

Beiträge: 11
#8 jo, ist doch jedes jahr das gleiche... lol
Seitenanfang Seitenende
16.07.2010, 09:51
Member

Themenstarter

Beiträge: 110
#9 Noch eine kleine Anmerkung.
Wenn es heiss ist * logo ist es ja* den Ventilator nicht dierekt auf sich richten!!
Man kann Kopfschmerzen, Nackenschmerzen und auch eigenartige Schwellungen bekommen die unter anderem das Gesicht entstellen können.
Seitenanfang Seitenende
19.07.2010, 20:10
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#10 Wer eine Dachgeschosswohnung hat, hier der ultimative Tipp:
Dachschrägen Fenster zur Sonnenseite mit günstigen Rettungsdecken abkleben ;) - Wichtig hierbei ist das die Rettungsdecke nicht innen, sondern aussen am Fenster angebracht wird, da innen zuviel Hitze zwischen Fenster und Rettungsdecke entsteht und die Fenster platzen können.

Ansonsten hift nur Eis und viel Wasser! ;)

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: