Ophcrack booten

#0
14.01.2013, 03:10
...neu hier

Beiträge: 3
#16

Zitat

Kyubinoyoko postete

Zitat

Gool postete
Ophcrack kommt als ISO. Die brennst Du einfach auf eine CD.

Wenn die CD gebrannt ist (Achtung, nicht die ISO als Datei auf CD brennen, sondern als Image)
Ich verstehe das mit der Iso noch nicht so ganz die LiveCD ist doch in einer.rar datei welche aus mehreren ordnern besteht o:

Ich verstehe nicht welche Datei die ISO datei ist also welche ich auf CD brennen muss.
Dazu würde ich gerne wissen wie ich sie als Image speicher.


Vielen Dank für die ANtwort ich hoffe du/ihr könnt mir weiterhelfen.


PS: Habe ich das richtig verstanden? : Ich muss nur die LiveCD entpacken jedoch nicht das Setup ausführen?


MFG
Hallo an alle, und Sorry, das ich die alte Anfrage noch mal wieder belebe.
Aber genau vor den selben Problem stehe ich auch seit gestern.
Live CD für Vista/Win 7 runtergeladen, und entpakt.
Und das auf dem Foto kam dabei raus. Auf gut deutsch, kein ISO da ...
Also kann auch kein Brennprogramm ein ISO finden...
Downloadquelle: http://ophcrack.sourceforge.net/download.php?type=livecd

Seitenanfang Seitenende
14.01.2013, 09:23
Member

Beiträge: 896
#17 Hallo

Wieso wollt ihr ein ISO entpacken ?

Die links du du (@werner1303) gepostest hast, sind doch ganz stinknormale ISO-downlaod-links, nix mit rar und so.

Also downloaden, und mit jedem Brennprogramm als iso, bzw. image (je nach Menüpunkt) brennen, nur eben nicht! als Datei brennen, denn dann ist das ISO nicht bootbar.

Wenn das rar wären, muß man die einzelnen rar-files erst zusammensetzen, dann entpacken und man erhält ein ISO.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
14.01.2013, 09:28
...neu hier

Beiträge: 3
#18 Danke für die Antwort. Das kommt bei mir mach dem runterladen raus: siehe Anhang

Und das sollte man doch vor dem brennen entpacken, oder liege ich etwa falsch ??
MfG.

Seitenanfang Seitenende
14.01.2013, 09:30
Member

Beiträge: 896
#19 Hallo

keine Ahnung, ich nutze Linux, beim FF im downloafmenu kommt orh...iso, wenn cih die auf der Platte habe, liegt irgendwo eine orp...sio rum, die ich mit meinem Brennprogramm also ISO brennen, fertig.

Was ist daran so kompliziert.

mfg
schwedenmann
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
14.01.2013, 09:33
...neu hier

Beiträge: 3
#20 Ne, alles klar. Habs mit "Öffnen mit .." mit Nero entpackt. Irgendwie hat mein Rechner das nach dem runterladen als Rar Datei gekennzeichnet. Alles klar. danke trotzdem.
MfG.
Seitenanfang Seitenende
14.01.2013, 10:29
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#21 Vermutlich hast Du .iso mit WinRAR verknüpft. Eher suboptimal - insbesondere dann, wenn man die Anzeige der Dateierweiterungen deaktiviert hat (wie das bei Windows die Standardeinstellung ist).
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
14.01.2013, 12:51
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#22

Zitat

Gool postete
Vermutlich hast Du .iso mit WinRAR verknüpft. Eher suboptimal - insbesondere dann, wenn man die Anzeige der Dateierweiterungen deaktiviert hat (wie das bei Windows die Standardeinstellung ist).
Dateitypen anhand von Dateierweiterungen zu erkennen ist generell suboptimal - haben die das immernoch?
Ich weiß die DE's auf GNU/POSIX Systemen machen das auch so, aber da muss man es zum Glück nicht nutzen.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
14.01.2013, 14:43
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#23 Ich glaube, es wäre etwas ressourcen-intensiver, wenn man eine Erkennung anhand der Dateiheader machen würde, weil das System ja immer erst in die Dateien reingucken müsste.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
27.01.2013, 17:37
Member

Beiträge: 896
#24 Hallo

Zitat

Ich glaube, es wäre etwas ressourcen-intensiver, wenn man eine Erkennung anhand der Dateiheader machen würde, weil das System ja immer erst in die Dateien reingucken müsste.
Im Prinzip richtig, hat abr mehrere Vorteile, wenn man datein am header erkennt, als an der Endung

a. Endung ist einfacher zu verändern
b. Kaputte Dateien, bzw. solche, die einen zur Endung verkehrten header schreiben (bug in der SW), kann man nur so als defekt erkennen, bzw. sind wesentlich leichter so zu erkennen.
c. Sicherheitsgewinn wegen a, weil das faken des headers nicht ganz so einfach ist, geht nat. auch mit entsprehen Kommandozeilentools, aber mp3 gene exe wecheln ist keien Hexerei, das bekommt jeder DAU mit einem rename-tool hin.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: