Neuer PC findet Fritzbox nicht, kein Internet

#0
15.12.2007, 18:14
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Neues Notebook findet Fritzbox nicht

--------------------------------------------------------------------------------
Mein neues Notebook Toshiba findet die Fritzbox nicht. Habe schon Stunden erfolglos probiert.

Meine "alte" Konfiguration: Das Notebook Amilo mit XP Home ist über ein Devolo WLAN per Stromnetzwerk mit der Fritzbox SL verbunden (an der Fritzbox ist ebenfalls ein Stromnetzwerkadapter angeschlossen).

Gebe ich in die Adresszeile des Browsers "fritz.box" oder 192.168.178.1 ein, so erhalte ich das Menu der Fritzbox, also alles so wie es sein soll.

Das WLAN ist ungesichert, daher konnte mein Besuch am letzten Wochenende mit seinem Notebook sofort online gehen, ohne das irgendeine
Einstellung vorgenommen werden mußte. Prima, dachte ich, dann wird ja das neue Notebook das ja auch können. Doch weit gefehlt. Es erkennt das Drahtlosnetzwerk und verbindet sich auch mit diesem, doch die Fritzbox bleibt verborgen. Ich habe beide PC´s nebeneinander gestellt und kann auch jeweils auf den anderen PC zugreifen, aber nur der Amilo geht ins Internet.

Die PC´s finden sich auch per PING.
Der Amilo findet per PING die Fritzbox.
Der Toshiba findet die Fritzbox ab und zu, d.h. wenn ich ping 192.168.178.1
eingebe, dann kommt in 95% der Fälle die Meldung "Zeitüberschreitung der Anforderung". Manchmal aber kommen alle 4 Pakete durch, manchmal aber auch nur 1,2 oder 3.

Schließe ich den Toshiba direkt an die Fritzbox, klappt der Internetzugng problemlos.

Sobald das Stromnetzwerk dazwischen ist, wird ähnlich wie beim "Anpingen"
nur selten mal eine Internetseite angezeigt.

Ich habe dann beim Toshiba Vista gelöscht und XPP installiert (war mit im Lieferumfang), aber es bleibt so wie oben beschrieben.

Ich weiß nun nicht mehr weiter und bitte um Eure Hilfe.

Norbert
Seitenanfang Seitenende
19.12.2007, 20:59
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#2 Antwort vom Devolo- Support

Der in dem neuen Notebook verbaute Wireless-Chip unterstützt den 802.11b Standard nicht zu hundert Prozent, was ihn inkompatibel mit dem Microlink dlan Wireless macht. Wir empfehlen einen Umstieg auf den dlan Wireless extender. Diesere unterstützt den 802.11g Standard und Verschlüsselung bis einschl. WPA2.



Mit freundlichen Grüßen
Timo Bandmann

Ihr devolo Support-Team

Bitte antworten Sie auf diese E-Mail ohne den Betreff zu verändern
- dies vereinfacht die Verarbeitung der E-Mails.
Zitieren Sie bitte immer den gesamten E-Mailverlauf.
Seitenanfang Seitenende
19.12.2007, 23:47
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2309
#3 ja, das erklärt einiges...
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
03.12.2008, 11:17
...neu hier

Beiträge: 1
#4 Dieses Prob hatte ich bis eben auch.

Devolo Microlink dLAN Wireless
Altes Laptop HP mit Wlan-Karte weißnich
Neues Laptop HP mit Wlan-Karte Intel(R) Wireless WiFi Link 4965AGN
Router FRITZ!Box Fon WLAN 7050, Firmware-Version 14.03.89

Mit dem alten Laptop konnte ich ohne weiteres über den Devolo ins Netzwerk und ins Internet.
Mit dem neuen Laptop immer nur temporär. Meistens jedoch nicht.
Die Karte ist für 802.11a,b,g vorgesehen. Hat aber nicht funktioniert.
Eben habe ich für die Wlan-Karte bei Intel den aktuellsten Treiber 12.1.2.1 geladen und installiert - siehe da - sofort ist der Zugang über den Dovolo perfekt.
Seitenanfang Seitenende