Suchmaschinen an Datenspeicherung hindern (Suchanfragen mit User verknüpfen)

#0
16.08.2006, 21:14
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#1 Hi Leute,

wir haben schon ähnliche Themen wie: Google Datenschutz - Cookies überall = Überwachung / Tracking total ... aber ich möchte mal weiterspinnen ...

Wie durch alle Medien gegangen, hat AOL reSearch einige Datensätze aus der internen AOL-Suchmaschine veröffentlicht
News dazu: http://board.protecus.de/t24744.htm und http://www.heise.de/newsticker/meldung/76474
Download: http://www.gregsadetsky.com/aol-data/

Zitat

Insgesamt wurde im Zeitraum vom 1. bis zum 31. Mai 2006 36.389.577 Suchanfragen us-amerikanischer Herkunft protokolliert. Dazu wurde eine anonymisierte Nutzer-ID, das Query, der Zeitpunkt der Suche, die geklickte URL sowie die Position der geklickten URL gespeichert. Die 657,426 unterschiedlichen Nutzer haben 21.011.340 unterschiedliche Suchanfragen gestellt und dabei auf 19.343.540 URLs geklickt. Entpackt haben die Daten eine Größe von 2175,76 Megabyte.
Während bei AOL noch interne Untersuchungen laufen, wurde laut einem Bericht der New York Times die erste AOL-Nutzerin anhand ihrer Suchanfragen identifiziert.

Was wird gespeichert?
eine UserID die wie man wie man hier sieht beim Aufruf der Suchmaschine per Cookie zugeordnet bekommt speichert welche Suchanfragen man stellt. Sucht man z.B. nach seinem Namen und dann z.B. nach Immobilien oder Autos / Cafés in der Nähe und dann eventuell nach Sache die nicht jeder Wissen muss werden diese Daten natürlich verknüpft.

gespeichert wird also:
• die Computer IP
• eine UserID (Cookie)
• die Suchanfrage
• das Ergebniss auf das man clickt

Was tun? Wie verhinder ich das Google/Suchmaschinen mich tracken?
folgende Seite gibt auf englisch interessante Hilfen dazu, die ich kurz übersetzt aufzähle:

1.) Verbiete den Suchmaschinen wie Google, MSN, Yahoo Cookies zu speichern (Browsereinstellungen)
2.) Verwende Programm um Deine IP zu verstecken z.B. http://www.hide-my-ip.com/download.shtml (weitere Infos dazu bei Protecus)
3.) Für Firefox empfiehlt sich folgende Erweiterung CustomizeGoogle die Werbung ausblendet und den Google Cookie auf Wunsch anonymisiert.
4.) Verwende http://www.scandoo.com oder http://www.dogpile.com/ oder http://de.vivisimo.com/ um alle grossen Suchmaschinen simultan zu durchsuchen und zu verhindern das Google Deine IP sieht. Folgende Suchmaschine speichern IP's im Augenblick angeblich nicht http://clusty.com/ und http://ixquick.com/
oder verwende http://www.scroogle.org die versprechen Suchmaschinen wie Yahoo und Google für Dich anonym zu durchforsten und keine Daten zu speichern.

noch Vorschläge oder Erweiterungen?
freue mich auf Anregungen!

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
17.08.2006, 18:18
Member

Beiträge: 223
#2 Welche Bedeutung hat denn bei diesem Sachverhalt das Nutzen von GOOGLESYNDICATION statt Google ?
__________
Windows 7 Professional SP 1 -- FRITZ!Box Fon WLAN 7270
Seitenanfang Seitenende
17.08.2006, 23:10
Member
Themenstarter
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#3

Zitat

Geodät postete
Welche Bedeutung hat denn bei diesem Sachverhalt das Nutzen von GOOGLESYNDICATION statt Google ?
Du beziehst Dich vermutlich auf dieses Thema

wenn man bei http://www.googlesyndication.com/ sucht werden von Google keine Cookies wie in diesem Post beschrieben gesetzt ;) - d.h. theoretisch der User nicht getrackt ;)

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
22.08.2006, 12:12
Member
Themenstarter
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#4 Nach dem kürzlichen Aussetzer von AOL, weiß man das es durchaus wichtig und nützlich sein kann, persönliches Suchverhalten bei AOL, Google und Co. nicht preiszugeben oder zu verschleiern. Dazu verhilft nun eine Firefox Extension Namens TrackMeNot.

Zitat

TrackMeNot läuft als Hintergrundprozess mit geringer Priorität in Firefox und setzt zufällige Suchanfragen an die großen Suchmaschinen ab, darunter AOL, Yahoo, Google und MSN. Echte Suchanfragen sollen so im großen Rauschen untergehen und für die Anbieter soll es so schwieriger werden, akkurate Nutzerprofile zu erstellen.
ob das nun wirklich die Lösung welche ist, ist natürlich fraglich, aber interessant und eine nette Idee:

http://mrl.nyu.edu/~dhowe/trackmenot/

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
07.05.2010, 10:49
Member

Beiträge: 690
#5 gibt es eigentlich neue Erkenntnisse?

mir gefällt google überhaupt nicht mehr mit der neuen Aufmachung..rechts die dämliche Werbung und links der andere sch*** gibt es eine Möglichkeit das auszublenden?

womit arbeitet ihr?

vielleicht mit Ixquick?

scroogle ist mir persönlich zu unübersichtlich.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: