RAM/Arbeitsspeicher auslesen (um Passwort Programm zu testen)

#0
12.05.2006, 18:59
Member

Beiträge: 343
#1 Ich will mal ein Passwortmanager Testen indem ich dem Arbeitspeicher auslese. Gibt es da ein Tool?
edit: im zu sehen ob die daten unverschlüsselt im RAM stehen
__________
Es ist richtig, wenn Politiker behaupten: Der Mensch ist Mittelpunkt.
Falsch ist nur die Schreibweise gemeint ist: Der Mensch ist Mittel. Punkt.
Dieser Beitrag wurde am 12.05.2006 um 22:17 Uhr von Typ editiert.
Seitenanfang Seitenende
12.05.2006, 23:10
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5291
#2 hmm ;)
auf UNIX evntl. per cat /dev/mem > ~/mem.img ;)
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
16.05.2006, 20:05
Member

Themenstarter

Beiträge: 343
#3 nee ich win einfach bei windoof den ram auslesen, da gibts doch bestimmt ein tool?
__________
Es ist richtig, wenn Politiker behaupten: Der Mensch ist Mittelpunkt.
Falsch ist nur die Schreibweise gemeint ist: Der Mensch ist Mittel. Punkt.
Seitenanfang Seitenende
16.05.2006, 20:25
Member

Beiträge: 1516
#4 winhex kann das. Bin mir aber net sicher ob die Freeware version es kann.
__________
°<- Vorsicht Trollköder und Trollfalle -> {_}
Seitenanfang Seitenende
16.05.2006, 20:42
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#5 Jo wie spunki schon sagt: WinHex hat einen RAM-Editor
(andere Programme habe ich bei der Suche nach RAM Reader, Dumper, Viewer leider auch nicht gefunden)

Microsoft bietet allerdings auch noch Dev-Tools an womit man den RAM angeblich in eine Datei schreiben (also dumpen) kann:
http://www.microsoft.com/whdc/devtools/debugging/default.mspx

@Xeper
ich finde es genial hier auch immer gleich eine UNIX Lösung zu sehen ;)

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: