[Umfrage] Welche Soft/Hardware-router verwendet ihr

Thema ist geschlossen!
Thema ist geschlossen!
#0
14.12.2005, 10:33
Member

Beiträge: 371
#91 Ich wollte keinen Glaubenskrieg auslösen, sondern damit nur folgendes ausdrücken:

Jeglicher Verbindungsaufbau zum Internet der nicht durch einen Windowsrechner gemacht wird, egal ob Kaufrouter, Linux-Router oder auch BSD, ist sicherer, als wenn ein Windoof-Rechner direkt im Internet sichtbar ist.

Ich denke mal das für BSD das gleiche gilt wie für Linux: Es ist erst einmal alles von WAN nach LAN gesperrt, und man muss bei Bedarf manches öffnen, und nicht wie bei Windows, wo man quasi laufend neue Flickschusterei in Form von Patvhes betreiben muss.
Seitenanfang Seitenende
14.12.2005, 13:19
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#92

Zitat

Ich wollte keinen Glaubenskrieg auslösen, sondern damit nur folgendes ausdrücken:
Hat nichts mit glauben zu tuen, ist ja bewiesen ;)
Außerdem hast du dich so angehört als sollte man unbedingt einen hardware Router haben müssen und es gäbe nur windows als Alternative ;)

Zitat

Ich denke mal das für BSD das gleiche gilt wie für Linux:
Stimmt obwohl BSD natürlich noch ne Ecke sicherer ist.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
02.01.2006, 21:54
...neu hier

Beiträge: 6
#93 ich habe einen router von d-link und auch zwei pci-adapter und ein usb-stick
__________
bitte anklicken
http://www.hebamme4u.net/diebspiel/spiel.php?id=36
Seitenanfang Seitenende
26.07.2006, 16:36
...neu hier

Beiträge: 3
#94 ich verwende irgendsoeinen zyxel router
Seitenanfang Seitenende
26.01.2007, 15:20
...neu hier

Beiträge: 4
#95 ich benutze den Telecom Speedport W500V mit über ADSL

ausser ner echt billigen WEP verschlüsselung und Webinterface hat der auch nich viel zu bieten. Muss aber reichen da kein geld ^^
Seitenanfang Seitenende
03.10.2007, 11:35
...neu hier

Beiträge: 3
#96 Siemens Gigaset 515 DSL
Eigentlich ein gutes Gerät. Nur mit dem WLAN will es nicht funktionieren. Aber das kann auch am Notebook liegen.

Grüße ETOK
Seitenanfang Seitenende
20.12.2007, 20:50
...neu hier

Beiträge: 7
#97 habe einen Router von LINKSYS mit einem USB Empfänger von SMC Networks
ADSL Home Gateway und kann 54 Mbps/MBit/s erreichen.
technische Daten: ADSL-Modem (ADSL2+), Internet-Sharing-Router, Switch mit 4 Ports und Wireless-G Access Point in einem Paket mit 2,4 GHz
Die tatsächliche Übertragungsrate in kbit/s ist 6144/512 von eTel Austria
War aber sehr kompliziert beim Kofigguieren der Verschlüsselung
Ist sehr praktisch und verursacht keine weiteren Kabeln.

Verschlüsselt über: WPA2-PSK
__________
© GrinGoSysTems, Manuel Bader
Seitenanfang Seitenende
26.12.2008, 13:12
...neu hier

Beiträge: 6
#98 Ich nutze seit einiger Zeit einen billigen, aber bis jetzt fehlerfreien EDIMAX Router mit 4 Ports.
Robustes Gerät eigentlich.
__________
------------------------
Greetz -Lupus-
Seitenanfang Seitenende
31.07.2009, 14:58
...neu hier

Beiträge: 4
#99 Ich benutze derzeit die Ubiquiti Bullet 2,4 mit DD-WRT im AP-modus:




mit einer direkt an die Bullet angeschlossene Grid antenne von Pacific Wireless:






Als client benutze ich in 2300 m Entfernung die Starbase1000

Verschlüsselung / authentification: WPA2 / 802.1x + VPN

(client/Bullet heruntergeregelt mittels software)

Das config utility zeigt 94% Signalsträrke und 100% Signalqualität an!
Datenübertragungsmodus: 802.11 b/g/g++ bei 108 Mbit/s brutto
und 48-54 Mbit/s netto.

Auch bei starkem Regen und Schneefall keine Probleme!
Dieser Beitrag wurde am 31.07.2009 um 16:38 Uhr von 802.11nerd editiert.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: