Frage an die Experten: Unterschied Suse 10.0 zu Suse 9.1 mit Updates

#0
17.11.2005, 08:27
Member

Beiträge: 3306
#16 Noch ein ganz simpler Tipp am Rande: Wenn die USB-Maus nicht geht, einen USB auf PS/2 Adapter nehmen und schauen ob es dann geht. Solche Adapter fliegen bei mir immer rum und sind oft die Lösung für mysteriöse Probleme.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
21.11.2005, 21:16
Member

Themenstarter

Beiträge: 337
#17 @Xeper

Zitat

Naja beim updaten brauch man keine CDs, dass meinte ich
Na, ich habe mir gedacht, es wäre besser das System komplett neu zu installieren.
Natürlich hatte ich bis dahin das System regelmäßig upgedatet. Aber ob das dann der Version 10.0 entsprochen hätte ??? Weiß ich nicht, hatte ich zwar eigentlich angenommen, aber sicher ist sicher.

@asdrubal

Das mit der Maus hat sich ja, Gott sei Dank, von selbst gelöst. So alt ist meine Hardware ja nu' auch nicht ;)

Es funktioniert jetzt soweit alles wieder. OK, ein paar von diesen kommerziellen Programmen muss ich noch wieder in Gang bringen (nvidia, acrobat, etc.), aber sonst ... eigentlich alles super ...

Cascade
__________
Der Pessimist sagt: "Schlimmer, als es jetzt ist, kann es nicht kommen." Der Optimist sagt: "Doch, es kann ..."
Ich bin sehr optimistisch, was die Zukunft angeht ...
Seitenanfang Seitenende
21.11.2005, 23:59
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#18

Zitat

Aber ob das dann der Version 10.0 entsprochen hätte ???
;) Ne wahrscheinlich hättest du dann 10.0.1 oder noch neuer.
Wenn 10.0 draußen ist, ist es doch scho wieder Alt bis dahin gibt es schon wieder einige Pakete die man updaten kann ;)
Was nützt es auf major releases hängen zu bleiben - ich kann mir vorstellen das es ein Grund ist wenn man Stabilität und Qualität brauch und evntl. mehrere Maschinen mit einem release ausstattet aber vermutlich hat SuSE nicht gerade das selbe QA Management wie FreeBSD.
Auf einer desktop Kiste rentiert es sich doch mehr die rolling releases mitzunehmen und wöchentlich etc. zu updaten.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
23.11.2005, 20:28
Member

Themenstarter

Beiträge: 337
#19 @Xeper

Zitat

Ne wahrscheinlich hättest du dann 10.0.1 oder noch neuer.
Wenn 10.0 draußen ist, ist es doch scho wieder Alt bis dahin gibt es schon wieder einige Pakete die man updaten kann
;) Ist doch wohl ein wenig ironisch gemeint .... ? ;)

Worauf ich eigentlich hinaus wollte ist:
Kann man sicher sein, daß man auf dem aktuellen Stand ist, wenn man bis zum heutigen Tage regelmäßig die Online-Updates durchgeführt hat, angefangen mit einer Installation von z.B. V9.1, daß das dann der heutigen V10.0 entspricht ?

Kann ich mir irgenwie nicht vorstellen ... Ansonsten könnte man sich die Installation einer höheren Version einfach sparen .... (bei Windows wäre das unmöglich) ...

Cascade
__________
Der Pessimist sagt: "Schlimmer, als es jetzt ist, kann es nicht kommen." Der Optimist sagt: "Doch, es kann ..."
Ich bin sehr optimistisch, was die Zukunft angeht ...
Seitenanfang Seitenende
23.11.2005, 21:20
Member

Beiträge: 3306
#20 Ich würde einfach bei SuSE direkt mal nachfragen. Firmenkunden werden sicher nicht alle paar Monate ein neues Release kaufen. Also entweder gibt es da Rahmenverträge bei denen man alle neuen Releases für einen bestimmten Zeitraum bekommt oder man kann über deren Paketmanager das komplett aktuell halten.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
23.11.2005, 22:10
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#21

Zitat

Ist doch wohl ein wenig ironisch gemeint .... ?
Ein klein wenig, aber es steckt viel Wahrheit darin.

Zitat

Worauf ich eigentlich hinaus wollte ist:
Kann man sicher sein, daß man auf dem aktuellen Stand ist, wenn man bis zum heutigen Tage regelmäßig die Online-Updates durchgeführt hat, angefangen mit einer Installation von z.B. V9.1, daß das dann der heutigen V10.0 entspricht ?
Bei SuSE, keine Ahnung.
Bei anderen vernünftigen Distributionen ohne fragliche Marketing Strategie, absolut.

Zitat

Kann ich mir irgenwie nicht vorstellen ... Ansonsten könnte man sich die Installation einer höheren Version einfach sparen .... (bei Windows wäre das unmöglich) ...
Genauso ist es. Das ist der Punkt den ich ja gerade die ganze Zeit versuche zu vermitteln.
Ich weiß nicht ob SuSE dir irgendwelche Sicherheitsupdates oder ähnliches vorenthält, aber bei vernünftigen OS (open-source in diesem Fall) ist das möglich, weil man tut ja nichts anderes als die aktuellsten Pakete zu installieren bzw. bestehende Pakete zu updaten.
Und das nicht nur auf irgendein festes Release (was bei ArchLinux oder FreeBSD funktionieren würde) sondern auf `current` also das was gerade aktuell ist.

Edit:

So halte ich übrigens meine Systeme aktuell, schon die letzten vergangenen Jahre lang ;)
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
23.11.2005, 22:15
Member

Themenstarter

Beiträge: 337
#22 @asdrubal

hmm ... eigentlich bin ich gerade dabei umzustellen, nach der Ankündigung von Novell, daß es das SuSE jetzt auch als OpenSource gibt. Scheint aber nur ein sehr eingeschränktes OpenSource zu sein, nachdem die OpenSource-Kommunitiy Zeitschriften-Berichten zufolge zwar Fehler melden, aber nichts daran ändern kann.

Cascade
__________
Der Pessimist sagt: "Schlimmer, als es jetzt ist, kann es nicht kommen." Der Optimist sagt: "Doch, es kann ..."
Ich bin sehr optimistisch, was die Zukunft angeht ...
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: