anonymer Webspace / sicheres Hosting - Wo?

#0
17.05.2010, 23:33
...neu hier

Beiträge: 5
#16 mediaon fährt aber die selbe Werbestrategie wie usa-dateiload, in Foren wie diesem hier ;o)
und das wirkt vielleicht nicht ohne Grund unseriös.
Dieser Beitrag wurde am 17.05.2010 um 23:45 Uhr von lcp editiert.
Seitenanfang Seitenende
18.05.2010, 17:44
Member

Beiträge: 19
#17 Du kannst doch nicht mediaon mit dateiload vergleichen. mediaon hat ein eigenes Rechenzentrum und zisch zehntausende Kunden. Dateiload war nur ein Mann Unternehmen schau mal hier alles steht ein ganz anderer Thread http://board.gulli.com/thread/1557125-usa-dateiload-nicht-erreichbar
Seitenanfang Seitenende
19.05.2010, 15:14
Member
Avatar N1con

Beiträge: 395
#18 Ich will ja nicht meckern, aber ich finde der Threat hier geht in die falsche Richtung. Eigentlich sollte es uns doch um Sicherheit (nicht gleichbedeutend mit Sicherheit vor Entdeckung bei Straftaten) gehen und wie wir uns und andere vor irgendwelchen Machenschaften schützen können.

Grüße N1con
__________
Wenn ich euch geholfen habe, könnt ihr gerne ans Board spenden, auch ich freue mich über einen kleinen Obolus für mein Feierabendbier ;)
Protecus Spenden
Seitenanfang Seitenende
19.05.2010, 22:37
...neu hier

Beiträge: 5
#19 Gut. Vor Machenschaften wie von Dateiload hätte man sich sehr gut schützen können:

- NICHT Domain und Webspace beim selben Anbieter fahren.
- Backups machen
- fertig (:

Gegen einen Ausfall des Domainproviders kann man sich wiederum schützen, indem man einen zweiten NS/Nameserver einträgt, z.B. den des Webhosters.

So hätte man maximal die bezahlte Miete verloren, aber keine Daten, keine Domain und kaum Uptime. Von vornherein eine Kopie seiner Seite woanders online halten (ohne DNS-Eintrag)verkürzt so einen Ausfall auf sehr wenige Stunden.

Der "Betreiber" von Dateiload hat ganz offenbar keine Backups. Beruhigend hinsichtlich der Nutzerdaten!
Seitenanfang Seitenende
20.05.2010, 19:48
Member
Avatar N1con

Beiträge: 395
#20

Zitat

lcp postete
Gut. Vor Machenschaften wie von Dateiload hätte man sich sehr gut schützen können:
Ich meinte mit Machenschaften eher anderes. Worauf ich hinaus wollte/will:

Wenn ich nix illegales vorhabe, brauche ich auch keinen anonymen Webspace.

... sicherer Websapce hmm... nen normalen Hoster nehmen und tägliche Backups fahren.

evtl. Sollte man den Threat teilen in sicheres und anonymes und den anonymen gleich closen ;)
__________
Wenn ich euch geholfen habe, könnt ihr gerne ans Board spenden, auch ich freue mich über einen kleinen Obolus für mein Feierabendbier ;)
Protecus Spenden
Seitenanfang Seitenende
20.05.2010, 20:02
...neu hier

Beiträge: 5
#21 Wie sich manchmal herausstellt, ist die Rechtsprechung in Deutschland, zB. hinsichtlich Forenhaftung, SELBST illegal.
zB: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31434/1.html
Gruppen wie Wikileaks argumentieren gerne mit den Interessen chinesischer Dissidenten, wenn es um anonymes Publizieren im Internet geht. Ich denke auch, es gibt genügend harmlose Gründe/Fälle in denen anonymes Webhosting nicht gleich mit "Machenschaften", gegen die man sich schützen müsste, gleichgesetzt werden sollten.
Seitenanfang Seitenende
21.05.2010, 23:10
Member
Avatar N1con

Beiträge: 395
#22 hmm,
ok icp....

an solche Gründe bzw Fälle hatte ich nicht gedacht. Danke für die Info.
__________
Wenn ich euch geholfen habe, könnt ihr gerne ans Board spenden, auch ich freue mich über einen kleinen Obolus für mein Feierabendbier ;)
Protecus Spenden
Seitenanfang Seitenende
24.05.2010, 17:41
Member

Beiträge: 12
#23 Was sind denn "Machenschaften"?
Wenn ich so einen Hoster wähle, dann um sicher vor Dt. Anwälten und ja, auch den Dt. Behörden zu sein.
Ich würde zwar in letzter Instanz auch iun Beugehaft gehen (auch bis zum maximal möglichen von 180 Tagen), aber ist doch schön, wenn man erst mal anonym bleibt.
Das wichtigste für mich ist aber dass der Anbieter nicht kickt: Ich nicht die Domain verliere UND der Inhalt auf dem Server online bleibt.
Wenn die vorher einen evtl. bestehenden WhoIs-Schutz mit meinen Namen füllen wäre3 das nicht schön, aber mir lieber als die Seite zu verlieren.


Welcher Hoster ist diesbezüglich zu empfehlen?
Es muss kein High-End-Angebot sein.
Es darf "günstig" sein, solange er nicht kickt oder meine Domain gesperrt wird usw..
Zur Information: Ich plane keine Warez zu hosten oder zu verlinken.
Reine FreeSpeech.
Evtl. die Veröffentlichung von heimlich aufgenommenem Material mit Dt. Beamten.
Oder Fotos von Agenten (BND, Verfassungsschutz), heimliche Mitschnitteaus Dt. Gerichten, oder was mir Besucher so hochladen wollen . Neben solchem investigativen Material kann ich mir natürlich auch vorstellen den Dt. Staat an sich zu verunglimpfen (StGB90a).
Mache ich mit meinem Facebook-Profil-Bild aktuell schon unter Tobias Claren (oder über short-link de mit dem Token 17499).

Ich fand neben einem ganz in Rusisch gehaltenen Hoster (mit ua-Domain) noch Heihachi.
Dass die Webspace-Preise monatlich gelten sah ich erst auf den zweiten Blick.
Das läppert sich. Die reinen Domainpreise sind vergleichbar mit Dateiload (waren...).
Die beiden wurden in einem Blog als Alternative zum wohl toten Dateiload empfohlen.
Dann noch http://www.crisishost.com/ den ich selbst googlete.
Sehr simpele Darstellung. Grundsätzlich habe ich nichts gegen solche "C64-Darstellung", aber scheinbar läuft da alles über Email.

Ich brauche keine High-EndGeschwindigkeit/Ping und Super-Ausfallsicherheit nur die Sicherheit dass ich nicht abgeknippst werde. Irgendwelche preislichen Empfehlungen?
Das kann einem ja scheinbar (oder gerade) auch bei Massenhostern ala GoDaddy passieren.
Die hatten doch Rottenneighbor vor deren Umzug ausgeschaltet. Dass da aktuell nichts läuft (auch in den USA) ist wohl die Betreiber-Entscheidung (oder Feigheit).

Bei Wikileaks liegen auch als Geheim eingestufte Akten des BND. Ich habe nichts dagegen.
Seitenanfang Seitenende
10.09.2010, 17:08
...neu hier

Beiträge: 1
#24 ich finde es auch ganz schön happig das man, wenn man anynom sein will, was vor garnicht so langer zeit das selbstverständlichste der welt war, rechtfertigen muss weil man sich verdächtig machen würde.

NORMAL sollte es im web GARKEINE illegalen seiten geben da im internet nichts stattfindet..ausser die freie rede und der freie geist.

und das ist ja wiederrum einer der eckpfeiler nahezu aller ausgehebelten , beschnittenen verfassungen.

ausserdem wars auch mal sehr lange, aus gutem grund so, das nicht wir "dir" beweisen müssen das wir nichts "schlimmes" machen sondern du uns, und zwar zweifelsfrei, beweisen musstest das dies doch so ist.

aber heute ist ja jeder quasi überführter straftäter der nicht, ohne nachfrage, unverzüglich das ausführt was big brother von ihm verlangt ;)
Seitenanfang Seitenende
13.08.2011, 19:42
...neu hier

Beiträge: 1
#25 Gibt es eigentlich noch andere Anbieter die auf Deutsch sind? Also, außer MediaON?

EDIT: Ah! Hab was gefunden: http://datagroupcorporation.com/
Kennt das jemand? Ich finde leider keine Erfahrungsberichte..
Dieser Beitrag wurde am 13.08.2011 um 20:42 Uhr von lacrima editiert.
Seitenanfang Seitenende
04.02.2012, 09:49
...neu hier

Beiträge: 6
#26

CINIPAC IBC, ist seit 2008 in der Republik of Panama registriertes, Unternehmen bietet verschiedene Offshore Dienstleistungen an. Dazu gehören shared Webspace, Domains, Virtuelle Private Server, dedicated Server und VPN Dienstleistungen.

In einer immer stärker zusammenwachsenden Welt der Globalisierung bleibt ein wichtiges Gut immer häufiger auf der Strecke, die Privatsphäre. Der Staat greift immer stärker in die Privaten Dinge der Bürger ein und kriminalisiert diese.

So ist es z.B. in Deutschland selbst für private Blogbetreiber fast immer Pflicht ein Impressum zu veröffentlichen. Doch wer möchte aufgrund seiner Meinung und Texte belästigt, beschimpft oder gar bedroht werden? Stichwort Forenhaftung: Sie betreiben in Deutschland ein Forum? Dann sollten Sie nie in den Urlaub fahren! Denn Sie haben nur 24 Stunden Zeit rechts- und persönlichkeitsverletzende Beiträge zu entfernen. Tun Sie dies nicht werden Sie in Haftung genommen und riskieren hohe Geldstrafen!

Sie möchten nicht mehr auf Schritt und tritt überwacht, ausgeschnüffelt und reglementiert werden? Sie wollen frei und offen Ihre Meinung (Freedom of Speech) äußern ohne verklagt zu werden?

Dann sind Sie bei CINIPAC IBC genau richtig - CINIPAC IBC gibt Ihnen dieses Gut zurück.

Die CINIPAC IBC weltweiten Offshore Server sorgen für ein sicheres, anonymes und stabiles Webhosting. Sichere Domains mit eigener Whois-Protection schützen vor Datendieben und neugierigen Blicken. Für Ihre Webseite stehen viele verschiedene Standorte wie USA, Malaysia, Panama, Schweden, Island uvm. zu Verfügung.

Die Webserver von CINIPAC IBC setzten auf die neuesten Versionen von Apache, PHP, Zend, Ioncubeloader etc. um alle Ihre Projekte optimal zu präsentieren. Suhosin, Key Auth, 256bit AES verschlüsselten Festplatten und Cisco/Toplayer Firewalls machen Angreifern das Leben schwer.

Sicherheitsgarantie:

Ihre Webseite gefällt den Mächtigen der Welt nicht? Sie haben Probleme mit DMCA (Copyright), Satire, freier Meinung oder politischen Ansichten? CINIPAC IBC Rechtsabteilung kümmert sich um Abuse Mails, Anzeigen, Prozesse und Klagen jeglicher Art. CINIPAC IBC gibt zu keinem Zeitpunkt Daten heraus und kooperieren auch mit keiner Behörde oder Organisation. CINIPAC IBC sieht sich Anwalt ihrer Kunden Kunden und ein Anwalt ist nur seinen Kunden verpflichtet.

Besuchen Sie www.cinipac.com
Dieser Beitrag wurde am 04.02.2012 um 09:56 Uhr von DerWilleGottes editiert.
Seitenanfang Seitenende
09.02.2012, 11:58
Member

Beiträge: 19
#27 Bei Cinipac war ich auch schon. Vor einigen Monaten war Cinipac einfach weg und seit dem Antwortet der Support auch nicht mehr. Die Domains sind ebenfalls weg genauso wie von anderen auch. Auf einmal ist Ciniopac wieder da. Cinipac wäre ein Ein-Mann unternehmen wie es zu lesen ist. Den Eindruck hatte ich auch. Einer antwortet und dann auf einmal ist bis nächsten Tag Ruhe keiner reagiert auf die Emails. Dann passierte es nicht wenig das 2 oder 3 Tage niemand auf die Emails reagierte. Selbst Serverausfälle musste ich immer selbst melden und selbst da kam nie eine Antwort. Wenn man Glück hatte war es dann innerhalb von paar Stunden wieder online. Meist ging dann 2 oder 3 Tage nichts.
Seitenanfang Seitenende
09.02.2012, 12:53
Member

Beiträge: 3306
#28 Nun über Cinipac findet man einige negative Berichte online und die Satzbausteine von oben sind ja eins zu eins von der Homepage übernommen, inklusive all der Rechtschreibfehler. Auf der Homepage ist weiterhin von "dem weltweit besten Controlpanel" die Rede, von "atombombensicheren Bunkern" für die Backup-Server und im Blog schreibt ein Herr "N3rd" aus dem "Presales Support".

Wenn schon der Internetauftritt derart unprofessionell ist, ist die Firma dahinter wohl auf dem Niveau von Megaupload und Co.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
16.02.2012, 12:28
Member
Avatar thehop

Beiträge: 16
#29 Schweizer Webspace - gratis bis 2 GB ...

Zitat

http://www.mydrive.ch/de/about

Ihr Schweizer Online-Speicher
Mit MyDrive können Sie Ihre Daten sicher ablegen und über ein
komfortables Webinterface darauf zugreifen, egal wo Sie sind!
Kostenlos 2 GB und 1 Gastbenutzer
Einfach zu bedienen
Unlimitiert nutzbar

__________
Achtsam leben, manchmal helfen ... (o;
Seitenanfang Seitenende
18.02.2012, 08:21
...neu hier

Beiträge: 6
#30 Achtung! Moderation Hinweis: neuer unbekannter User - dieser Beitrag ist eventl. Werbung (...mehr)

Zitat

CINIPAC gehört zu den größten Webhostern, die sich auf anonymes Webhosting spezialisiert haben. Anonymer Webspace wird beispielsweise immer dann benötigt, wenn man Inhalte veröffentlicht, die den Autor oder dessen Angehörige/Freunde/Kollegen gefährden würden. Ein prominentes Beispiel ist die Whistleblowing-Website “Wikileaks”.

Heute sprach ich mit Sebastian Kessler, CEO bei CINIPAC, über die Firma selbst und anonymes Webhosting, aber auch die Auswirkungen von ACTA für die gesamte Hosting-Branche.

http://www.leetperium.de/2012/02/interview-sebastian-kessler-von-cinipac/ Interview: Sebastian Kessler von CINIPAC
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: