Sicheres Passwort vs. sicheres Verschlüsselungssystem

#0
29.03.2010, 20:26
...neu hier

Beiträge: 3
#1 Zahlreiche Tools (z. B. WinZip, MS-Office2003) bieten beim Verschlüsseln von Dokumenten / Dateien eine Wahlmöglichkeit, ob man ein etwas älteres Verschlüsselungssystem verwenden möchte, welches nicht ganz "state-of-the-art" ist, dafür aber kompatibel ist zu früheren Programm-Versionen. Oder ein ganz aktuelles und ultrasicheres, welches aber nicht kompatibel ist zu früheren Programm-Versionen.

Nun meine Frage: kann ich durch Verwendung eines äußerst komplexen & langen Passworts (z. B. 30 Buchstaben lang und auch sonst alle Regeln der Kunst erfüllend) trotzdem das ältere Verschlüsselungssystem wählen und dadurch letztendlich dieselbe extrem hohe Sicherheit erhalten?

-- Martin
Seitenanfang Seitenende
29.03.2010, 22:46
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2298
#2

Zitat

Martin_Schmid postete
...
Nun meine Frage: kann ich durch Verwendung eines äußerst komplexen & langen Passworts (z. B. 30 Buchstaben lang und auch sonst alle Regeln der Kunst erfüllend) trotzdem das ältere Verschlüsselungssystem wählen und dadurch letztendlich dieselbe extrem hohe Sicherheit erhalten?

-- Martin
Nein! Dieselbe Sicherheit wirst du nicht erreichen. Ein Optimum erreichst du nur durch ein sicheres Passwort mit einem aktuellen Verschüsselungssystem. Ein gutes Passwort bügelt die Mängel nicht aus.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: