Internetverbindung über Switch teilen möglich? Wie? (3 PCS)

#0
04.04.2004, 20:12
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Ich habe vor kurzem einen Switch gekauft mit der Hoffnung, dass die Internetverbindung (cabelcom: Highspeed internet) an 3 PC zu verteilen, sodass alle 3 PC's gleichzeitig im Internet surfen können.

Ich habe:

-1 Modem
-1 Switch
(- wenn notwendig auch einen HUB)
-1 Netzwerkarte pro PC

Kann mir jemand sagen, wenn überhaupt möglich, wie ich alles verbinden und einstellen soll damit ich mit 3 PC's gleichzeitig eine Internetverbindung teilen kann?

Weitere Informationen:
Habe bereits probiert, Kabel mit Modem angeschlossen, Modem mit Switch, Switch mit PC. Resultat: nur 2 PC's können gleichzeitig Surfen.
Bemerkung:
Hicghspeed 1000 kb/s (2 mögliche Verbindungen (IP-Adressen) ohne Router (oder Switch)) / Cablecom / Land: CH (Schweiz)

Danke für eure Hilfe.
Seitenanfang Seitenende
04.04.2004, 21:15
Member
Avatar Martin86

Beiträge: 26
#2 Hallo elseven

Mit dem genannten Sachen ist das IMHO gar nicht möglich, wenn dein Provider das nicht zulässt. Du könntest das Modem mit dem ersten PC verbinden und dort einen Softwarerouter (jana?) installieren. Dieser braucht dann aber logischerweise 2 Netzwerkkarten. Von diesem "Router" dann in den Switch, und da die beiden anderen PC's dranhängen. Sollte dann auch reichen den ersten PC als Gateway einzurichten, sodass die beiden anderen PC' eben über den ersten Rechner ins Internet gehen.
__________
Gruß Martin86
PS: Ich bin Irre und noch nie explodiert...
Seitenanfang Seitenende
05.04.2004, 13:13
Member

Beiträge: 293
#3 ander möglichkeit wäre den switch wieder zuverkaufen und dafür nen router anschaffen.
hat den vorteil, dass die netzwerkarten pro rechner ausreichen, du alle am router anschließen kannst und einer der rechner nicht als router laufen muss, damit die anderen rechner ins internet gehen können.
__________
Wir leben in einer kranken welt,aber ich bin stolz,dass ich dazu gehöre!
Seitenanfang Seitenende
05.04.2004, 16:38
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#4 Danke Leute...

Ich wird mir nen Router anschaffen. Wünsch euch alles bestens am Arbeitsplatz (PC) und auch sonst.

Grüsse

elSeven
Seitenanfang Seitenende
06.04.2004, 13:26
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5291
#5 @elseven

Einfach modem ins switch stecken - restliche rechner auch und ein rechner übernimmt das Routing und die PPPoE verbindung oder wie auch immer du dich zum ISP verbindest. Und schon ist alles in butter. Hardware Router wäre die alternative aber bringt meiner Meinung nach nur probleme mitsich weil die dinger nicht sehr flexibel sind aber für einen Anfänger oder jemand der sich nicht so viel darum kümmern will bestimmt ausreichend.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
04.08.2006, 15:35
...neu hier

Beiträge: 6
#6

Zitat

Xeper postete
@elseven

Einfach modem ins switch stecken - restliche rechner auch und ein rechner übernimmt das Routing und die PPPoE verbindung oder wie auch immer du dich zum ISP verbindest. Und schon ist alles in butter. Hardware Router wäre die alternative aber bringt meiner Meinung nach nur probleme mitsich weil die dinger nicht sehr flexibel sind aber für einen Anfänger oder jemand der sich nicht so viel darum kümmern will bestimmt ausreichend.
Hi. Sorry das ich das alte Thema nochmal rauskrame. Ich hab das jetzt auch vor per Switch zwei Rechner ins Netz zu bringen. Also geht das so einfach das ich das Modem in den Switch stecke(egal welcher Slot?) und die beiden Rechner dazu und schon können alle rein wenn ich auf dem Hauptrechner ne Verbindung herstelle?

Danke
Seitenanfang Seitenende
04.08.2006, 16:11
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#7 Hello,

verstehe gar nicht, warum man sich heutzutage noch nen Switch kaufen sollte.
Ein 4-Port-Router ist nur unwesentlich teurer und dann können die dort angschlossenen PCs unabhängig voneinander im I-Net agieren.

Wenn Du mit nem reinen Switch arbeitest, bist Du immer abhängig vom Hauptrechner.

Also gib ein paar Euronen mehr aus und alles geht (fast) wie von selbst.

TS
Seitenanfang Seitenende
04.08.2006, 16:35
...neu hier

Beiträge: 6
#8

Zitat

TurnRstereO postete
Hello,

verstehe gar nicht, warum man sich heutzutage noch nen Switch kaufen sollte.
Ein 4-Port-Router ist nur unwesentlich teurer und dann können die dort angschlossenen PCs unabhängig voneinander im I-Net agieren.

Wenn Du mit nem reinen Switch arbeitest, bist Du immer abhängig vom Hauptrechner.

Also gib ein paar Euronen mehr aus und alles geht (fast) wie von selbst.

TS
Ich will aber keinen Router haben. Außerdem ist das ganze nicht für die ewigkeit. Da tuts ein kleiner Switch allemal. Der Hauptrechner ist immer mit dem Internet verbunden.
Seitenanfang Seitenende
04.08.2006, 17:49
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#9

Zitat

Kriegsheld postete
...Also geht das so einfach das ich das Modem in den Switch stecke(egal welcher Slot?) und die beiden Rechner dazu und schon können alle rein wenn ich auf dem Hauptrechner ne Verbindung herstelle?

Danke
ok verstehe.
Also im Normalfall sollte das Modem wohl in den ersten Port rein bzw. in den Uplinkport. Weiss nun nicht was Du da genau für nen Modell hast.
Die Rechner dann eben in die hinteren Ports reinstecken mit nem normalen "Patchkabel" welches jeweils zur Nestkarte geht.
Dann musst Du noch die Internetverbindungsfreigabe regeln.
Dies geht auch unterschiedlich, je nach Betriebssystem.
Schaust Du mal am Besten hier:
http://www.netzwerktotal.de/inetfreigabe.htm

Das sollte alle Fragen beantworten.

TS
Seitenanfang Seitenende
04.08.2006, 17:57
...neu hier

Beiträge: 6
#10

Zitat

TurnRstereO postete

Zitat

Kriegsheld postete
...Also geht das so einfach das ich das Modem in den Switch stecke(egal welcher Slot?) und die beiden Rechner dazu und schon können alle rein wenn ich auf dem Hauptrechner ne Verbindung herstelle?

Danke
ok verstehe.
Also im Normalfall sollte das Modem wohl in den ersten Port rein bzw. in den Uplinkport. Weiss nun nicht was Du da genau für nen Modell hast.
Die Rechner dann eben in die hinteren Ports reinstecken mit nem normalen "Patchkabel" welches jeweils zur Nestkarte geht.
Dann musst Du noch die Internetverbindungsfreigabe regeln.
Dies geht auch unterschiedlich, je nach Betriebssystem.
Schaust Du mal am Besten hier:
http://www.netzwerktotal.de/inetfreigabe.htm

Das sollte alle Fragen beantworten.

TS
Also geht das so einfach wie gedacht. Danke für die Hilfe.

Edit: Ich hab das jetzt so gemacht und es läuft auch soweit. Nur eins der Probleme die ich dachte ich könnte sie damit beheben ist immernoch. Und zwar wenn an einem der Computer irgendwas im Internet gespielt wird und der andere surft im Internet, dann geht bei jedem Seitenwechsel der Ping bei dem der zockt kurz weit nach oben und es ist für ihn ein paar sekunden unmöglich zu spielen.
Dieser Beitrag wurde am 04.08.2006 um 19:28 Uhr von Kriegsheld editiert.
Seitenanfang Seitenende
04.08.2006, 20:52
Member

Beiträge: 93
#11 Das einzige was du tun könntest, ohne noch was zu kaufen:+

1. Modem an PC1 stecken. Dieser stellt Verbindung zum INternet her.
2. PC1 hat eine 2te Netzwerkkarte. An diese wird der Switch angeschlossen.
3. KOnfiguriere auf PC1 ICS (Internet Connection Sharing).
4. Hänge die anderen PCs an den Switch. Sie bekommen automatisch eine IP von PC1.

Einziger Nachteil: WEnn PC1 aus ist, kommen die anderen auch nicht ins INternet.

edit: schit--- ich sollte öfters aufs datum gugen. Ist ja URALT der threat.
Dieser Beitrag wurde am 04.08.2006 um 20:56 Uhr von spacyfreak editiert.
Seitenanfang Seitenende
04.08.2006, 21:57
...neu hier

Beiträge: 6
#12

Zitat

spacyfreak postete
Das einzige was du tun könntest, ohne noch was zu kaufen:+

1. Modem an PC1 stecken. Dieser stellt Verbindung zum INternet her.
2. PC1 hat eine 2te Netzwerkkarte. An diese wird der Switch angeschlossen.
3. KOnfiguriere auf PC1 ICS (Internet Connection Sharing).
4. Hänge die anderen PCs an den Switch. Sie bekommen automatisch eine IP von PC1.

Einziger Nachteil: WEnn PC1 aus ist, kommen die anderen auch nicht ins INternet.

edit: schit--- ich sollte öfters aufs datum gugen. Ist ja URALT der Thread.
So ähnlich hatte ichs ja vorher PC1 ging ins Netz, PC2 hing über ein Crossoverkabel an PC1 und war dadurch verbunden. Aber da gab es für PC2 ein paar kleine Probleme die ich mit dem Switch beheben wollte. Das hat ja auch soweit geklappt bis auf das eine das ich oben im Edit stehen habe.

Der Thread war uralt. Ich hab ihn über Google gefunden und wieder hochgeholt.
Seitenanfang Seitenende
05.08.2006, 17:19
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#13

Zitat

Kriegsheld postete
....und es läuft auch soweit. Nur eins der Probleme die ich dachte ich könnte sie damit beheben ist immernoch. Und zwar wenn an einem der Computer irgendwas im Internet gespielt wird und der andere surft im Internet, dann geht bei jedem Seitenwechsel der Ping bei dem der zockt kurz weit nach oben und es ist für ihn ein paar sekunden unmöglich zu spielen.
Hello,

freut mich, dass es soweit nun klappt.
Übers Netz zocken und nebenbei noch den Inetserver spielen bedeutet nun mal Höchstleistung für die Kiste.
Ist ja kein "echter" Router sondern es läuft ja alles im Speicher und so ab.
Mit entsprechender Hardware (Dual) und Feintuning der (System-)Prozesse könnte man da sicherlich noch den einen oder anderen Geschwindigkeitsvorteil rausholen.
Aber in meinen Augen vergebene Liebesmüh.
Dann evtl. doch erst mal mit nem Router versuchen.

Aber trotzdem...
wenn einer alleine im Netz ist, hat er die Bandbreite für sich.
Wenn zwei gleichzeitig im Netz sind teilen die sich die Bandbreite mehr oder weniger.
Wenn drei gleichzeitig im Netz....
usw. usf.


In diesem Sinne

TS
Seitenanfang Seitenende
05.08.2006, 17:46
...neu hier

Beiträge: 6
#14

Zitat

TurnRstereO postete

Zitat

Kriegsheld postete
....und es läuft auch soweit. Nur eins der Probleme die ich dachte ich könnte sie damit beheben ist immernoch. Und zwar wenn an einem der Computer irgendwas im Internet gespielt wird und der andere surft im Internet, dann geht bei jedem Seitenwechsel der Ping bei dem der zockt kurz weit nach oben und es ist für ihn ein paar sekunden unmöglich zu spielen.
Hello,

freut mich, dass es soweit nun klappt.
Übers Netz zocken und nebenbei noch den Inetserver spielen bedeutet nun mal Höchstleistung für die Kiste.
Ist ja kein "echter" Router sondern es läuft ja alles im Speicher und so ab.
Mit entsprechender Hardware (Dual) und Feintuning der (System-)Prozesse könnte man da sicherlich noch den einen oder anderen Geschwindigkeitsvorteil rausholen.
Aber in meinen Augen vergebene Liebesmüh.
Dann evtl. doch erst mal mit nem Router versuchen.

Aber trotzdem...
wenn einer alleine im Netz ist, hat er die Bandbreite für sich.
Wenn zwei gleichzeitig im Netz sind teilen die sich die Bandbreite mehr oder weniger.
Wenn drei gleichzeitig im Netz....
usw. usf.


In diesem Sinne

TS
Schon klar aber es kann doch bei ner 2000er Leitung den anderen nicht mehr stören, wenn ich ne andere Seite aufmache. Das Problem war ja vorher, als er per Crossover an meinen Rechner und dann ins Internet ging, auch schon. Also kanns am Switch nich liegen.
Seitenanfang Seitenende
05.08.2006, 17:53
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#15

Zitat

Kriegsheld postete
....Also kanns am Switch nich liegen.
Ja wie?
der Switch verteilt ja nur die Lasten untereinander von/zu den drei anderen Rechnern zum Hauptrechner hin.
Für das Netz ist doch immer noch nur Dein Hauptrechner zuständig?
Und der muss doch dann den ganzen Sabbel den der Switch ihm schickt weiter "routen"...
Kennste das Video von warriors of the net? Da ist ganz niedlich gemacht, was son Router alles zu tun hat.
Und die Arbeit verrichtet nun Dein Hauptrechner denke ich.

Anyway... ich denke wir sind soweit durch?

TS
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: