DSL Verbindung über Switch teilen

#0
08.10.2005, 15:56
...neu hier

Beiträge: 4
#1 Hallo zusammen,
Ich bin neu hier und wahrscheinlich ist dieses Thema schon mehrfach disskutiert worden, leider habe ich nichts passend gefunden.
Ich habe mir ein kleines Netzwerk aufgebaut und möchte nun mi beiden ( PC und Laptop ) ins Internet. Nun habe ich gelesen das es wohl über einen Switch gehen soll. Ich müsste nur einen Proxy installieren. Das habe ich auch beim Laptop getan, aber leider kriege ich keien freie Leitung. Ich möchte nicht unbedingt einen Router kaufen, denn sooooo wichtig ist es auch nicht. Vielleicht weiß ja jemand eien kostengünstigen Rat.
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Wenn es geht schreibt bitte "verständlich" , denn mit Fachbegriffen kann ich nicht so gut umgehen.
*
Vielen Dank

Faxe
Seitenanfang Seitenende
08.10.2005, 16:19
Member

Beiträge: 686
#2 Hallo FaxeF3, willkommen hier im Forum.

Wenn du die Switch/Proxy-Lösung nimmst, dann weißt du hoffentlich, dass der Rechner mit dem Proxy drauf immer laufen muss, wenn der andere ins Internet will. Das fand ich seinerzeit ziemlich unbequem, und daher habe ich mir einen Router angeschafft. Eine einfache und bequeme Lösung, finde ich jedenfalls, und: Ist denn ein Router wirklich sooo teuer?

Meine alte Lösung, also die du ansteuerst, hat ziemlich viel Arbeit gekostet, bis alle Rechner in diesem Proxynetz wirklich im Internet waren; glaub nicht irgendwelchen Optimisten, die das ganz einfach finden.

Wenn du nur 2 Rechner verbinden willst, so brauchst du überhaupt keinen Switch, da reicht ein "Crossover" Kabel.

So weit erstmal
Gruß Reinhart
Seitenanfang Seitenende
11.10.2005, 18:54
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#3 Hallo Reinhart,

Vielen Dank für Deine Antwort.
So wie es aussieht werde ich mir dann wohl einen Router anschaffen.
Ich hoffe die Installation ist so einfach wie du beschrieben hast, wenn nicht werde ich mich an dieser Stelle nochmal melden.

Gruß

Faxe
Seitenanfang Seitenende
16.10.2005, 11:48
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#4 So, es war soweit. Ich habe mir einen Router zugelegt.
Es handelt sich um einen 4 Port 10/100M Internet Breitband-Router mit USB Drucker Server.
Ich habe es tatsälich hinbekommen, das ich mit beiden rechner gleichzeitig ins Internet komme.
Nun habe ich nur noch ein kleines Problem :
Wenn ich den Drucker an den USB Port am Router anschliesse passiert nichts.
Was muss ich für Einstellungnen vornehmen ? Leider ist nichts im Handbuch beschrieben.

Danke für Eure Hilfe

Faxe
Seitenanfang Seitenende
16.10.2005, 19:45
Member

Beiträge: 686
#5 Hallo Faxe,
der Druckerserver muss ja installiert werden wie jeder andere Drucker auch, sonst weiß Word oder wer auch immer nicht, wohin gedruckt werden soll.

Ich kenne 2 Router mit Druckerport und bei beiden lag eine CD und im Handbuch war beschrieben, wie man den Druckserver einrichtet.
Es kann unter Umständen sein, dass du bei einem billigen Router auf die Homepage des Herstellers gehen und die Beschreibung da lesen musst.
Seitenanfang Seitenende
20.10.2005, 20:42
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#6 Ja , nun ist alles klar gegangen. War mein dusseliger Fehler.
Ich habe es nicht richtig geschnallt, das ich den richtigen usb Port als Drucker Port auswählen muß.
Vielen Dank nochmals für Deine Unterstützung.

Faxe
Seitenanfang Seitenende
07.02.2007, 15:58
...neu hier

Beiträge: 3
#7 hallo zusammen,
ich hab ein problem da ich mich nicht wirklich mit internet und co. auskenne. und nicht wirklich der pc freak bin^^
also....
ich habe 2 pc`s.pc 1 ist mit dem dsl-modem verbunden und alles klappt wunderbar.mit meinem anderen pc (pc 2) möchte ich auch ins internet und zwar ohne router.(hab gehört dies soll mit einem switch auch gehen)mein freund hat mir ein switch geschenkt weil er jetzt ein router nimmt .jetzt hab ich dass dsl-modem, pc 1 und pc 2 an dass switch angeschlossen.mit pc 1 kann ich ins i-net.wie kann ich mit pc 2 ins i-net?
welche software und co. muss ich runterladen/installieren dass es alles so klappt wie ich mir das vorstelle?ich hab gehört es kann so nur funktionieren wenn pc 1 ständig läuft(also dass pc 2 nur ins i-net kann wenn pc 1 an ist),stimmt dass???
wie muss ich dass alles mit der ip-adresse machen?

ps. -auf beiden rechnern ist windows xp,
- beide haben eine netzwerkkarte,
-ich möchte NICHT pc 1 ständig an haben, nur um mit pc 2 ins internet gehen zu können
-ich möchte kein router verwenden

ich weiss, ich hab viele fragen, ich hoffe ihr könnt mir helfen

VIELEN DANK schon mal im vorraus,
mfg batista
Seitenanfang Seitenende
07.02.2007, 16:13
Member

Beiträge: 3306
#8

Zitat

batista postete
-ich möchte NICHT pc 1 ständig an haben, nur um mit pc 2 ins internet gehen zu können
-ich möchte kein router verwenden
Eines von beidem musst du aber tun, wobei der Hardware Router die beste Lösung ist. Alternativ heißt es halt DSL Modem umstecken,.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
07.02.2007, 16:49
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#9 Hello,

wenn Du also folgende Konfiguration hast:

Inet -> Modem -> Switch -> 2PCs

dann kannst Du immer nur mit einem Rechner "gleichzeitig" online sein.
Willst Du mit beiden Rechnern (oder nur PC2) gleichzeitig online sein, must Du mit Internetfreigabe arbeiten (und dann muss PC1 on sein), wovon ich Dir abrate....

So ein Router kostet doch heute nicht mehr die Welt, willste das nicht investieren? Vorteil ist auch die "eingebaute Hardwarefirewall" bei sowas....
Seitenanfang Seitenende
08.02.2007, 14:42
...neu hier

Beiträge: 3
#10 vielen dank für die informationen,
eben bin ich aber auf eine seite gestoßen, in der beschrieben wird wie mehrere rechner gleichzeitig dass i-net benutzen können und kein router dazu benötigen http://www.different-thinking.de/internet_teilen.php

du sagst : "wenn man mit beiden rechnern gleichzeitig ins i-net gehen will muss man mit der i-net freigabe arbeiten" , wie meinst du dass genau??

danke,
batista
Seitenanfang Seitenende
08.02.2007, 15:04
Member

Beiträge: 647
#11 Auf der Seite wird genau das beschrieben was du nicht willst - nämlich das PC1 immer an ist damit PC2 ins Internet kann.

Wenn du Zugriff aufs Internet für beide PCs haben willst und du unbedingt weiter deinen Switch nehmen möchtest anstatt einen vernünftigen Router, dann wirst du halt nicht darum können entweder
- immer das Modem umzustöpseln
- PC1 immer an zu lassen, weil dieser dann per ICS wie ein Router fungiert und PC2 ins Internet routet
und
- daran zu denken PC1 vernünftig zu patchen und das Betriebssystem zu härten, durch die Routerfunktionen des ICS ist der Rechner dann leichter verwundbar im Internet

Ergo, Router kaufen, anschliessen, Daten eingeben und lossurfen ist einfacher, sicherer und auf Dauer billiger (und spart nerven weil man sich viele Sicherheitsprobleme von anfang an erspart).
__________
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen...
Seitenanfang Seitenende
08.02.2007, 19:07
...neu hier

Beiträge: 3
#12 danke heptamer666,
da pc 1 meinem bruder gehört und er ununterbrochen im internet ist werde ich mich nicht für den router entscheiden sondern trotzdem bei meinem switch bleiben.

wenn ich jetz alles angeschlossen hab,(dsl modem,pc1, pc 2 an den switch)was muss ich bei ip adresse und subnetzmaske und dns -server eingeben?kann ich bei allen automatisch beziehen?und was muss ich bei "kleines firmen- oder heimnetzwerk einrichten" für pc1 und pc2 auswählen?muss ich bei beiden pc`s dass gleiche auswählen?
Dieser Beitrag wurde am 08.02.2007 um 19:16 Uhr von batista editiert.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: