wie gesamte kommunikation über anonymen proxy leiten?

#0
14.01.2004, 14:14
...neu hier

Beiträge: 3
#1 ist es möglich die gesamte kommunikation einer netzwerkkarte eines rechners welcher im lan ist nur über einen (irgendwo) proxy ins web zu lassen .

sinn : jedes programm kommt nur über den (vermein. anonymen) proxy ins intern.

warum : div sof twa re unterstützen keine proxy wahl , das ist schlecht .

Ich denke an ein erweitertes TCP_IP protokoll?

weiß wer weiter ?

lg
Dieser Beitrag wurde am 14.01.2004 um 14:16 Uhr von alex128 editiert.
Seitenanfang Seitenende
15.01.2004, 00:02
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#2 Der nächste "Proxy" ist gewissermaßen der Rechner im LAN mit Internetanschluss.
Ttheoretisch kann dieser die Kommunikation sofort auf einen Proxy im Web weiterleiten.
Allerdings ist es fraglich, ob das mit der "gesamten Kommunikation" so möglich ist. Kommt darauf an, was Du darunter verstehst.
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
15.01.2004, 01:12
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#3 @alex128

Was assoziierst du mit dem Begriff "erweitertes TCP/IP Protokoll"?

Der Proxy ist nicht anonym solang er mit dir irgendwie in Verbindung gebracht werden kann und das kann er wohl wenn es sich um ein LAN handelt.

Und nein soweit ich weiß ist es nicht möglich den gesamten Verkehr einer Netzwerkkarte über eine Instanz umzuleiten. Das einzige was mir da so einfällt wären Tunnel(broaker) wie zb. TCPv4 over TCPv4 oder Sachen dieser Art.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
15.01.2004, 20:13
Ehrenmitglied
Avatar Robert

Beiträge: 2283
#4 Es gibt sicherlich für viele Anwendungen einen Proxy, aber was Du benötigst ist prinzipiell etwas transparentes - da Du ja keine Proxyeinstellungen vornehmen kannst, somit die Anwendung nicht Proxyfähig ist. Also bleibt Dir im Endeffekt nichts anderes übrig, als den Verkehr im LAN entsprechend zur Firewall, Access-Router oder NAT-Device zu routen und dort ins Internet zu entlassen.

Beschreib Dein Problem doch mal näher, vielleicht fällt mir ja noch was ein.

R.
__________
powered by http://different-thinking.de - Netze, Protokolle, Sicherheit, ...
Seitenanfang Seitenende
16.01.2004, 08:16
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#5 @ xeper : mit einem erweitertem protokoll meine ich wie folgt:

eben das es eine erweiterte einstellung gibt wo ich einfach einen proxy eintragen kann , und somit gezwungener weise die kommunikation über einen proxy laufen muß ( nicht mein router ) .

wozu , rein aus technischem interesse !

hatte mal ein programm zur bandbreitenbeschränkung , welches auch ein protokoll installierte wo genau festgelegt werden konnte welche bandbreite zur verfügung steht .

vielleicht gibt es proxys zu welchen man sich via vpn verbinden kann , in diesem falle würde die gesammte kommunikaton über den proxy laufen .
Seitenanfang Seitenende
16.01.2004, 23:51
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#6 @alex128

Geht nicht ersma muss die gesamte Kommunikation an deinem lokalen Router vorbei. Dann kannst du auch nicht die gesamte Kommunikation über einen Proxy laufen lassen auch nicht über einen SOCKS Proxy. Da fällt mir nur NAT oder tunneling ein.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
18.01.2004, 14:31
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#7 das die kommunikation erst mal bei meinem router vorbei muß ist mir klar .

an tunneling hab ich auch schon gedacht . aber eine passende maschine hab ich leider noch nicht gefunden .

lg !
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: