Rauchmelder selber anbringen?

Thema ist geschlossen!
Thema ist geschlossen!
#0
25.11.2013, 02:38
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Hi

Wir haben einen Brief der Hausverwaltung bekommen in der steht, da unser Haushalt die nächsten Wochen in jeden Raum einen Rauchmelder an zu bringen.
Natürlich habe ich das schon vor einiger Zeit selbst gemacht und mir die Rauchmelder geholt.
Nun ist meine Frage, ob es reicht die selber installiert zu haben oder muss ich dich Techniker die von der Hausverwaltung kommen bezahlen?
Eigentlich müsste es reichen wenn ich das selber gemacht habe, viel kann man da ja nicht falsch machen.

Liebe Grüße Dida
Seitenanfang Seitenende
25.11.2013, 07:25
Member

Beiträge: 28
#2 Soviel ich weiß ist für den Einbau der Rauchmelder der Eigentümer (Vermieter) verantwortlich. Für die Betriebsbereitschaft ist wiederrum der Mieter selbst verantwortlich.
Seitenanfang Seitenende
25.11.2013, 08:32
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#3 Außer in Mecklenburg-Vorpommern ist der Vermieter verantwortlich, dass Rauchmelder angeschafft und angebracht werden. Das bedeutet, dass der Vermieter die Kosten tragen muss. Wenn ich das richtig verstanden haben, können diese Kosten nicht auf den Mieter umgelegt werden. Der Mieter hingegen ist in den meisten Fällen für die Wartung der Rauchmelder zuständig, muss sich also darum kümmern, dass die Dinger auch wirklich funktionieren (regelmäßigen Selbsttest durchführen und ggf. Batterien wechseln). Die Wartung der Rauchmelder kann wohl auf den Mieter umgelegt werden, wenn dafür ein Dienstleister beauftragt wird. Ich schätze aber mal, dass auch das nicht teuer sein wird.

Wenn Du selbst Rauchmelder angebracht hast, kläre das unbedingt mit Deinem Vermieter ab. Ich sehe kein Problem darin, dass er das akzeptiert. Aber möglicherweise musst Du ihm die Rauchmelder in der Wohnung zeigen und vorführen, dass sie funktionieren.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
26.11.2013, 18:04
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#4 danke für die antworten
Seitenanfang Seitenende
08.01.2014, 11:56
...neu hier
Avatar Phytoplankton

Beiträge: 8
#5 Ich würde das auf jeden Fall auch mit deiner Versicherung klären, falls du eine hast. Womöglich zahlen die bei einem Schadensfall nicht, nur weil du die Rauchmelder selber angebracht hast, statt einen professionellen Dienstleister zu beauftragen.
__________
ob Sonnenschein, ob Sterngefunkel, im Tunnel ist es immer dunkel...
Seitenanfang Seitenende
15.01.2014, 19:01
...neu hier

Beiträge: 4
#6 ich denke es kommt auch auf die Rauchmelder an! weil es gibt welche, die müssen ja nur angeschraubt werden u halt die batterien selber gewartet werden..
Seitenanfang Seitenende
27.03.2014, 10:08
...neu hier

Beiträge: 1
#7 Bei mir (ich bin Mieter) hat der Vermieter die Rauchmelder bezahlt und nach meinen Wünschen anbringen lassen. Für die Wartung ( Batterien halten bis zu 10 Jahre) bin ich verantwortlich. Ab und an also 1x im Jahr mache ich eine Funktionsprobe, das wars.
Seitenanfang Seitenende
27.03.2014, 11:14
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#8 merkwürdige Batterien... oder ich habe Rauchmelder, die besonders viel Strom brauchen, denn ich muss die Batterien mindestens zweimal im Jahr wechseln.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
28.03.2014, 10:49
Member

Beiträge: 28
#9 @Gool, das ist zumindest mal ungewöhnlich. Meine Rauchmelder melden sich auch erst nach Jahren wegen ausgelutschter Batterie. Gekauft im Baumarkt, also nichts teures.
Seitenanfang Seitenende
28.03.2014, 11:35
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#10 Ich hab die von Obi. Na ja, die waren echt billig (10 € für 4 Stück oder so). Sie funktionieren (hab ich schon getestet: als ich was angebraten habe, ging plötzlich der Alarm im Flur an - in der Küche habe ich keinen Rauchmelder), aber der Batterienverbrauch ist recht hoch. Na ja, vielleicht sollte ich noch ne Alternative testen.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
16.04.2014, 13:32
Gesperrt

Beiträge: 12
#11 Der Hausbesitzer muß nur informieren. Aber bei einer neu zu vermietenden Wohnung vorher auf eigene Kosten installieren.
Seitenanfang Seitenende
29.06.2014, 15:18
...neu hier

Beiträge: 6
#12 Stimmt nur bedingt. Die Anbringung trägt der Vermieter, die Wartung der Mieter. Gruß
Seitenanfang Seitenende
28.07.2014, 17:53
Gesperrt

Beiträge: 26
#13

Zitat

Phytoplankton postete
Ich würde das auf jeden Fall auch mit deiner Versicherung klären, falls du eine hast. Womöglich zahlen die bei einem Schadensfall nicht, nur weil du die Rauchmelder selber angebracht hast, statt einen professionellen Dienstleister zu beauftragen.
Das würde ich auch mal machen. Sonst steht man wegen den paar Euro echt blöd da. Im Fall der Fälle.
Seitenanfang Seitenende
30.07.2014, 13:33
...neu hier

Beiträge: 2
#14 Also um das zusammenzufassen: Einfach einen Profi kommen lassen, den der Vermieter zahlen muss, ist die stressfreieste und sicherste Lösung (außer in MeckPomm)?
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: