Pc-Absturz + darauffolgend Neustart ohne Fehlermeldung

#0
16.07.2013, 01:53
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Hey Leute,
seit einiger Zeit stürzt mein Pc einfach ab (ohne Fehlermeldung/Bluescreen) und fährt sich dann von alleine wieder hoch. Dies geschieht immer zu unterschiedlichen Zeiten, aber meistens (so gut wie immer) wenn ich streame oder andere "fordernde" Sachen am Pc durchführe. Es passiert allerdings auch, in letzter Zeit häufiger, beim Spielen.
Ich hab den Pc schon zwei Mal beim Händler eingeschickt, allerdings bekam ich dort immer nur die Antwort, das mein Pc keine Probleme aufweisen würde.
Ich habe leider keinen Plan von solchen Dingen und frage deshalb hier um Rat. ;)
Ich möchte noch anmerken, dass ich durch viel herumsurfen schon herausgefunden habe, das es eventuell an den Temperaturen liegt und er sich aus Sicherheitsgründen einfach abschaltet. Aber das dürfte man doch ohne weiteres Geld zu investieren irgendwie verhindern können oder?
Vielleicht ist aber auch ein schwerwiegender Hardwarefehler, wobei ich beim besten Willen nicht weiß, wie ich einen solchen finden könnte.
Eine Sache noch: Unmittelbar nachdem der Rechner mit dem Neustart begonnen hat, ist er ziemlich laut (wahrscheinlich die Lüfter). Hat das was zu bedeuten?

Bitte um Hilfe, sowas ist ziemlich frustrierend.

MfG
Nico
Seitenanfang Seitenende
16.07.2013, 10:41
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#2 Du hast einen Laptop? Was für einen? Wenn es ein Temperaturproblem ist, kannst Du da nichts machen, ohne weiteres Geld zu investieren. Außer darauf achten, dass der Laptop immer auf einer glatten und festen Oberfläche steht (keine Stoff-Oberfläche wie Bettdecke, Kissen, Sofa). Mit einem Ständer, der das Gerät um einige Zentimeter anhebt, so dass mehr Luft zwischen Laptop und Standoberfläche ist, kann das Problem auch verzögert werden. Und natürlich könntest Du rechenintensive Anwendungen vermeiden.

In den Windows-Protokollen (Computerverwaltung -> Ereignisanzeige -> Windows-Protokolle -> System) könnte auch ein Hinweis auf den Grund des Absturzes zu finden sein.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
16.07.2013, 14:00
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#3 Hey,
erstmal danke für deine Antwort und nein ich habe keinen Laptop.
Allerdings habe ich mal in den Windows Protokollen nachgesehen und finde da tatsächlich den letzten Absturz, doch ein Grund kann ich da nicht herauslesen.
Folgendes steht bei Allgemein:
Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.
Und ein paar Minuten später:
Das System wurde zuvor am ‎16.‎07.‎2013 um 00:33:57 unerwartet heruntergefahren.

Weder davor noch danach finde ich keinen Eintrag der auf irgendwelche Probleme hinweist.
Seitenanfang Seitenende
16.07.2013, 16:04
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#4 Was du beschreibst kann vielerlei Gründe haben. Das Windowsereignis verrät da leider nichts.
Ohne Kosten geht da meist nichts, es sei denn, du kannst dir Komponenten leihen, um zu testen, ob es überhaupt daran liegt.
Spontan fallen mir hier mehrere Gründe ein. Ich liste sie einfach mal in der Reihenfolge auf, in der ich die Wahrscheinlichkeit nach meiner Erfahrung nach sehe.
- Es kann ein Temperaturproblem sein, dann müsstest du einfach einen neuen Lüfter einbauen. In der Regel sollte der Rechner bei Temperaturproblemen eigentlich herunterfahren und nicht sich einfach ausschalten. Die Toleranzwerte kannst du oft im BIOS einstellen. Man kann auch die Temperaturwerte mitloggen.
- Es kann aber auch der RAM defekt sein. Um das zu testen kann man, wenn man mehrere Riegel hat, einfach mal den Rechner mit weniger RAM benutzen, um zu sehen, ob es daran liegt und wenn ja, welcher Riegel defekt ist.
- Es kann aber auch einfach die Installation defekt sein. => Neuinstallation/ Reparaturinstallation
- Grafikkarte defekt. Möglich, vor allem, wenn es so ein Hochleistungsdingen ist. Da kann auch gerne mal der Lüfter versagen oder die Karte ist einfach durch. Hier würde ich zuerst einmal versuchen den Lüfter zu reinigen oder besser noch eine andere Karte auszuprobieren.
- Prozessor/Mainboard defekt: Ist immer möglich aber eigentlich schlecht zu testen, da man keine Ersatzhardware ohne weiteres hat. Man kann ja mal einen CPU- Belastungstest machen.
- Netzteil defekt: Vielleicht wird das zu heiß ist ein Kondensator ist schon soweit defekt, dass er bei einer bestimmten Temperatur oder Spannung einfach den Geist aufgibt. Kann man auch nur testen, indem man einfach ein anderes mal testet. (Leihen?)
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
11.08.2013, 02:27
...neu hier

Beiträge: 6
#5 Immer den Code der Fehlermeldung aufschreiben und anschließend Google anwerfen ;)
Seitenanfang Seitenende