Sicherheitslücken bei Cloud-Anwendungen

#0
10.02.2012, 10:10
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Wo herrschen eigentlich die größten Sicherheitslücken bei gängigen Cloud Anwendungen wie Dropbox, Wuala, Skydrive etc. Wenn mir die Sicherheit meiner hochgeladenen Daten ein großes Bedürfnis ist, an welcher Stelle können die größten Sicherheitslücken auftreten (und wie kann ich die einzelnen Anbieter anhand dieser Kriterien vergleichen)? Wie sieht es beispielsweise beim Log-in aus, kann ich hier besondere Vorkehrungen treffen?
Seitenanfang Seitenende
10.02.2012, 10:40
...neu hier

Beiträge: 7
#2 WUALA ist ziemlich sicher.
Die Daten werden noch auf dem Computer verschlüsselt und DANN übertragen.
Seitenanfang Seitenende
10.02.2012, 15:52
Member

Beiträge: 3306
#3 Du kannst Daten grundsätzlich selbst verschlüsseln bevor du sie irgendwo hochlädst, dann spielen auch Sicherheitslücken bei einzelnen Diensten keine große Rolle mehr. Das geht sogar vollautomatisch:
http://stadt-bremerhaven.de/dropbox-verschluesseln-mit-truecrypt/

Du solltest allerdings immer ein Backup der Daten haben, falls du dein Passwort vergisst und bei Cloud Diensten sowieso.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
13.02.2012, 10:54
...neu hier

Beiträge: 2
#4 Beim Log-in kannst du dich beispielsweise Mittels Zwei-Faktor-Authentifizierung anmelden. Bei dieser erfolgt die Anmeldung neben Eingabe des Nutzernamens und Passwort auch eine Identifizierung via SMS bzw. eines PIN-Codes. Damit kann (beinahe) ausgeschlossen werden, dass jemand anderes als die gekennzeichnete Person in die Cloud eingelogged ist. Ich weiß allerdings nicht, welche Cloud-Betreiber die Zwei-Faktor-Authentifizierung (in dieser Form) anbieten. Die Cloud (Folio Cloud) die ich verwende, verfügt jedenfalls darüber. Hier kannst du dich genauer informieren: http://www.foliocloud.com/zwei-faktor-authentifizierung-secure-team-room.html
Seitenanfang Seitenende
15.02.2012, 10:36
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#5

Zitat

KristinFRU postete
Beim Log-in kannst du dich beispielsweise Mittels Zwei-Faktor-Authentifizierung anmelden. Bei dieser erfolgt die Anmeldung neben Eingabe des Nutzernamens und Passwort auch eine Identifizierung via SMS bzw. eines PIN-Codes. Damit kann (beinahe) ausgeschlossen werden, dass jemand anderes als die gekennzeichnete Person in die Cloud eingelogged ist. Ich weiß allerdings nicht, welche Cloud-Betreiber die Zwei-Faktor-Authentifizierung (in dieser Form) anbieten. Die Cloud (Folio Cloud) die ich verwende, verfügt jedenfalls darüber. Hier kannst du dich genauer informieren: http://www.foliocloud.com/zwei-faktor-authentifizierung-secure-team-room.html
Das sieht mir eher nach einer Vorkehrung für Business-Kollaborationen aus. Gibt's denn dies auch für den privaten Gebrauch bzw. ist das überhaupt gratis?
Seitenanfang Seitenende
14.09.2013, 09:02
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
Seitenanfang Seitenende
14.09.2013, 16:07
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#7

Zitat

TurnRstereO postete
http://www.wncinfosec.com/dropbox-opening-my-docs/

*hust*

T S
Hauptsache Umsonst, wo die Daten dann tatsächlich liegen is ja auch Schnuppe *scnr*.
Naja ich habe da lieber mein eigenes RAID10. ;)
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: