externe festplatte - Stromfehler?

#0
04.12.2011, 00:50
...neu hier

Beiträge: 7
#1 hallo,

ich wollte daten von einer externen festplatte auf die andere kopieren.

als ich die festplatte aber an den pc angeschlossen habe, hat sie der pc nicht erkannt. vorher gab es keine probleme.

als ich sie dann in die hand genommen habe, habe ich gemerkt, dass sie nen "eigenleben" entwickelt hat. weiss nicht genau wie ich das sagen soll.. also weiss ich auch nicht wonach ich googeln soll.

es ist als ob nen gegengewicht dadrinne ist.

wenn ich allerdings die festplatte vom strom nehme, geht es wieder weg.
wenn ich sie dann wieder anschliesse und sie hochfährt, kommt das "gegengewicht" wieder.
(sie wurde auch wieder erkannt allerdings ist die schreibgeschwindigkeit geringer + dieses komische eigengewicht ist immer noch da)

weiss jemand bitte was das ist und wie ich das beheben kann? die festplatte ist ziemlich neu und hat 2TB.

es ist egal an welchen stromkreis ich sie anschliesse
denke das ist nicht normal und kann evtl schäden verursachen.

edit: hab mit nem freund geschnackt. der kennt das problem auch. das ist manchmal auch an seiner festplatte (normale HDD). an dieser HDD ist allerdings ne art adapter, die es möglich macht, die festplatte auch per USB zu betreiben. wird also quasi zu einer externen "gemacht".

wenn er dieses problem hat, zieht er einfach den adapter ab, trend diesen vom stromkreis und schliesst alles wieder an. danach ist das weg. leider kann er mir nicht sagen woran das liegt und wie man das beheben kann. und ich habe an der festplatte keinen adapter dranne. weil es halt ne "richtige" externe multimedia festplatte ist.
Dieser Beitrag wurde am 04.12.2011 um 01:38 Uhr von patrixnbo editiert.
Seitenanfang Seitenende
04.12.2011, 09:04
Member

Beiträge: 163
#2

Zitat

patrixnbo postete
als ich sie dann in die hand genommen habe, habe ich gemerkt, dass sie nen "eigenleben" entwickelt hat. weiss nicht genau wie ich das sagen soll.. also weiss ich auch nicht wonach ich googeln soll.

es ist als ob nen gegengewicht dadrinne ist.
Ich schätze mal, dass dies der Kreiseleffekt ist und das, was Du in der Hand spürst, ist normal.
Im Festplattengehäuse befindet sich eine schnell rotierende Scheibe. Sobald Du diese Scheibe aus der Rotations-Ebene bewegen möchtest, braucht Du eine spürbar erhöhte Kraft, da der Kreisel seine Rotations-Ebene behalten möchte. Eigentlich müsste sich die Festplatte durch solche Kippbewegungen sogar minimal verbiegen, aber der Effekt ist wohl klein genug, sonst gäbe es einen Headcrash.
Meine Beschreibung ist etwas holperig, schlage mal im Lexikon unter Kreisel und Gyroskop nach.

Im Büro habe ich eine mobile Festplatte, die auch nicht an jedem USB-Port läuft. Wenn der Port nicht genügend Strom liefern kann, schaltet sich die Platte alle 2-3 Sekunden ein und aus. Die Lebensdauer dürfte darunter erheblich leiden, da die herstellerbedingten Einschaltvorgänge begrenzt sind - S.M.A.R.T. -Tools können das auslesen und schlagen dann bald Alarm, wenn die erlaubten Spezifikationen überschritten werden.

Warum Deine Platte nicht immer vom PC erkannt wird, mögen bitte kompetentere Leute zu klären versuchen, mein Latein ist auf dem Gebiet sehr schnell am Ende. Wenn die Platte ein eigenes Netzteil hat und bereits läuft, wenn sie an den PC angeschlossen wird (USB), sollte sie auch erkannt werden, wenn das Dateisystem in Ordnung und für das Batriebssystem verständlich ist. Wenns das dann nicht oder nicht immer tut, hätte ich auch erstmal ein Problem.

Gruß
Faun
Seitenanfang Seitenende
04.12.2011, 12:02
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#3 Faun hat hier absolut recht, genau so ist es.
Das was du spürst ist die Rotation der Magnetscheiben, dass ist immer so hat mit deinem anderen Problem allerdings nichts zu tun.
Du solltest die Festplatte aber nicht großartig bewegen wenn sie angeschlossen ist (schon gar nicht schütteln o.ä.).

Zitat

weil es halt ne "richtige" externe multimedia festplatte ist.
Diese Art von Festplatten haben aber leider sowieso den Nachteil das ihre Lebenszeit äußerst gering ist, hat erstmal mit der Festplatte eventuell gar nichts zu tuen - es könnte auch in der eingebauten Elektronik liegen (die man für USB benötigt).
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
04.12.2011, 13:21
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 7
#4 vielen dank für die antworten.

schütteln tu ich die festpalatten bestimmt nicht ;)

es ist auch alles wieder ganz "normal". warum auch immer. sie wird erkannt, kann schreiben und lesen mit der geschindigkeit von meinen anderen festplatten (ausser der usb 3.0 halt)

fehler ist jetzt "nur" noch, dass nur der pc sie erkennt. der tv nimmt sie nicht mehr (usb) und die heimkinoanlage auch nicht mehr (hdmi). das ist so, nachdem ich sie formatiert hatte. hatte noch nie solche probleme mit ner festplatte. evtl liegt es daran das es ne multimedia festplatte ist. evtl wurde durch das formatieren irgendwelche sachen gelöscht. habe schon versucht nen update zu machen. treiber von der herstellerseite usw. das hat aber auch nichtz genützt.

diese rotation ist auch immer noch drinne. es ist mit aufgefallen, als ich sie 0,5 meter verschieben wollte. da das kabel zu kurz war. ich schüttel sie ja nicht oder mache sonst irgendwelche grosse bewegegungen mit ihr wenn sie an ist.
denke es liegt wirklich an der elektronik wie du schon gesagt hast. evtl netzteil defekt?!
die karte habe ich jetzt 3 tage. es waren also noch keine daten drauf. nur ein mkv film zum testen.

sie geht also montag wieder zurück. 14 tage widerrufsrecht.
Dieser Beitrag wurde am 04.12.2011 um 13:35 Uhr von patrixnbo editiert.
Seitenanfang Seitenende
04.12.2011, 15:07
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#5

Zitat

sie geht also montag wieder zurück. 14 tage widerrufsrecht.
Wenn die Daten wichtig sind, dann vertraue niemals auch nur irgendeiner externen USB Festplatte.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
04.12.2011, 15:14
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 7
#6 was ist denn vertrauenswürdig? only backups?
Seitenanfang Seitenende
04.12.2011, 15:16
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#7

Zitat

patrixnbo postete
was ist denn vertrauenswürdig? only backups?
Entweder RAID Systeme oder du hast von den Daten min. noch eine Kopie.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
04.12.2011, 18:09
Member

Beiträge: 163
#8

Zitat

patrixnbo postete
fehler ist jetzt "nur" noch, dass nur der pc sie erkennt. der tv nimmt sie nicht mehr (usb) und die heimkinoanlage auch nicht mehr (hdmi). das ist so, nachdem ich sie formatiert hatte.
Hm, fordern TV und Heimkino vielleicht eine bestimmte Dateistruktur? Möglicherweise fordern die externen Geräte z.B. ein FAT/FAT32-System, und die Platte hat nach Deinem formatieren evtl. NTFS?

Schönen 2. Advent-Abend wünscht ein Faun
Seitenanfang Seitenende
04.12.2011, 20:17
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#9

Zitat

Faun postete

Zitat

patrixnbo postete
fehler ist jetzt "nur" noch, dass nur der pc sie erkennt. der tv nimmt sie nicht mehr (usb) und die heimkinoanlage auch nicht mehr (hdmi). das ist so, nachdem ich sie formatiert hatte.
Hm, fordern TV und Heimkino vielleicht eine bestimmte Dateistruktur? Möglicherweise fordern die externen Geräte z.B. ein FAT/FAT32-System, und die Platte hat nach Deinem formatieren evtl. NTFS?

Schönen 2. Advent-Abend wünscht ein Faun
Unwahrscheinlich, mit FAT kann man doch wirklich nichts mehr anfangen.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
05.12.2011, 06:46
Member

Beiträge: 327
#10 nicht unwahrscheinlich, das ist bei uns ganz genauso, FAT32 ist eben noch nicht ganz tot.
__________
darknight, die wo anders Heike ist. ;)
Seitenanfang Seitenende
05.12.2011, 11:39
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#11

Zitat

nicht unwahrscheinlich, das ist bei uns ganz genauso, FAT32 ist eben noch nicht ganz tot.
Wie du meinst aber wenn wir ganze Zeit von Multimedia reden eventuell sogar High Definition, dann sind die Limitationen von FAT32 untragbar.
Vermutlich ist das wohl dann doch der Griff zum falschen Produkt gewesen.

Das einzige was an FAT/FAT32 toll ist, ist das Microsoft es nicht gelungen ist dies im .eu Raum zu patentieren (keine Ahnung wie es in den Staaten aussieht).

Für DigiCams usw. ist FAT32 ja auch noch ausreichend aber naja dein BluRay Image wirst du jetzt nicht auf FAT32 abspeichern können.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
05.12.2011, 19:10
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 7
#12 ich hatte sie auf FAT32 formatiert. nur leider gehen dann keine dateien drauf die grösser als 4GB sind. also nicht zu gebrauchen für mich. komischerweise wurde die festplatte auch nicht über HDMI erkannt.

die heimkinoanlage nimmt laut hersteller nur festplatten über USB mit FAT32. wie das mit dem HDMI ist weiss ich leider nicht. mein Fernsehen (über Internet/entertain) läuft dadrüber und erkennt auch das tonsignal + gibt dann das bild zum TV weiter.

bei dem TV kam wenigstens das firmenlogo von der festplatte. ging dann aber nicht weiter sondern hat sich nach einiger zeit ausgeschaltet und versucht wieder neu zu starten. so ging das ne stunde. (USB)
Seitenanfang Seitenende
05.12.2011, 19:19
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#13

Zitat

ich hatte sie auf FAT32 formatiert. nur leider gehen dann keine dateien drauf die grösser als 4GB sind. also nicht zu gebrauchen für mich.
Eben mein reden, selbst NTFS ist ja lächerlich - die müssen echt mal langsam ihr Gehirn anschalten und anfangen wirklich zu arbeiten.
Sollen die halt zb. ext4 auf Win portieren, haben die mal was zu tun.

Edit:
Achja Faun hat es ja schon mal angemerkt:

Zitat

Hm, fordern TV und Heimkino vielleicht eine bestimmte Dateistruktur?
Vielleicht ist dem ja so, nur dann dürfte das ja im Umkehrschluß wieder heißen das ein normales OS die Daten wiederum nicht lesen kann (sprich kannst es nicht mehr an deinem PC anschließen).
Hört sich für mich alles sehr dümmlich an, ich würde den Support kontaktieren - der korrekte Weg ist so wie ich ihn beschrieben habe (für die Entwickler).
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
05.12.2011, 19:33
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 7
#14

Zitat

normales OS
was meinst du damit?

Zitat

ich würde den Support kontaktieren
warum?

werd sie zurückschicken ich habe 3 andere externe festplatten 2 x 2TB mit USB 2.0 und 1 x 2TB mit USB 3.0 die problemslos laufen. keine multimedia.

wollte es mal versuchen mit ner musltimedia festplatte wegen dem HDMI ausgang. denn wenn ich die anderen platten an den TV schliesse über USB und von dort mittels HDMI/ARC in die heimkinoanlage gehe, wird das Tonsignal nicht erkannt. ich höre zwar was.... auch surround..
aber im display wird halt dolby oder DTS nicht angezeigt. wenn ich ne BD abspiele mit dem player der im receiver drinne ist, wird es erkannt und angezeigt. das ist auch so mit dem Fernsehen. das geht allerdings direkt in die heimkinoanlage und das bild dann von dort in den TV. (fernsehen über Internet/Entertain)

hatte halt gehofft, dass wenn ich die multimedia festplatte über HDMI anschiesse, direkt an die heimkinoanlage, dass dann das tonsignal erkannt wird.
Seitenanfang Seitenende
05.12.2011, 19:37
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#15

Zitat

warum?

werd sie zurückschicken ich habe 3 andere externe festplatten 2 x 2TB mit USB 2.0 und 1 x 2TB mit USB 3.0 die problemslos laufen. keine multimedia.
So kann man es auch machen, ich war von Anfang an überzeugt das es das falasche Produkt ist.
Aber überhaupt externe Festplatten sind ein graus...

Zitat

hatte halt gehofft, dass wenn ich die multimedia festplatte über HDMI anschiesse, direkt an die heimkinoanlage, dass dann das tonsignal erkannt wird.
HDMI an Festplatte hört sich für mich sowieso schon sehr falsch an - da findet eine Abstraktion statt die nicht sein muss - lieber einen PC. ^^
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: