Wie am Besten 2 TB externe HD partitionieren und formatieren?

#0
17.10.2011, 18:55
...neu hier

Beiträge: 4
#1 Hallo,

mich würde interessieren wie ihr eine 2 TB große externe Festplatte Partitionieren und formatieren würdet.

Die HD ist über USB2.0 angeschlossen und mit externer Stromversorgung.

Nachdem ich einmal ein Scandisk über die voreingestellte einzelne 2 TB NTFS5-Partition laufen ließ, hat das ewig gedauert. Wenn mein PC mal abstürzt, ist der Schaden bei mehreren Partitionen auch geringer, da die anderen Partitionen nicht unbedingt getestet werden müssen.

Deshalb meine Frage, wie würdet ihr die 2TB HD aufteilen und formatieren?
Und das einmal unter Linux und einmal unter Windows.
Wenn möglich mit Größenangaben in % (Prozent).

Ist eigentlich wie bei Flashspeichermedien sinnvoll, einen Test mit 'hw2test'
durchzuführen? Oder findet man bei Festplatten hier nicht so schnell fehlerhafte
Sektoren, bzw. ist das unnötig??

http://www.techspread.de/1394/usb-sticks-pruefen-mit-h2testw

Vielen Dank.
Seitenanfang Seitenende
17.10.2011, 19:09
Member

Beiträge: 894
#2 Hallo

Zitat

Und das einmal unter Linux
1 primäre mit jfs oder xfs, ich persönlich würde jfs den Vorzug geben
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
17.10.2011, 19:27
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#3 Ja tatsächlich kommen nicht viele Dateisysteme in Frage, JFS oder XFS sind die besten dafür -
aber in diesem Fall lieber JFS, da XFS alles sehr lange im Speicher hält bevor es commited wird.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
18.10.2011, 15:36
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#4 Vielen Dank für die Antworten.

Ich habe davor auch keine einfache Lösung gefunden, wollte aber nochmal die Profis fragen.
Seitenanfang Seitenende
18.10.2011, 18:19
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#5

Zitat

Daimon postete
Vielen Dank für die Antworten.

Ich habe davor auch keine einfache Lösung gefunden, wollte aber nochmal die Profis fragen.
Ich halte 2TB Festplatten am USB jedenfalls sowieso für sinnfrei, erstmal ist USB viel zu langsam und zweitens was will ich mit 2TB die nicht im RAID stehen?
2TB an Daten weg wäre ja ein grober Verlust - wozu dann noch speichern?
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
20.10.2011, 11:57
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#6 Die Geschwindigkeit über USB 2.0 ist für mich in Ordnung. Ich habe zwei der 2TB-Platten und spiegele sie mit rsync. Das geht nach dem ersten mal sehr effizient.

Danke für die Antworten.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: