Teamviewer - Im Hintergrund arbeiten

#0
04.07.2011, 15:00
...neu hier

Beiträge: 7
#1 Ich will mit Teamviewer auf einem PC arbeiten können. An dem PC ist ein Display angeschlossen auf dem Werbung in einem Schaufenster abgespielt wird.

Ich will im Hintergrund auf den PC zugreifen können.
Es soll aber die Präsentation auf dem Display wie gehabt weiterlaufen und darf nicht gestört werd.

Kann mir da bitte jamand weiterhelfen bzw eine andere Möglichkeit schreiben um den Ablauf nicht zu stören, da die Displays in Geschäften ( Schaufenstern ) ausgestellt sind.

Anhang: P1020146.JPG
Seitenanfang Seitenende
04.07.2011, 15:38
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2298
#2 Hmm, was heißt denn "zugreifen"?

Mal 2 Denkansätze:

- Möglich sollte das sein, wenn du 2 Monitore angeschlossen hast. an einem Monitor läuft die Präsentation, auf dem anderen kannst du "arbeiten".

- Eine andere Möglichkeit ist auch, ein Betriebssystem zu wählen, welches mehrere Sitzungen unterstützt. So kann in der einen Sitzung die Präsentation laufen, in der anderen kannst du arbeiten.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
04.07.2011, 15:39
Member

Beiträge: 3306
#3 Zwei Monitore einrichten, auf dem einen läuft die Präsentation auf dem anderen ist der Windows Desktop. Auf dem zweiten kann man dann "arbeiten", wobei man immer noch aus Versehen die Präsentation beenden oder stören kann, wenn beispielsweise ein Fenster auf dem falschen Monitor aufgeht.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
04.07.2011, 15:44
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 7
#4 Ja, das Problem ist nur auf dem PC an dem dem das Display angeteckt ist hat nut das eine Display ! Das was Ausgestrahlt wird, wird über Internet übertragen. Ich müsste im Hintergrund was machen können auf dem Display ohne die Aussagabe zu stören. Virtueller Desktop?!
Seitenanfang Seitenende
04.07.2011, 17:29
...neu hier

Beiträge: 2
#5 welches betriebssystem haben sie ?

bei vista: rechtsklick auf dem desktop -> Anzeige -> Häckchen an "Diese Gerät ist der primäre Monitur"
Ich bin mir nicht sicher ob du dann verschiedene Präsentationen, Arbeiten usw. an dem jeweiligen Bildschirm machen kannst, aber einen Versuch ist es doch wert!

MFG
hihihi
Seitenanfang Seitenende
04.07.2011, 18:56
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#6 Muss es denn so kompliziert sein?
Wenn der Rechner im LAN ist oder über IP zu erreichen, müsste es doch reichen die Laufwerke freizugeben und dann kann man einfach drauf zugreifen?

Also die Frage ist: reicht Plattenzugriff oder müssen da regelrecht Programme ausgeführt werden?

T S
Seitenanfang Seitenende
05.07.2011, 10:37
...neu hier
Avatar TeamViewer

Beiträge: 1
#7 Hallo Chris-BC,

TeamViewer bietet Dir die Möglichkeit für die Dauer der Sitzung die Anzeige des Remote-Monitors zu deaktivieren (Blackscreen). Auf diese Weise kannst Du auf dem System arbeiten, auch wenn Dir nur ein Monitor zur Verfügung steht. Die Idee von HeVTiG / asdrubael ist für den Dual Screen-Betrieb natürlich ebenfalls vollkommen richtig.

Bei Rückfragen sind wir gerne für Dich erreichbar!

Viele Grüße
Ben
TeamViewer GmbH
Seitenanfang Seitenende
05.07.2011, 16:48
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2298
#8

Zitat

Hallo,

auf einem entfernten Rechner läuft eine Präsentation die durch ein großes Display in einem Schaufenster wiedergegeben wird. Muss mit dem teamviewer auf den Rechner, weil das Display einen Fehler hat. Will aber die Präsentation nicht stören bzw. mit dem Teamviewer auf der Präsentation arbeiten, da das die Passanten auf der Straße sehen können. Möchte im Hintergrund, (auf einen virtuelen Desktop) arbeiten. Ich kann keinen weiteren monitor anschließen.

Kann ich irgendwie im Hintergrund was machen ohne meine Präsentation zu stören?!

wäre über jede Info dankbar,
auch mit anderen Lösungsweg...
Was hat dir denn an den bisherigen Lösungen nicht gefallen?

Da du ja das Stichwirt "virtueller Desktop" reingeworfen hast, hier mal ein Link zu Infos dazu >> http://de.wikipedia.org/wiki/Virtual_Desktop_Infrastructure

Ist mE nicht das, was du möchtest.

Die Frage ist doch:
- Was musst du für Tätigkeiten an dem Rechner machen während die Installation läuft?
- Reicht kein einfacher Netzwerkzugriff, also Zugriff auf Daten, die auf dem Rechner liegen?
- Ist ein Zugriff auf den Desktop zwingend erforderlich? Warum? Geht es da um Zugriff auf Dateien oder Programme
- Welches Betriebssystem wird auf dem Rechner genutzt?
- Warum kann kein 2. Monitor angeschlossen werden?
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
05.07.2011, 16:58
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 7
#9 muss im Hintergrund arbeiten mit dem Programm "eZ-Net-Manager" arbeiten . Will Das Display mit diesem Porgramm kunfigurieren, z.B. wann es sich ein und ausschaltet... . Muss aber im Hintergrund geschehen, da sonst Passanten, die am Schaufenster stehen meine Arbeit am Display mitschauen können bzw. es ist nicht gut wenn Kunden vorbei gehen und sehen dass nicht ihre Werbung läuft obwohl sie dafür zahlen.

Aus Kostengründen kommt ein 2. Bildschirm nicht in Frage. würde das Programm auf jeden minipc auf dem Rechner installieren und so die Displays steuern und kontrollieren.
Seitenanfang Seitenende
05.07.2011, 22:43
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2298
#10 hmm, wie häufig musst du das denn konfigurieren? Kann ja nicht so oft sein, oder?

was bedeutet das denn?

Zitat

würde das Programm auf jeden minipc auf dem Rechner installieren und so die Displays steuern und kontrollieren.
Aber meine Einschätzung ist, dass das nicht so hinhauen wird, wie du dir das vorgestellt hast.
Du kannst mit Teamviewer immer nur die aktive Sitzung steuern. Läuft da die Präsentation dann bist du halt mit Teamviewer in der Präsentation. Willst du was konfigurieren, dann muss das im Vordergrund geschehen.

Alternative:
- 2. Monitor wie oben beschrieben
- Du nutzt die Software auf einem anderem Rechner und schiebst über das Netz nur die aktuelle Konfig auf den Präsentatoinsrechner, wenn das geht.
- Du nutzt ein Betriebssystem, welches mehrere Sitzungen verwalten kann. Die Software muss darauf natürlich lauffähig sein. Das ist aber je nach Variante sehr teuer oder sehr aufwändig.

Vielleicht kannst du ja auch mal den Hersteller deiner Software fragen. wirst ja nicht der einzige mit dieser Konstellation/ Problemstellung sein.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
06.07.2011, 10:54
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 7
#11 Das seltsame ist, dass sich Techniker von LG auch noch nicht mit diesem Thema beschäftigt haben.

Andere Möglichkeit.
Gibt es einen Virtuellen Desktop Manager / Programm, mit dem Ich einen 2. Desktop anlegen kann auf den dann zugreifen kann aber trotzdem die Präsentation im Vordergrund bleib.

2. Desktop via Virtual Deskatop Programm --> Wenn ich per Mausklick oder Tastenkombination auf den anderen Desktop wechsel sollte aber Desktop 1 ausgestrahlt werden. Obwohl ich mich auf Desktop 2 befinde
Seitenanfang Seitenende
06.07.2011, 12:08
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#12 Schau mal nach XPUnlimited. Damit erstellst Du quasi einen Terminalserver. Zum Testen gibt es eine zeitlich begrenzte Test-Version hier: http://xpunlimited.ebertlang.com/05-download.cfm

Der Name ist etwas irreführend. Das läuft nicht nur auf XP, sondern auch auf Vista und W7.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: