ping -t auf Router immer mit Unterbrechungen

#0
03.01.2011, 17:56
Member

Themenstarter

Beiträge: 24
#16 Also, die Live-CD hab ich heute nicht laufen lassen, da ich den PC produktiv brauchte - mache ich noch diese Woche.
Aber was ich merkte ist, dass der ping -t fehlerfrei üer 4 Stunden lief, bis ich einen Zweit-PC (XP Pro) in der selben Arbeitsgruppe einschaltete; da erhielt ich dann wieder die 5 pings mit Fehleranzeige. Es besteht kein IP-Konflikt (alles DHCP). Ipconfig des Zweit-PCs sagt:
- IP 192.168.1.47
- Std.-Gateway 192.168.1.3
- Subnet: 255.255.255.0
- DHCP 192.168.1.3
Ipconfig des PCs mit Problemen:
- IP 188.61.88.21
- Std.-Gateway 188.61.88.1
- 255.255.252.0
- DHCP 192.168.1.3

Momentan läuft alles rund, selbst der RDP-Zugriff von extern via DynDNS klappt und ist stabil (der Zweit-PC ist abgeschaltet).

Mache noch mehr tests, v.a. auch mit der Live-CD...
Seitenanfang Seitenende
03.01.2011, 18:04
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#17 Ja dann kannste auch mit der livecd nicht mehr tests machen, mich verwundert dein 188.61.88.0/22 Netz, scheinen wohl 2 Netze zu sein?
Wird wohl dann irgendwas damit zu tuen haben, hast du noch einen anderen PC in diesem Netz?
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
03.01.2011, 19:10
Member

Themenstarter

Beiträge: 24
#18 Ja, ich habe dauernd diverse PCs im Netz. Alle erhalten die korrekten IPs im Range 192.168.1.x, ausser diesem. Ist aber definitiv nur 1 Netz (ein Router, der als DHCP fungiert). Bin bei der Swisscon und habe VDSL und so nen Motorola Router, den man fast nicht administrieren kann. Das Portforwarding heisst hier IP-Weiterleitung, und da kann ich nur die im Netz befindlichen und demnach auch aufgeführten PCs auswählen. Dort habe ich bereits mehrmals den betreffenden PC NICHT auswählen können, da nicht aufgeführt. Nun heute, nach Rückstellung der Ports in der Registry auf Std. 3389 (wegen meinem anderen Problem mit RDP), reboot des Routers, reboot des PCs und erneute IP-Weiterleitung auf den PC hat's dann funktioniert, bis ich eben einen zweiten PC eingeschaltet habe. Zufall? Aber - wie Du sagst - die 188er IP irritiert mich schon auch.
Ausserdem konnte nur in eine Richtung pingen zwischen den beiden PCs - mache morgen noch weitere Tests...
Seitenanfang Seitenende
03.01.2011, 20:04
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#19 Achso 'tschuldigung dann habe ich dich falsch verstanden,
dachte das soll so und ist gerade so gewollt.
Bzgl. des Routers, kenne diese Schrotthaufen sowas nutzt man nicht bzw. wechselt es.
Portforwarding und IP Weiterleitung ist nicht das selbe, letzteres hört sich für mich eher wie DMZ an.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
03.01.2011, 20:14
Member

Themenstarter

Beiträge: 24
#20 Ne, ist nicht DMZ. Wenn ich via RDP auf diesen PC zugreiffen will, muss ich die IP-Weiterleitung auf dem Router aktivieren; hat also dieselbe Funktion wie Portforwarding. Aber stimmt schon; nicht dasselbe.
Also wenn ich nicht bald weiterkomme werde ich tatsächlich einen Linksys reinstellen; damit hatte ich noch nie Probleme und kenne mich auch etwas aus.
Mal schauen diese Woche, und ob ich nen Linksys für VDSL günstig bekomme...
Seitenanfang Seitenende
03.01.2011, 20:19
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#21

Zitat

Ne, ist nicht DMZ. Wenn ich via RDP auf diesen PC zugreiffen will, muss ich die IP-Weiterleitung auf dem Router aktivieren;
Tja hört sich aber so an wenn jeglicher Verkehr weitergeleitet wird eg. ist das keine Weiterleitung in irgendeiner Form mehr. ;)

Zitat

Mal schauen diese Woche, und ob ich nen Linksys für VDSL günstig bekomme...
Oder einfach nur ein Modem und dahinter einen Router klemmen den du möchtest...
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
04.01.2011, 12:31
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#22 Vergib doch einfach mal diesem PC eine feste IP. Mal sehen, was dann passiert?

Ist ja auch seltsam, dass die Probleme bestehen, wenn der 2. Rechner angeschaltet ist.
Gibt es da irgendwelche Zusammenhänge? Nutzt z.B. vielleicht nur dieser 1 PC einen besonderen Diest auf dem 1. PC?
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
04.01.2011, 15:05
Member

Themenstarter

Beiträge: 24
#23 Das habe ich mir für morgen notiert, ne fixe IP zu geben.
Auch das pingen unter den beiden PCs bringt news (auf eine Seite geht's nicht, weiss aber nicht mehr, auf welche).
Ich checke mal, welche Dienste auf dem PC laufen. Bewusst ist mir nur das Überwachungssystem der Logitech-Kamera (USB to Power Adapter). Ansonsten speziell ist nur die IP-Weiterleitung im Router. Diese werde ich auch mal so lange deaktivieren, bis ich ein Resultat habe (auf Kosten der RDP-Verbindung).
Thanks Euch allen soweit, morgen Abend weiss ich mehr dank den Tipps...
Seitenanfang Seitenende
05.01.2011, 15:53
Member

Themenstarter

Beiträge: 24
#24 Also; habe die IP-Weiterleitung deaktiviert und siehe da, ich habe nun keine Netzwerkunterbrüche mehr.
Leider kann ich ohne diese IP-Weiterleitung nicht mehr remote-mässig (RDP) auf diesen PC zugreifen. Ich werde dazu noch eine Einstellung im Router testen, ansonsten muss dann wohl ein neuer VDSL-Router bzw. eine neue Lösung her. Ist aber okay, die Stabilität ist mir wichtiger, und den Motorola-Router möchte ich eh nicht mehr. Mag keine Geräte, die nur eingeschränkt konfigurierbar sind.

Nochmals vielen Dank!
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: