wlan einrichtung klappt nicht

#0
23.09.2010, 15:20
...neu hier

Beiträge: 7
#1 hallo,

habe den speedport W 503V von t-home. darüber läuft das internet. an meinem zweitrechner mit fritzboxfon 7113 will ich per wlan ebenfalls ins internet. wlan ist bei beiden geräten eingeschaltet, doch es kommt keine verbindung zustande.

habe es mit sonem usb stick probiert, aber wenn ich den dann am zweitrechner einstecke und diesen quasie zum netzwerk hinzufügen möchte kommt:

Fehler - Microsoft Windows XP - "comutername" (Computer, Es konnte kein Drahtlosnetzwerk erstellt werden, da entweder kein Drahtlosnetzwerkadapter installiert ist oder keine Software für den Drahtlosadapter installiert ist.)

beide geräte sind ja auch nur per lankabel "installiert". haben keine treiber in dem sinne. es gibt soweit ich weiss nur updates. im gerätemanager tauchen die auch nicht auf, aber sie laufen aber ^^



kann mir jemand sagen wie ich mit dem zweitrechner per wlan ins internet komme? bin schon am verzweifeln. achja habe xp sp3^^
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 15:48
Member

Beiträge: 32
#2 Bitte erläutere doch mal deine Vorstellungen wie die Daten wo lang laufen sollen?

Zwischenstationen? Verbindungen? Das "Signal" soll von .. über .. mit ... nach ... mit....
__________
2600hz
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 15:53
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 7
#3 das signal soll von der basisstation eine etage nach oben geschickt werden. mit der psp habe ich da oben zb super empfang.
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 15:57
Member

Beiträge: 32
#4 also willst du die fritbox als Repeater nutzen?
__________
2600hz
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 16:03
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#5 Wozu benötigst Du zwei Router? Hast Du zwei DSL-Leitungen?

Um den USB-WLAN-Adapter zu nutzen, wirst Du noch die Treiber dafür installieren müssen. Die sind in der Regel als CD beigelegt - in seltenen Fällen direkt auf dem USB-Stick selbst.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 16:09
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 7
#6 ich möchte nur in der 2. etage kabellos surfen und dabei auf das kabel internet vom speedport (unten) zugreifen können.

geht das etwa nicht mit der fritzbox 7113? ich habe keinen wlan usb stick, sondern nur einen ganz normalen usb stick um darauf daten speichern zu können. ;)
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 16:11
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#7 Und wie willst Du das dann mit dem WLAN machen, wenn Du keinen WLAN-Adapter hast? LAN-Kabel in die Luft hängen?
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 16:12
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 7
#8 ja keine ahnung ich kenne mich damit null aus. dachte das geht mit der fritzbox^^
was für einen adapter brauch ich denn für mein vorhaben?
Dieser Beitrag wurde am 23.09.2010 um 16:20 Uhr von petersilie2000 editiert.
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 16:19
Member

Beiträge: 32
#9

Zitat

LAN-Kabel in die Luft hängen?
rofl !

ich liege gerad am boden .... (is schon spät i know) ^^
__________
2600hz
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 16:20
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#10

Zitat

petersilie2000 postete
ja keine ahnung ich kenne mich damit null aus. ist die fritzbox den kein adapter?
Da gibts sich nix auszukennen, du brauchst ein Sender und einen Empfänger - das ist doch net so schwer...
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 16:32
Member

Beiträge: 32
#11 Wenn du die Fritzbox dazu bewegst.. also nicht werfen oder so .. sondern konfigurieren... das die FBox als Repeater fungiert dann kannste dich wenigstens via Kabel an der FB ansteckern... verträglichkeit speedport mit fritzboxrepeater ist zu prüfen....

nächster schritt wäre der kauf eines....

WLAN USB Stick Wireless LAN Mini Dongle (mini deshalb--> kann man ne viel kaputta machen und abbrechen und so)....


aber bis wir dort hinkommen... mhhh .... I glaube das URIGSTE PROBLEM wird für dich sein - auf den Speedport zu kommen ... dann das Password zu wissen ... um erstma ins konfig-menü zu gelangen oder??? liege ich richtig mit meiner ANNAHME ?

denn in diesem Menü sollte der Anfang der abendteuerlichen Reise sein.....
__________
2600hz
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 16:58
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 7
#12 also brauch ich jetzt nur son komischen wlan adapter oder wie? ist es da egal was für ein ?

die daten, um mich ispäter einzuklinken, weiss ich natürlich. das konfig menü ist mir auch ein begriff....
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 17:07
Member

Beiträge: 32
#13 Ja wenn du OHNE KABEL SERVEN WILLST .... dann brauchst du ein .... tata

WIRELESS-GERÄT.... es mehrere Möglichkeiten:

via PCI-Karte .. aber einfacher für dich und um jetzt keine Überforderung hervorzurufen

einen USB-WLAN-STICK (auch Wireless Lan Dongle genannt) --> USB-Schnittstelle wird ungedingt benötigt - also wirklich unabdingbar.. glaub mir .. ;-)

hier damit du dir gleich was drunter vorstellen kannst:

http://cgi.ebay.de/WLAN-USB-2-0-Stick-150-Mbit-Wireless-LAN-Mini-Dongle-/200489861111?pt=DE_Computer_Peripherie_Netzwerk&hash=item2eae207ff7

jetzt heißt es schnell: kaufen kaufen kaufen...

und dich dann hier wieder melden wenn es sich bis dahin nicht schon erübrigt hat...

alles klar soweit?
__________
2600hz
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 17:15
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#14

Zitat

petersilie2000 postete
ist es da egal was für ein ?
Prinzipiell ja.

@Infojunge
Repeater ist hier die falsche Begrifflichkeit, da ein Repeater ja nur das WLAN-Signal weiter gibt. Was Du meinst, ist eine Bridge. Zumindest die Fritzbox ist WDS-fähig, genauso wie der Speedport. Ob das allerdings zusammenarbeitet, ist die nächste Frage, denn oftmals ist so eine hybride Lösung instabil oder klappt erst gar nicht. Falls das WLAN-Signal des Internet-Routers zu schwach sein sollte, würde ich hier aber tatsächlich die Repeater-Lösung nehmen (empfohlene Konfiguration: Internet und WLAN über Fritzbox und einen Repeater von AVM, das Speedport-Ding wegschmeißen, denn es ist Mist).

@Xeper
Darf ich klugsch...? Nein? Ok: bei WLAN gibt es keine klassischen Sender und Empfänger, da jedes Gerät an sich bereits Sender und Empfänger in eins ist ;)
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
23.09.2010, 17:15
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 7
#15 yo, danke ;-)

kauf mir aber nen anderen^^
Seitenanfang Seitenende