Brille für Arbeit am Computer?

#0
21.07.2010, 17:23
Member
Avatar Camille

Beiträge: 147
#1 Hallo,

ich muss in letzter Zeit leider viel vorm Computer arbeiten und merke das ich ja konstant immer nur eine Entfernung betrachte und vermutlich langfristig damit meine Augen schädige.

Was sagen Augenspezialisten oder Brillenträger eigentlich dazu? Kann man da irgendwie z.B. mit einer Brille vorbeugen das man kurzsichtig wird?

LG Camille
__________
Mach es wie die Sonnenuhr,
zähl´ die heit´ren Stunden nur.
Seitenanfang Seitenende
21.07.2010, 17:36
Member

Beiträge: 3306
#2 Das halte ich für einen Mythos ähnlich dem "Lesen unter der Bettdecke", hast du dafür irgendwelche brauchbaren Quellen?

Ich arbeite seit Jahren täglich 8 Stunden vorm Computer und habe eine einwandfreie Sehstärke. Bildschirmarbeit strengt das Auge natürlich an, das führt aber nicht zwangsläufig zu einer dauerhaften Schädigung. Einzig bekannt ist eine Förderung von "Trockenen Augen" durch zu seltenen Liedschlag:
http://de.wikipedia.org/wiki/Trockenes_Auge
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
21.07.2010, 19:36
Member

Themenstarter
Avatar Camille

Beiträge: 147
#3 Danke für die Info.

Ein Bekannter meinte mal man solle regelmäßig z.B. aus dem Fenster in die Ferne gucken damit das Auge im Training bleibt - daher der Mythos! ;)

Ich bin gespannt wer noch was dazu weiß.

LG Camille
__________
Mach es wie die Sonnenuhr,
zähl´ die heit´ren Stunden nur.
Seitenanfang Seitenende
21.07.2010, 19:52
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1543
#4

Zitat

Camille postete
.....
Was sagen ....... Brillenträger eigentlich dazu? Kann man da irgendwie z.B. mit einer Brille vorbeugen das man ....?

LG Camille
Hello,

nach über 25 Jahren Bildschirmarbeit würde ich mal folgendes behaupten:

1. Über kurz oder lang trifft dich die "normale" Alterssichtigkeit...
2. Wenn Du täglich 8 Stunden und mehr vor dem Bildschirm sitzt... wird es dich auch treffen irgendwann und Du brauchst eine "Arbeitsbrille"...
3. Du solltest nicht in Panik verfallen, auch eine Frau mit Brille hat Sexappeal.

TS
Seitenanfang Seitenende
24.07.2010, 00:37
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#5 Wenn die Augen jedoch schon geschädigt sind (also schon ein gewisser Grad an Kurz- oder Weitsichtigkeit besteht, der jedoch noch keine Brille verlangt), kann es bei zu viel Bildschirmarbeit zu einer Verschlechterung der Situation kommen. Hier hilft tatsächlich eine Brille, um dem Prozess der Verschlechterung entgegen zu wirken. Ganz kann man sich dem allerdings nicht entziehen.

Mein Augenarzt und auch mein Optiker haben übrigens vor dem Einsatz von Kontaktlinsen abgeraten, da diese nicht so fein abgestimmt werden können wie Brillen, zumindest wenn man eine Hornhautverkrümmung hat.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
30.07.2010, 13:23
...neu hier

Beiträge: 9
#6 Habe mal gehört das es für den Monitor eine Follie geben soll, die da abhilfe schafen soll.
Seitenanfang Seitenende
30.07.2010, 14:19
...neu hier

Beiträge: 9
#7 Hab mal nachgesehen und folgendes gefunden
http://www.memo.de/index.jsp?groupId=1463&page=group.jsp
Das wird wohl sowas sein
Seitenanfang Seitenende
27.08.2010, 10:16
Gesperrt

Beiträge: 5
#8 Nein wenn du einen Visus von 1,0 hast ist das in Ordnung und da kann man auch nichts vorbeugen, normalerweise schädigt das die Augen auch nicht wenn du pausen machst, schau ab und zu woanders hin.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: