weitere Website Reputation & Verbraucherschutz Bewertungen auf » Webutation.net.

Mahnung von GMX! für TopMail vertrag

#0
08.01.2010, 23:42
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Hi,

ich bin schon seit langen Jahren ein benutzer von GMX.de.
Ich rufe meine E-Mails immer mit dem Microsoft Oultlook Express ab, rufe meine emails
also daher nicht wie normal über gmx.de ab.

Was heissen soll das ich sehr selten über GMX.de meine emails abrufe.
Als ich dies aber mal tat bekam ich gleich nach dem Login eine Meldung das ich
GMX TopMail für 3 Monate KOSTENLOS testen kann. Ich hatte mich vorher für FreeMail angemeldet.

Nichts ahnend dachte ich mir: "Ja ok komm wenn es kostenlos ist....hauptsache schnell mails nachsehen."

Denkste!

Mein Konto wurde nach den 3 Monaten wohl auf TopMail umgestellt und nun soll ich bezahlen.

Gestern am 07.01.10 kam ein Brief von GMX.
Ich hatte erst einmal sehr verwundert warum mir GMX post zu schickt.

Als ich dann den Brief geöffnet habe und das Wort: "Mahnung" lass, wurde ich stutzig.
Ich soll bis zum 18.01.10, 29,94€ bezahlen ansonsten kommen sie mit Inkasso und soll dann die weiteren kosten tragen.

Völlig überrascht meldete ich mich über GMX.de an und wurde aufgefordert am besten gleich meine Bankdaten anzugeben damit sie abbuchen können.
Ich schaute in Rechnungen nach und tatsächlich....29,94€.

30€ sind viel Geld für mich und sehe ehrlich gesagt nicht ein das Geld zu bezahlen.
Da ich mich nicht für TopMail angemeldet habe und auch sonst keinen Service von GMX.de in anspruch nehme außer das ich meine E-Mails ganz normal über Outlook Express abrufe.

Ich habe schon versucht mein Konto wieder auf FreeMail umzustellen.
Die ich dann peer FAX bestätigen soll.

Erst danach wird es am 02.12.10 umgestellt!!!!!!!!!

Ich sehe es nicht ein Jeden Monat mein Taschengeld für GMX hin zu blättern für etwas was ich nicht will!

Was soll ich tuen? Inkasso wäre sehr schlecht wegen der Schufa und Anwalt kostet so wie so nur noch mehr.

Falls es wichtig ist: Ich bin 19 Jahre alt.


Hoffe auf Hilfe

eine support mail an gmx hab ich schon geschickt aber da wird nach den recherchen die ich angestellt habe eh niemand antworten. An ihrer 0900 hotline auch nicht...im gegenteil 0,14€ pro Minute....2 Jahre total zufrieden mit GMX und dann sowas -.-
Seitenanfang Seitenende
09.01.2010, 00:14
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#2 Das Alter ist schon wichtig. Mit über 18 Jahren bist Du voll geschäftsfähig und somit für die Verträge, die Du abschließt, verantwortlich.

Du hast beschrieben, dass Du Dich für GMX TopMail angemeldet hast. Auch wenn es 3 Monate kostenlos ist, steht dort auch nicht völlig unübersehbar, dass nach der 3monatigen Testzeit automatisch der Tarif weiter geführt wird, sofern Du nicht rechtzeitig innerhalb dieser Testzeit wieder kündigst. Die Vertragsbedingungen wirst Du auch per Mail zugesendet bekommen haben. Du kannst lediglich versuchen, GMX um Kulanz zu bitten und den Vertrag vorzeitig zu kündigen. Ansonsten weißt Du nun, dass Du in Zukunft besser aufpassen solltest. Es passiert sehr selten, dass in der freien Marktwirtschaft irgendwas verschenkt wird.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
09.01.2010, 00:18
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#3 und wie soll das gehen mit dieser "kulanz"
Seitenanfang Seitenende
09.01.2010, 00:23
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2298
#4 Du musst mit denen reden, dass du aus "Versehen" den Vertrag eingegangen bist, dir die Bedingungen nicht bewußt waren, den Vertrag nicht einhalten möchtest und darauf hoffen, dass sie dich vorher aus dem zweifelsfrei abgeschlossenen Vertrag herauslassen.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
09.01.2010, 01:25
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#5 Schade, Widerrufsfrist ist auch leider bei Dir abgelaufen - hoffe mit das die das auf Kulanz machen.
Ich würde mal anrufen oder einen Brief schreiben und schildern das du das völlig übersehen hast und nicht zahlen kannst und darum bitten das aus Kulanz zu stornieren.

@alle
Topmail bei GMX gibt es übrigens mit einem kleinen Trick auch umsonst
http://board.protecus.de/t3946-2.htm#332768



Seitenanfang Seitenende
10.01.2010, 11:37
...neu hier

Beiträge: 1
#6 Bin auch ein Opfer geworden mit zwischenzeitlich jeder Menge Erfahrung mit dem GMX Support.
Dazu konkret folgendes:

Es gab bestimmt eine Bestätigungsmail damals bei dem Upgrade. Schau mal nach, ob sich in dieser ziemlich langen Mail ein Absatz mit der Überschrift "Widerrufsbelehrung" befindet. Wenn ja, sieht es schlecht aus. Mit Kulanz kann man bei GMX nicht rechnen.
Wenn nein, gäbe es zumindest die Möglichkeit, sich auf BGB, §355, Abs. 2 und 3 zu berufen.
(Den Text kann man googeln)
GMX hat in zahlreichen Mails nie zu meinen entsprechenden Eingaben Stellung genommen.

Viel Glück
Seitenanfang Seitenende
17.05.2010, 19:53
...neu hier

Beiträge: 1
#7 Hallo,
ich hoffe es kommt nicht zu spät aber ich hatte erst jetzt dasselbe Problem wie du anrufen ist zwecklos und kostet nur Geld. Ich habe einen Einschreibebrief an die Geschäftsleitung GMX Internet Services GmbH
Brauerstr. 48
76135 Karlsruhe
geschrieben und siehe da sie haben den Vertrag storniert und überweisen mir das Geld zurück.
Schreibe ihnen so wie du es oben im Text gemacht hast und frage ob das GMX nötig hat solche Verträge zu machen.
Gruß Tuffi
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: