Keine oder nur eingeschränkte Konnektivität

#0
21.09.2009, 19:05
...neu hier

Beiträge: 3
#1 hi ich möchte mit meinem pc über ein router ins internet gehen ich habe ein w-lan router und ein anschluss von kabel deutschland so das problem is das ich mit einem netzwerkkabel problemlos ins i-net komme aber versuche ich es um w-lan kommt immer die meldung keine oder eingeschränkte Konnektivität. Wenn ich mir eine ip zuweise kommt die meldung zwar nicht mehr aber ich kann auch nicht ins i-net. das komisch is das 2 von meinen kumpels mit ihren pc ohne probleme ein verbindung über w-lan aufbauen können Kann mir jemand helfen wäre icht klasse
Danke schonmal im vorraus
Seitenanfang Seitenende
22.09.2009, 16:43
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#2 Das Problem klingt nach einem falsch eingegebenen Netzwerkschlüssel ("W-LAN-Passwort")
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
22.09.2009, 18:31
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#3 Eigendlich kann es daran nicht liegen ich habe in schon ein paar mal neu eingegeben als ich die netzwerk karte aus dem gerätemanager gelöscht hatte kann mir denn hier keiner helfen ??????
Seitenanfang Seitenende
22.09.2009, 18:54
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#4 Dir wird doch geholfen...
Eigenltich kontrolliert man da folgendes:
- Klappt es über Kabel?
- WLan Passwort korrekt?
- DHCP? Wenn nein, welche IPs musst du eintragen?
- Mac- Sperre am Router?
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
22.09.2009, 22:20
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#5 JO über das kabel funktioniert es das passwort is auch korrekt.
nur was is DHCP ??? wie überprüfe ich das ???
und was is Mac-sperre ???
Seitenanfang Seitenende
22.09.2009, 22:52
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#6 Die ersten 3 Fragen sind ja nun schon überprüft. MAC-Sperre ist eine "Sicherheitsmechanismus" im Router, mit dem man für WLAN nur Geräte zulässt, die man vorher dort eingetragen hat. Jeder Netzwerkadapter hat eine MAC-Adresse (Media-Access-Control-Adresse), welche aus 6 Hex-Werten besteht.

Das solltest Du tatsächlich mal nachprüfen. Was ich auch schon erlebt habe: manche WLAN-Adapter kommen mit WLAN-Routern, die nicht vom selben Hersteller sind, nicht klar (warum auch immer). Und manchmal können die WLAN-Adapter nicht mit der Verschlüsselung umgehen. Falls sich Dein WLAN-Adapter ohne eingeschalteter Verschlüsselung verbinden kann, aber nicht mit, dann müsstest Du einen neuen WLAN-Adapter kaufen.

Mein Netbook (Asus Eee PC) hat bspw. Probleme mit einigen Fritzbox-Versionen.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
22.09.2009, 23:03
Member

Beiträge: 74
#7 Wie groß ist die Entfernung zwischen Router und Rechner? Bei mir liegt eine Etage dazwischen und da hab ich das Problem auch manchmal. Einfach nochmal trennen und neu verbinden, das hilft!

Zitat

Was ich auch schon erlebt habe: manche WLAN-Adapter kommen mit WLAN-Routern, die nicht vom selben Hersteller sind, nicht klar (warum auch immer).
Ich denke, dass das daran liegt.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren:
  • »
  • »
  • »
  • »
  • »