Zusammenstellung eines HighEnd-Gaming/CAD-PCs

#0
05.12.2008, 14:41
Member

Beiträge: 61
#1 Hallo, ich bräuchte Hilfe bei der Zusammenstellung eines sehr teuren PCs. Auch wenn der Preis letztendlich keine Rolle spielt hätte ich bevor ich das u.g. System in Auftrag gebe gerne noch etwas Hilfe/Tips zu der Zusammenstellung.

Auf dem Rechner sollen letztendlich sowohl Uralt- als auch High-End-Spiele laufen (alles bei max. Grafikeinstellungen), auch wird der Rechner beruflich für aufwendige 3D, Video- und CAD-Anwendungen verwendet (das allerdings nicht von mir). Er soll bei momentanen Spielen wie z.B. Crysis quasi nicht auslastbar sein und auch möglichst lange ohne Aufrüsten konkurrenzfähig bleiben. Das ganze natürlich bei optimaler Kühlung, kaum Geräuschbelastung und hoher Stabilität sowie maximaler Kompatibilität.

Nach langem hin-und her und diversen Beratungsgesprächen in verschiedensten Geschäften sieht der aktuelle Favorit für diesen PC nun so aus und wartet auf grünes Licht von mir für seine Fertigstellung:

CPU: Intel Core i7-965XE 4x3,2GHz

GraKa: 1x G1024P MSI GTX280 T2D1G Super OC10

Mainboard: ASUS P6T Deluxe OC PalmEdition X58

Speicher: 2x 6144MB Corsair PC3-12800 CL9 Kit XM

Netzteil: BeQuiet! DarkPower Pro P7 650W

Kühler: Noctua NH-U12P Universal

Gehäuse: Antec Three Hundred Gaming Case

Platte: WD BlackPearl 1TB WD1001FALS

Betr.Sys.: Windows Vista Ultimate 64Bit OEM

Von zwei Grakas im SLI-Modus wurde mir in jedem Geschäft in dem ich war abgeraten (vorallem wegen Stabilität, aber auch wegen Hitzeentwicklung, Platzverbrauch im Gehäuse, Lärmentwicklung, Stromverbrauch), also hab' ich meinen Enthusiasmus in dieser Hinsicht etwas bremsen lassen. Ich überlege allerdings wie das Ganze mit einer 2 GB ATI Radeon HD 4870 X2 DDR5 PCIe aussehen würde, allerdings halten sich Kompatibilitäts-Problem-Gerüchte die mich hier etwas verunsichern.

Auch bin ich mir nicht ganz sicher ob das Netzteil und die Kühlung ausreichen (das Gehäuse hat selbst allerdings auch schon mehrere Propeller).

Beim Mainboard hab' ich das in den Geschäften meistempfohlene/am wenigsten reklamierte genommen.

Bei der Festplatte überlege ich ob mir mit einer 300GB Raptor + einer 700GB "normalen" besser gedient wäre.

Auch schwanke ich noch ob mir der Onboard-Sound ausreicht oder ob ich mich bei den SoundBlaster-Karten noch umsehen sollte.

Bevor ich ein derartiges System in Auftrag gebe wäre allerdings ich über jede Art von Hilfe/Tips zu meinen Überlegungen oder zur allgemeinen Optimierung des Systems sehr dankbar. ;)
Seitenanfang Seitenende
05.12.2008, 15:21
Member

Beiträge: 896
#2 Hallo

Zitat

Auch schwanke ich noch ob mir der Onboard-Sound ausreicht oder ob ich mich bei den SoundBlaster-Karten noch umsehen sollte.
Also wenn der Preis keine Rolle spielt würde ich für Sound

1. Hammerfall
2. M-Audio delat Audiophile 2496

Wenn es um reinebn Klang, also audio pur geht, können ,weder eien Soundblaster oder eine Terratec, diesen Beiden das Wasser reichen.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: