Google Chrome Datenschutz Einstellungen + Privatsphäre schützen!

#0
03.09.2008, 20:39
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#1 Empfehlung zu den Einstellungen bei der Verwendung des Google Chrome Browsers

Einstellungen: (oben rechts Schraubenschlüssel > Optionen > Details)



Google Update deaktivieren
1) Start drücken » Ausführen » "msconfig" eingeben
2) dann im Register Systemstart "Google Update" Haaken entfernen!
3) Wer Firefox installiert hat sollte ebenfalls unter Extras » Add-Ons » Google Update deaktivieren, dort hat sich Google nämlich ebenfalls versteckt
4) C:\Dokumente und Einstellungen\DEINNAME\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Google\Update\GoogleUpdate.exe löschen

Seitenanfang Seitenende
03.09.2008, 20:43
Member
Themenstarter
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#2 Update + Vorsicht:
Google-Update.exe wird ebenfalls installiert und rennt ständig + wird auch derart installiert, daß sie beim Booten immer hochkommt. Laut HijackThis:
O4 - HKCU\..\Run: [Google Update] "C:\Dokumente und Einstellungen\user\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Google\Update\GoogleUpdate.exe" /c
übel :evil :evil :evil

wer das Teil also wirklich testen mag, sollte lieber die Portable Version verwenden: http://stadt-bremerhaven.de/2008/09/03/portable-chrome-021510/

wer mal einen blick auf den code werfen will: http://dev.chromium.org
Seitenanfang Seitenende
20.12.2009, 22:50
Member
Avatar Jagge

Beiträge: 702
#3 Ich habe mir Google Chrome für Mac installiert.
Nach einigen Tagen meldet sich nun auch brav LittleSnitch mit dem GoogleSoftwareUpdateAgent der sich heimlich installiert hat.



Wer mir sagt wie ich den GoogleSoftwareUpdateAgent deinstallieren und aus dem System löschen kann, bekommt ein Dankeschön ;)

Seitenanfang Seitenende
20.12.2009, 23:46
Member

Beiträge: 3306
#4 Gibt es irgendeinen tieferen Sinn Google Chrome unter OS X zu installieren? Wenn man einen guten Webkit basierten Browser sucht gibt es Safari, wozu da die Beta eines Browsers installieren dessen Hersteller man nichtmal über den Weg traut? Irgendwie sind mir die immensen Vorteile von Chrome noch unklar ;)
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
04.01.2010, 21:23
Member
Avatar Jagge

Beiträge: 702
#5 eine mögliche Lösung:
http://blog.raamdev.com/2008/12/19/howto-remove-google-software-update-on-mac-os-x

bei mir liegt der GoogleSoftwareUpdateAgent auf jeden Fall auch im Libary/Google Ordner.
Seitenanfang Seitenende
12.03.2010, 19:01
Member
Themenstarter
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#6 Die EU zwingt Microsoft zu mehr Wettbewerb auf dem Browsermarkt und Google Chrome wird bessert nach zum Thema Datenschutz:

Zitat

So verzichtet Google bei Chrome 4.1 auf die viel kritisierten Seriennummern. Google hat zwar immer wieder betont, dass die Nummern nicht dazu benutzt würden, um Nutzer zu identifizieren und ihre Surfdaten mit anderen bei Google gespeicherten Daten zu verknüpfen. Kontrollieren konnten die Nutzer die Verwendung ihrer Daten aber nicht.


Auch die Cookie-Verwaltung wurde erheblich verbessert. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Webseite auf der Festplatte gespeichert werden. Sie sind harmlos, solange sie nur von der besuchten Seite stammen. Werden sie von einem Drittanbieter gesetzt, können sie das Surfverhalten ausspionieren.


Chrome-Nutzer können künftig penibel festlegen, welche Webseiten Cookies ablegen dürfen. Zudem lässt sich der Browser so einstellen, dass alle Cookies regelmäßig beim Schließen des Surfprogramms gelöscht werden - Funktionen übrigens, die Konkurrenten wie Opera oder Firefox schon länger bieten.

Quelle: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/21/0,3672,8049621,00.html
Vorbildlich oder? Ich finde es gut das zwischen den Browsern dieses Thema inzwischen ein Wettbewerbsvorteil ist, besonders für Protecus-Themen Interessierte! ;)

Technisch nocheinmal etwas versierter erklärt bei Heise:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Googles-Webbrowser-Chrome-verzichtet-auf-eindeutige-ID-953359.html

Ich werde nach dem Release den Browser auf jeden Fall ausführlich auf Privatsphäre und heimliche Datenübertragung an andere Quellen analysieren und hier berichten!
Seitenanfang Seitenende
11.06.2010, 12:23
Member
Avatar Jagge

Beiträge: 702
#7 sehe ich das richtig, das Websites wie der hier erwähnte PluginCheck sehen können, welche Browser Addons ich bei Chrome installiert habe?

Siehe Screenshot! ;)

Seitenanfang Seitenende
11.06.2010, 17:46
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#8 Zum Thema Datenschutz, wenn man so besorgt ist darf man diese Software gar nicht benutzen, ihr habt ja doch gar keine Kontrolle und keinen Schimmer davon was Chrome tatsächlich überträgt und was nicht.

Hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht den Datenverkehr zu analysieren? Das ist das einzige was realtiv sicher Aufschluß eben würde.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren:
  • »
  • »
  • »
  • »
  • »