Verschlüsselungsprogramm für Portable Festplatten

#0
16.08.2008, 16:15
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Hallo,

--Allgemein--
Ich bin nicht sicher, ob es diese Anfrage schonmal in einer anderen Form "zu Papier gebracht" wurde ;). Ich habe die Suchefunktion, dieses Forums, gründlich benutzt und kein Thema gefunden, welches meinem Problem bzw. meiner Frage, hätte antworten können.

Falls dieses Thema schon existiert, bitte ich drum, mich darauf zu verweisen.

--Die Frage--
Ich besitze eine portable Festplatte und möchte diese gern verschlüsseln. Ich habe schon einige Programme ausprobiert aber keines erfüllte meine Vorstellung. Die meisten Programme, die ich getestet habe, verschlüsselten alle Dateien einzeln.

Ich wöllte gern ein Programm mit dem man nicht alle einzelnen Dateien, sondern der Festplatte ein Hauptpasswort verpasst und die Dateien, auf der Festplatte, unverschlüsselt bleiben bzw. sehr schnell entschlüsselt werden!

So zu sagen zwischen USB-Schnittstelle und (unverschlüselten) Dateien eine Tür einbauen, die halt eine Schlüssel brauch um diese zu öffnen, um an die "Einrichtung" ;) zu kommen.

Es ist zudem egal ob ich das Programm, auf der Festplatte, installieren muss oder nicht.
Mir ist beides Recht ;)

Ich danke euch im voraus für eure Antworten!

Danke.

MfG
NightShadoow
Dieser Beitrag wurde am 16.08.2008 um 16:20 Uhr von NightShadoow editiert.
Seitenanfang Seitenende
16.08.2008, 20:03
Member

Beiträge: 894
#2 Hallo

geht per Bios, falls dein Bios diese Funktion, die HDd per PW zu schützen unterstützt.
Falls du aber das PW verlorengeht, hilft nur noch eine Datenrettungsfirma.

http://www.supportnet.de/fresh/2005/4/id1045189.asp
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
16.08.2008, 20:37
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#3 Hallo,

ich danke dir zu tiefst, für deine Auskunft!

Leider muss ich sagen, das ich nicht so sehr bewandert bin, auf dem Gebiet "BIOS" und ich etwas großen Respekt vor diesem System habe und mich deswegen nicht rantraue.

Gibt es kein Programm mit dem man mein Problem lösen kann??
Seitenanfang Seitenende
16.08.2008, 20:52
Member

Beiträge: 291
#4 Naja, aber ich hab so meine Zweifel an dieser Lösung. Da es sich um eine portable HDD handelt kann diese ja an verschiedenen PCs angeschlossen werden. Und selbst wenn (wie ichs jetzt aufgefasst hab) nicht einfach nur ein BIOS Passwort gemeint, sondern ein Passwort nur für die HDD selber ist die Platte trotzdem nicht verschlüsselt. Wie schwedemann schon geschrieben hat können Datenrettungsfirmen noch relativ problemlos ausgelesen werden, weshalb du besser bei Verschlüsselung (nach der du ja gefragt hast) bleiben solltest.

Als Verschlüsselung würde ich dir TrueCrypt empfehlen. Damit dann einfach nen Container erstellen. Wenn du dabei noch n paar MB übrig lässt kannst du sogar noch die Truecrypt Dateien direkt draufkopieren. Dann hast du die Software immmer dabei wenn du sie brauchst.

Gruß

Markus
Seitenanfang Seitenende
20.08.2008, 10:31
Member

Beiträge: 20
#5
Als Verschlüsselung würde ich dir TrueCrypt empfehlen. Damit dann einfach nen Container erstellen. Wenn du dabei noch n paar MB übrig lässt kannst du sogar noch die Truecrypt Dateien direkt draufkopieren. Dann hast du die Software immmer dabei wenn du sie brauchst.


das gleiche bittet auch Security Box von MSI.
Seitenanfang Seitenende
21.08.2008, 00:25
Member

Beiträge: 291
#6

Zitat

Peterbond postete

Als Verschlüsselung würde ich dir TrueCrypt empfehlen. Damit dann einfach nen Container erstellen. Wenn du dabei noch n paar MB übrig lässt kannst du sogar noch die Truecrypt Dateien direkt draufkopieren. Dann hast du die Software immmer dabei wenn du sie brauchst.


das gleiche bittet auch Security Box von MSI.
Hat des ned nur einzelne Dateien verschlüsselt (meines Wissens zumindest in der Freeware Version). Außerdem scheint die letzte Version davon schon n bissel in die Jahre gekommen zu sein. Und ein Vorteil von TrueCrypt ist die Tatsache das es Open Source ist, was ich persönlich vor allem bei Verschlüsselungssoftware bevorzuge.

Gruß

Markus
Seitenanfang Seitenende
21.08.2008, 09:06
Member

Beiträge: 20
#7 Also in der Vollversion kannst du auch Container erstellen, bei der du vorher die groesse festlegst.

Ich bevorzuge auch Opensource Produkte, generell.

Mit veraltet mag sein, bei solchen tools ist es mir wichtig, das sie recht schnell sind und zuverlaessig. Ob die technik veraltet ist mag ich jetzt nicht beurteilen?

Gruß
Seitenanfang Seitenende
24.03.2009, 11:13
Member

Beiträge: 176
#8 Mit TrueCrypt kann man alles verschlüsseln.Systemfestplatte, einzelne Partitionen, externe Festplatten, USB-Sticks und die Filmesammlung.

Das Programm ist kostenlos, Open Source und wird ständig weiter entwickelt. Viele tausend haben es benutzt.

Solange ihr keine Spiele spielt, merkt ihr den Performanceverlust kaum.

heute aktueller denn je www.truecrypt.org
__________
Firefox - Sofort anonym surfen für Laien - Google Chrome anonymisiert
Homepage mit Infos zum Schutz der Privatsphäre - Klick
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: