weitere Website Reputation & Verbraucherschutz Bewertungen auf » Webutation.net.

Erfahrungen mit H-Profis.de gesucht

#0
19.07.2008, 13:49
...neu hier

Beiträge: 3
#1 Hallo,

ich habe bei dem Shop www.h-profis.de (Großhändler) bestellt. Alles machte einen seriösen Eindruck und ich fand keine negativen EBrichte über den Shop im Internet.
Nun habe ich aber mal die angegebene Handelsregisternummer überprüft und festgestellt, daß sie zu einema nderen Unternehmen(Reisebüro) gehört.
Die auf einer anderen Seite angegebene Mobilfunknummer gehört einer Dame, die mit der Firma nichts zu tun hat.

Nun suche ich Erfahrungen von anderen. Eigentlich bin ich mir sicher, daß ich einem Ebtrug aufgesessen bin, aber eine leise Hoffnung bleibt.

Ich danke schon mal!

Mit freundlichen Grüßen, Isi
Seitenanfang Seitenende
19.07.2008, 17:18
...neu hier

Beiträge: 3
#2 Hallo,


ich denke mal die Hoffnung kann man so langsam begraben.
Hab auch gedacht das es sich bei der Firma um eine Seriöse Firma handelt da die Homepage eigentlich nen guten Eindruck macht und der Emailkontakt anfangs ohne Probleme ging.
Tja da ich nun aber auch schon seid letzte Woche montag auf meine bestellte Ware warte und ich seid dem über Email keinen mehr erreiche.
Alle Waren die von der Firma auf Handelsplattformen angeboten wurde sind am 27.06 eingestellt worden. Ist alles schon ein wenig komisch. die Handelsregisternummer passt nicht und die Handynummer auch nicht. Das stinkt also förmlich gegen den Himmel.

Da ich gleich südlich von Berlin wohne werde ich morgen zu der angegebenen Adresse fahren und wenn da nicht mal der Name an der Tür steht gehts weuter zur Polizei um ne Anzeige gegen Betrug zu machen.

Chancen rechne ich mir da zwar nicht aus da es doch schon recht professionel aufgezogen ist. Da kann man von ausgehen das keiner von den Nahmen überhaupt exestiert geschweige den ein Gewerbe auf die firma läuft....

Man kann nur hoffen das man halbwegs nachvollziehen kann was mit dem Geld passiert ist das auf dem Konto eingegangen ist...


So ich denke mal das wir nicht die letzten sind die darauf rein gefallen sind.
Also hoffe ich doch es kommen noch ein Paar dazu die vielleicht schon etwas mehr wissen...


Gruss Andre
Seitenanfang Seitenende
21.07.2008, 11:35
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#3 Hallo Andre,

danke für Deine Antwort!
Ich habe bis jetzt von den "H-Profis" nichts mehr gehört.

ICh habe online eine Nachfrage bei der Polizei Berlin gemacht, ob gegen die GmbH oder einen der eingetragenen Geschäftsführer etwas vorliegt.
Heute habe ich auch bei einer Anwaltskanzlei angerufen, die im gleichen Gebäude sitzt. Die gaben mir die Auskunft, daß schon einmal jemand dort nachgefragt hat, sie aber nicht wissen, ob dort in dem Gebäude eine Fa. H-Profis ist, weil das ein großer Gebäudekomplex ist.

Warst Du gestern dort gewesen? Hast Du etwas rausgefunden?
Wir versuchen jetzt das Geld durch unsere Bank zurück zu holen, manchmal soll das ja gehen.
Wenn das nicht funktioniert wissen wir auch nicht weiter. Anzeige möchten wir auf jeden Fall erstatten, dir Frage ist nur, ob sich der Einsatz eines Anwaltes lohnt.

Gruß, Isi
Seitenanfang Seitenende
22.07.2008, 19:46
...neu hier

Beiträge: 3
#4 Hallo Isi,

war gestern an der angegebenen Adresse und wie zu erwarten ist dort nichts zu finden. Wie du schon gesagt hast ist es ein ziehmlich großer Bürokomplex mit ner großen Klingeltafel....Aber halt leider keine Firma die so heißt.

Mit der Bank das wird nicht klappen. Einen Überweisung kann nicht mehr zurück gebucht werden. Und da man eh von ausgehen kann das das Konto schon längst leer geräumt ist wird da auch nichts mehr zu holen sein.

Ich war vorhin bei der Polizei Anzeige erstatten, denke mal das LKA wird da auf jeden Fall die Ermittlungen aufnehmen, da die ganze Sache doch recht gut aufgezogen ist und wir bestimmt nicht die einzigen beiden sind die darauf rein gefallen sind. Zumal die Homepage ja immer noch aktiv ist.

Also erstmal abwarten was passiert...viel Hoffnung mach ich mir da aber nicht. Auf jeden Fall wieder eine Erfahrung reicher.

Falls du was hörst dann halt mich auf dem laufenden....

Auf bald.
Seitenanfang Seitenende
24.07.2008, 09:48
...neu hier

Beiträge: 5
#5 Hallo zusammen,

auch ich wurde von denen betrogen. Habe am 16.07.08 das Geld an gewissen Dominik Walter Sparkasse Düsseldorf überwiesen. Dann wollte ein gewisser Herr Sven Bergmann von mir den Überweisungsbeleg haben um den "Versand der Ware" zu beschleunigen. Seit dem höre ich nichts mehr von denen. Gestern war ich bei der Polizei und habe die Anzeige erstattet. Es werden jetzt die Kontodaten von diesem Donik Walter überprüft.
Was hält Ihr von einer zivillen Gesamtklage von allen Betrogenen gegen diese "Brüder"?

Gruß

Alex
Seitenanfang Seitenende
24.07.2008, 10:36
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#6 @ Andre: Ja, leider habe ich weder über meine, noch über die des Betrügers was erreichen können.


@Alex: Ich wäre auf jeden Fall an einer Sammelklage interessiert, daß ist ja sicher günstiger, als einzeln zu klagen und ich denke, vll. hat man so auch eher eine Erfolgsaussicht?
Über eine bloße Anzeige bekommen wir das Geld ja ohnehin nicht wieder.

Hast Du schon mit einem Anwalt gesprochen?

Gruß, Isi
Seitenanfang Seitenende
24.07.2008, 10:45
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#7

Zitat

Roadgap postete
.....Ich wäre auf jeden Fall an einer Sammelklage interessiert, daß ist ja sicher günstiger, als einzeln zu klagen und ich denke, vll. hat man so auch eher eine Erfolgsaussicht?....
http://de.wikipedia.org/wiki/Sammelklage

TS
Seitenanfang Seitenende
24.07.2008, 11:39
...neu hier

Beiträge: 5
#8 @Roadgap

habe heute noch einmal mit der Polizei gesprochen. Es wurde mir gesagt, dass es erst Sinn macht diese Personen zivill zu verklagen, wenn deren Inditität feststeht.
Hast du auch an die Sparkasse Düsseldorf Dominik Walter überwiesen?

Gruß

Alex
Seitenanfang Seitenende
24.07.2008, 16:58
...neu hier

Beiträge: 3
#9 Ich habe auch was bestellt, mal schauen was passiert!

hier noch ein paar Daten:

Domaindaten
Domain: h-profis.de
Letzte Aktualisierung: 21.06.2008
Domaininhaber

Der Domaininhaber ist der Vertragspartner der DENIC und damit der an der Domain materiell Berechtigte.

Domaininhaber: Bertram Berendes
Organisation: H-Profis GmbH
Adresse: Oranienburgerstr.65
PLZ: 10117
Ort: Berlin
Land: DE
Administrativer Ansprechpartner

Der administrative Ansprechpartner (admin-c) ist die vom Domaininhaber benannte natürliche Person, die als sein Bevollmächtigter berechtigt und gegenüber DENIC auch verpflichtet ist, sämtliche die Domain h-profis.de betreffenden Angelegenheiten verbindlich zu entscheiden.

Name: Bertram Berendes
Organisation: H-Profis GmbH
Adresse: Oranienburgerstr.65
PLZ: 10117
Ort: Berlin
Land: DE
Seitenanfang Seitenende
24.07.2008, 17:47
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#10 Ich seh schon, die Geschichte lohnt sich zu verfolgen.

Mal was für unsere Hobbyforscher:
Man könnte sich die Nummer der Hausverwaltung suchen und da mal nachhaken. Wer nicht vor Ort recherchieren will, muss ein wenig googeln um eine der hunderte Firmen da zu finden (Personalvermittlung z.B. oder diese EU-Fritzen), da einfach anrufen und nach der Hausverwaltung fragen.. bla bla blubb

Zweite Möglichkeit aber aufwändig:
Den Briefträger abfangen. Denke mal Samstags früh ist die beste Gelegenheit für sowas, (die wollen ja schnell Feierabend machen) und den fragen wo der Briefkasten für diese Firma ist (oder gibts da etwa ein Nachsendeantrag?)

Und schon wüsste mal etwas mehr und / oder könnte mehr Druck ausüben...

just my 2cent oder wie das heisst

TS
Seitenanfang Seitenende
24.07.2008, 18:01
...neu hier

Beiträge: 3
#11 Alle geschädigten sollten mal schnell bei der Sparkasse Düsseldorf anrufen und ihren Fall schildern, vielleicht bringt uns das einen kleinen Schritt weiter!

Meine Überweisung ging auch an einen der Herren:

Walter Dominik
Bankleitzahl: 30050110 Kto.: 100xxxx822

Stadtsparkasse Düsseldorf
Berliner Allee 33
40212 Düsseldorf

Telefon: +49 211 878-0
Telefax: +49 211 878-1748
E-Mail: service@sskduesseldorf.de
S.W.I.F.T.-Adresse DUSSDEDD
BIC - DUSSDEDD

Bankleitzahl: 30050110

Gruß Marco
Seitenanfang Seitenende
24.07.2008, 20:33
...neu hier

Beiträge: 5
#12 @ymarcox

keine Chance wegen der Sparkasse Düsseldorf. Die geben dort überhaupt keine Auskunft, weil es ein Kundengeheimniss ist. Diese Antwort habe ich am 23.07.08 von der Sparkasse Düsseldorf empfangen. Auch meine Sparkasse konnte dagegen nichts unternehmen. Alle geschädigten sollte sich so schnell wie möglich an die Polizei wenden.

Gruß

Alex
Seitenanfang Seitenende
25.07.2008, 09:21
...neu hier

Beiträge: 3
#13 Hallo Zusammen,

ich war gestern noch bei der Polizei in Würzburg und habe Anzeige wegen Internetbetrug erstattet.

Polizeiinspektion Würzburg-Land
Aktenzeichen: By 6317-008580-0815

Für alle diejenigen die bei ihrer Polizei vor Ort auch Anzeige erstattet haben,
können das Aktenzeichen weitergeben vielleicht kann die Polizei hierdurch ja auch Synergiepotenzial für sich herausholen!?

Bei bei der Sparkasse in Düsseldorf habe mit einer sehr netten Frau Meckel telefoniert (Telefon: +49 211 878-0), Sie leitet meinen Schriftverkehr mit Dominik Walter, an die Abteilung für Betrugsfälle weiter.

Gruß Marco
Dieser Beitrag wurde am 25.07.2008 um 10:12 Uhr von ymarcox editiert.
Seitenanfang Seitenende
25.07.2008, 10:36
...neu hier

Beiträge: 3
#14 Hallo,

na hat sich ja ein wenig was getan hier seid meinem letzten Eintrag.
So wie es aussieht hat die Bande auch mehrere Kontos benutzt da ich mein Geld auf eine Bank in München überwiesen hab. Allerdings ist es bei mir denk ich mal nen Onlinekonto da die Bank " Wirecard Bank München" heißt. Wie es da bei der Kontoeröffnung aussieht weiß ich nicht, aber bei der Sparkasse in Düsseldorf muss man denk ich mal wie bei jeder normalen Bank persönlich vorsprechen um ein Konto zu eröffnen.
Das hätten die Leute ja nur mit gefälschten oder gestohlenen Papieren machen können. Oder man sucht sich irgendeinen der für nen bissel Taschengeld sowas macht.
Auf jeden Fall wird das bei der Menge nen Fall fürs LKA und die werden bei sowas hoffentlich mit Nachdruck ermitteln.

Werde da ich heute eh wieder in Berlin zu tun habe nochmal dort vorbei fahren und mal schauen ob ich an die Briefkasten ran komme. Ich denke aber mal das es sich bei der Adresse einfach nur um eine Scheinadresse handelt.

Ich habe bei meiner Polizeidienstelle in Teltow am 22.07 Anzeige erstattet unter folgender Tagebuchnummer: ST/0242721/2008

So ich geb dann nachher bescheid ob ich was erreicht habe...
Seitenanfang Seitenende
25.07.2008, 20:50
...neu hier

Beiträge: 5
#15 meine Tagebuchnr. bei der Polizei Nienburg/Weser lautet 2000801039960.

Gruß

Alex
Seitenanfang Seitenende