Portfreigabe für E m u l ! Wie lautet der Linuxbefehl dafür???

#0
03.03.2003, 02:37
swimmi27
zu Gast
#1 Hallo,

ich möchte bei emule gerne mit einer höheren id saugen, hab aber das problem, dass mein alter linuxdiskettenrouter die datenpakete nicht direkt an meinen port 4662 weiterleitet. Leider gibs hier auch keine graphische benutzeroberfläche und ich kenne die befehle nicht.
Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

thx,
swimmi27

hier ist kurz was ich machen soll:

2. Software Firewall
If you are running software like Norton Personal Firewall, Tiny Firewall, Zone Alarm, BlackIce or any other personal firewall software, you may need to set it up to allow eDonkey to function correctly. In order to function fully and receive a High ID, your firewall needs to allow eDonkey to run as a server. Allowing communications to be started from other clients to your machine. You may need to consult the documentation that came with the firewall to perform this step. Alternatively, with some more advanced firewalls, or firewall settings you will need to open ports 4661 and 4662 TCP for both incoming and out going connections, as well as port 4665 UDP for both incoming and outgoing connections.

3. Hardware firewall
Setting up your hardware firewall is a tad more difficult, but if you have one chances are you know what your doing. You will need to set it to allow both incoming and outgoing connections on 4661 & 4662 TCP and port 4665 UDP.
Seitenanfang Seitenende
07.03.2003, 00:04
Member
Avatar Emba

Beiträge: 907
#2 hi

ich vermute, der diskettenrouter arbeitet mit ipchains

also mach dich darüber schlau

greez
Seitenanfang Seitenende
08.03.2003, 20:36
Tiggar
zu Gast
#3 Ich glaube, bin aber nicht sicher...

# Port 4661 von intern ans i-net (4661 tcp)
iptables -I FORWARD -i eth0 -o ppp0 -p tcp --dport 4661 -j ACCEPT

# Port 4665 von intern ans i-net (4665 udp)
iptables -I FORWARD -i eth0 -o ppp0 -p udp --dport 4665 -j ACCEPT

# Port 4661 vom i-net ans interne (4661 tcp)
iptables -I FORWARD -i ppp0 -o eth0 -p tcp --sport 4661 -j ACCEPT

# Port 4665 vom i-net ans interne (4665 udp)
iptables -I FORWARD -i ppp0 -o eth0 -p udp --sport 4665 -j ACCEPT


Teste es einfach mal....

Gruß Tiggar
Seitenanfang Seitenende
11.03.2003, 03:46
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5288
#4 Hi ich weiß leider nicht ob dein system mit den alten ipchains die es im 2.2.xer kernel noch gibt arbeitet oder mit den iptables die es ab dem 2.4.xer kernel gibt.

Also ich werde mal die iptables commands schreiben:

ich werde hier als incoming device ppp0 benutzen (DSL) bei ISDN nimmst du bitte ippp0, für 192.168.1.1 nimmst du die ip adresse auf der emule läuft:

iptables -A FORWARD -i ppp0 -o eth0 -p tcp --dport 4661:4662 -j ACCEPT
iptables -A FORWARD -i ppp0 -o eth0 -p udp --dport 4665 -j ACCEPT
iptables -A PREROUTING -t nat -p tcp --dport 4661:4662 -j DNAT --to-destination 192.168.1.1:4661-4662
iptables -A PREROUTING -t nat -p udp --dport 4665 -j DNAT --to-destination 192.168.1.1:4665
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
14.03.2003, 08:34
...neu hier

Beiträge: 1
#5 hi,

haette hierfuer noch jmd den befhel fuer ipchains da ich noch nen alten 2.2.x kernel habe?!


thx
Seitenanfang Seitenende
14.03.2003, 15:04
Member

Beiträge: 13
#6 Such mal unter google nach ipchains da findest du viele seiten...
Seitenanfang Seitenende
14.03.2003, 21:32
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5288
#7 Sorry ipchains hatte ich ersteinmal benutzt die syntax war ein bisschen anders. 'man ipchains' sollte weiterhelfen.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: