Firewallfunktion der Fritz! Box SL vs. andere Software

#0
14.03.2008, 15:51
...neu hier

Beiträge: 6
#1 Hallo zusammen,
wie in diversen Foren gelesen, sollen Firewall s wie ZoneAlarm etc. nur Sicherheit vorgaukeln.
Empfohlen wird anstelle dieser Software z.B. die Firewall des Routers, die Windows Firewall und/oder den Windows Defender einzusetzen.
Ich spiele nun mit dem Gedanken, meine Fritz! Box SL als Router zu verwenden (ich habe nur 1 PC), zusätzlich die Windows Firewall und den Windows Defender.

Mit der Bitte um eure Meinung hierzu, schönes Wochenende!
Seitenanfang Seitenende
15.03.2008, 19:49
Member

Beiträge: 647
#2 Richtig konfiguriert reicht das, nun musst dir nur noch darum Gedanken machen wie du mit Sicherheitsupdates umgehst.
__________
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen...
Seitenanfang Seitenende
16.03.2008, 11:04
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 6
#3 Danke für die Antwort!

Das Problem ist die Aktivierung der Box als Router.

Bei Verwendung als Router kann dann keine Internetverbindung hergestellt werden.

Ergo handelt es sich m.E. um ein Einstellungsproblem.

Muss ich in den XP Netzwerkeinstellungen etwas ändern oder nur im Setup der Box?
Seitenanfang Seitenende
17.03.2008, 06:43
Member

Beiträge: 647
#4 Was gibt denn "ipconfig /all" aus (ohne Anführungszeichen)?. Einfach in der Dos-Box eingeben, das zeigt dir die aktuelle Netzwerkkonfiguration.
__________
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen...
Seitenanfang Seitenende
17.03.2008, 10:23
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 6
#5

Zitat

heptamer666 postete
Was gibt denn "ipconfig /all" aus (ohne Anführungszeichen)?. Einfach in der Dos-Box eingeben, das zeigt dir die aktuelle Netzwerkkonfiguration.
Danke für den Tip.

Das Resultat zeigt u.a. die Einstellungen des Ethernetadapters.

Was muss ich nu in den Einstellungen der Box und in den Netzwerkeinstellungen unter Windows konfigurieren?

DANKE!
Seitenanfang Seitenende
19.03.2008, 12:28
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 6
#6 Hallo zusammen,

ich kann die Benutzeroberfläche im Modem- als auch im Routerbetrieb über die Eingabe fritz.box im Browser aufrufen.

Nachdem ich die Auswahl "Eine Internetverbindung für alle Computer verwenden (Router)" treffe und mit "Übernehmen" bestätige, kommt keine Internetverbindung mehr zustande.

Muss ich vielleicht die Windows XP interne Firewall deaktivieren, oder muss ich für diese Ausnahmen und/oder Änderungen vornehmen?

Eine Erklärung dieser internen Firewall ist hier:
[url]http://support.microsoft.com/kb/889740/de
[/url]

VIELEN DANK für eure Hilfe!
Seitenanfang Seitenende
21.03.2008, 15:00
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 6
#7 Also, ich habe jetzt die Windows XP Firewall deaktiviert, dann den Routerbetrieb der Fritz Box SL aktiviert -> es kommt eine Internetverbindung zustande. Dann habe ich die WXP Firewall wieder aktiviert -> Internetverbindung bleibt bestehen.

In den Windows Netzwerkeinstellungen steht jetzt:
Breitband: Alice- Verbindung getrennt
Internetgateway: Verbindung hergestellt
LAN Verbindung: Verbindung hergestellt, mit Firewall

Es erscheint nun aber die Fehlermeldung:
Fehler 678: Der Remotecomputer antwortet nicht …

Mit der Bitte um Feedback, vielen Dank!
Seitenanfang Seitenende
24.03.2008, 17:19
Member

Beiträge: 647
#8 Und was steht nun da wenn du ipconfig /all eingibst? Und wann erscheint die Fehlermeldung, das ist mir irgendwie nicht ersichtlich...
__________
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen...
Seitenanfang Seitenende
24.03.2008, 17:47
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 6
#9 Der Fehler 678 kam, weil ich in der Autostart noch den Verbindungsaufbau über die Breitbandverbindung drin hatte.

Jetzt passt die Netzwerkeinstellung über LAN und Gateway.


Vielen Dank!
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: