beste linux-distribution?

#0
03.01.2007, 12:23
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#16

Zitat

Er soll mal du -h laufen lassen,
du -h / wäre ja rekursiv, ich empfehle eher df -h das ist ein bisschen schneller ;)
Ich glaub er hat falsch partitioniert oder so dass heißt ja nicht das SuSE dann 160GB belegt.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
03.01.2007, 20:40
Member

Themenstarter

Beiträge: 328
#17 yep.. sorry... immer meine falschen ausdrucksweisen.

also... beim installieren hat suse automatisch drei partitionen erstellt: eine root-, eine swap und eine home-partition. die home partition beträgt (*g*) 150 GB, die root-partition 20 GB. ich hatte das bereits bei der installation gesehen, wollte es auch umändern, aber hatte es dann doch nicht gewagt, damit nichts schief läuft.

die frage nun: kann man jetzt nachträglich die linux-partitionen verkleinern (am besten auch mit nem linux-tool)?

MfG J!M!
Seitenanfang Seitenende
03.01.2007, 21:55
Member

Beiträge: 894
#18 Hallo

Zitat

die frage nun: kann man jetzt nachträglich die linux-partitionen verkleinern (am besten auch mit nem linux-tool)?
Gegenfrage, welches Dateisystem haben denn deine Partitonen ?

ich geh von ext3 aus, da ja Novell/Suse von rfs als Standarddateisystem Abstand nehmen wollte.

Wenn dem so ist, geht das auch neuformateirung, bzw.Datenverlust.

Das Ganze natürlich nicht von Suse aus, sondern am Besten per Live Cd

z.B.
systemrescueCd mit dem Tool gpated 150MB
gparted auf Minilinuxlivesystem von 30MB
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
03.01.2007, 22:16
Member

Themenstarter

Beiträge: 328
#19 yupp... FS ist ext3.

danke für deine antwort, aber du nimmst dir wohl nicht sehr viel zeit beim tippen, was? ;) lol
bin nich pingelig, aber bei einigen sachen versteh ich es nämlich nich richtig:

Zitat

Wenn dem so ist, geht das auch neuformateirung, bzw.Datenverlust.
Meinst du "Wenn dem so ist, geht das auch ohne ohne neuformatierung..." Ansonsten ergibt das ganze danach nämlich irgendwie keinen sinn...

und dann noch:

Zitat

systemrescueCd mit dem Tool gpated 150MB
gparted auf Minilinuxlivesystem von 30MB
ist es jetzt nun "gpated", oder "gparted"? ich glaub gparted, oder? gparted, partition... ;)


und jetzt noch ein zusätzliche frage. hatte mir die dvd_iso runtergeladen. also ist das systemrescue_bla (*G*) doch auf der dvd oder?

MfG J!M!
Seitenanfang Seitenende
03.01.2007, 22:49
Member

Beiträge: 894
#20 Hallo

Zitat

geht das auch ohne ohne neuformatierung
ja, bei ext3 geht das soweit ich weiss, bei rfs nicht.

Zitat

gparted"
gparted ist gemeint

Zitat

hatte mir die dvd_iso runtergeladen. also ist das systemrescue_bla (*G*) doch auf der dvd oder?
systemrescuecd ist doch bloß 150Mb groß, wieso dann DVD...

aktuell ist 0.31, es gibt im Moment keine beta davon, aber du kannst auch die Minilivecd von gparted nehemn, ist rund 30Mb groß, da ist praktisch bloß ein minilinux mit kernel, Filesystem + gparted drauf.


Hoffe diesmal ohne Tippfehler
wenig Zeit, dicke Finger und dann noch kleine Tastatur, so sieht es aus.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
03.01.2007, 23:06
Member

Themenstarter

Beiträge: 328
#21 naja... beim herunterladen von openSuse konnte man entscheiden ob man sich die fünf cd_isos herunterladen möchte oder die eine dvd_iso. hab mich für die dvd_iso entschieden. somit ist nun alles auf der DVD. und deswegen habe ich mir gedacht, dass ich das systemrescue_tool auch auf der dvd finden werde. ich glaub das ist das, was ich gestern benutzen musste um das GRUB zu reparieren...

mfG J!M!
Seitenanfang Seitenende
03.01.2007, 23:09
Member

Beiträge: 894
#22 Hallo

Zitat

ass ich das systemrescue_tool auch auf der dvd finden werde. ich glaub das ist das, was ich gestern benutzen musste um das GRUB zu reparieren...
Systemrescuecd ist eine kleine linuxLivecd mit dem graf. Partitionierungstool gparted.

da haben wir uns missverstanden.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
03.01.2007, 23:15
Member

Themenstarter

Beiträge: 328
#23 aso... gut dass ich noch mal nachgefragt habe... ;)

mfG J!M!
Seitenanfang Seitenende
04.01.2007, 01:11
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#24

Zitat

J!M! postete
yep.. sorry... immer meine falschen ausdrucksweisen.

also... beim installieren hat suse automatisch drei partitionen erstellt: eine root-, eine swap und eine home-partition. die home partition beträgt (*g*) 150 GB, die root-partition 20 GB. ich hatte das bereits bei der installation gesehen, wollte es auch umändern, aber hatte es dann doch nicht gewagt, damit nichts schief läuft.

die frage nun: kann man jetzt nachträglich die linux-partitionen verkleinern (am besten auch mit nem linux-tool)?

MfG J!M!
Kommt drauf an wo die home partition liegt, als letzte Partition?
Dann wäre löschen und neumachen die einfachere Lösung.
Ansonsten gibts resize2fs einfach manpage lesen && benutzen.
Danach Partitionsgröße in fdisk (oder auch cfdisk) anpassen.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: