linux (Debian-Sid) und USB

#0
29.12.2006, 11:13
Member

Beiträge: 896
#1 Hallo


Welche Module müssen geladen sein um auf eine mp3-Player per USB zuzugreifen.

Nutze Debian-Sid, kernel 2.6.12-2-k7

lsusb, lsmod und mount /dev/sda bringen folgende Meldungen:

Zitat

Nathan:/home/joerg# lsusb
Bus 004 Device 004: ID 071b:3203 Domain Technologies, Inc.
Bus 004 Device 001: ID 0000:0000
Bus 003 Device 001: ID 0000:0000
Bus 001 Device 001: ID 0000:0000
Bus 002 Device 001: ID 0000:0000
Nathan:/home/joerg# lsmod | grep usb
usbcore 111136 3 ehci_hcd,uhci_hcd
Nathan:/home/joerg# mount -t vfat /dev/sda /media/mmp-usb
mount: special device /dev/sda does not exist
Dieselbe Hardware klappt unter Archlinux + Gentoo, unter Arch getestet.

Irgendeine Idee was noch fehlt?
Ich nutze noch SCSI 8Controller, CDROM + Scanner), aber das dürfte ja mit USB, obwohl ja USB auch als SCSI-geräte angesprochen werden, wohl nichts zu tun haben.

In der /dev taucht sda nur unter /dev/.static auf
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
29.12.2006, 12:50
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#2 scsi und usb-storage - und natürlich ehci_hcd und uhci_hcd (oder ohci_hcd).

ehci_hcd ist für USB 2.0
uhci_hcd für 1.x und ohci_hcd ist ne andere offene Implementierung für 1.x soweit ich weiss (auf manchen bords aber nicht
auf intel boards).

Zitat

In der /dev taucht sda nur unter /dev/.static auf
rm -rf /dev/.static ;)

Zitat

Ich nutze noch SCSI 8Controller, CDROM + Scanner), aber das dürfte ja mit USB, obwohl ja USB auch als SCSI-geräte angesprochen werden, wohl nichts zu tun haben.
Ah doch in sofern das Sie über den selben layer/code laufen (leider)...
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Dieser Beitrag wurde am 29.12.2006 um 12:53 Uhr von Xeper editiert.
Seitenanfang Seitenende
29.12.2006, 17:54
Member

Themenstarter

Beiträge: 896
#3 Hallo

Problem gelöst

update auf 2.6.18-3-k7
zusätzlich im Controller Bios bootbare-Bios-devices deaktiviert.

Jetzt ist auch nach dem update ein sda unter /dev aufgetaucht.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
29.12.2006, 19:04
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#4

Zitat

schwedenmann postete
Hallo

Problem gelöst

update auf 2.6.18-3-k7
zusätzlich im Controller Bios bootbare-Bios-devices deaktiviert.

Jetzt ist auch nach dem update ein sda unter /dev aufgetaucht.
Wie gesagt debian ist eh obsolete aber usb_storage brauchst du auf jedenfall ist egal wat fürn kernel in-built oder modul, ich kompilier meine kernel immer selbst ;)
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
29.12.2006, 19:27
Member

Themenstarter

Beiträge: 896
#5 Hallo

Stichwort Debian

Zitat

Wie gesagt debian ist eh obsolete
ich benutze Debian-Sid, soviel aktueller ist Gentoo, Archlinux oder frugalware nicht, vom kernel angesehen.


Beim Kernel bin ich eben immer lieber etwas konservativer.

Ich nehme an, daß hängt mirt den probs vor ein par Wochen mit udev in dsid zusammen, ich hatte ja kein sda in /dev.

Ich überprüfe das aber mit dem Controller auf meinen anderen Sid ohne Kernel-update, onsonsten auch dort apt-get install linux-image-2.6.18.3-k7

@xeper andere Frage hat nichts mit USB zu tun
ist ein Laserdrucker für linux beser mit postscript oder reicht PCL5,6 (alles im Homebereich).
ich muß mir unbedingt eine laserdrcuker für die familie zulegen, ist nur die Frage postscript ja oder nein, wobei ich iegntlcih für ja tendiere. Als drucker käömmen nur Samsung, Brother und kyocera von 150-250€ in Frage.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
30.12.2006, 09:38
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#6

Zitat

ich benutze Debian-Sid, soviel aktueller ist Gentoo, Archlinux oder frugalware nicht, vom kernel angesehen.
Das mag schon sein, vom kernel hab ich auch nicht gesprochen ich meinte eher das Gesamt System.

Zitat

@xeper andere Frage hat nichts mit USB zu tun
ist ein Laserdrucker für linux beser mit postscript oder reicht PCL5,6 (alles im Homebereich).
ich muß mir unbedingt eine laserdrcuker für die familie zulegen, ist nur die Frage postscript ja oder nein, wobei ich iegntlcih für ja tendiere. Als drucker käömmen nur Samsung, Brother und kyocera von 150-250€ in Frage.
Am besten du kaufst dir gleich einfach nur HP damit fährst du genau richtig weil du von vornerein weißt es wird keine Probleme geben.
Ich hab nen alten HP b/w laser mit postscript und cups am laufen - läuft wunderbar.
Und Zuhause hab ich noch nen HP 5650 tinte - auch der macht kein Ärger.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: