2 Router Linksys WlanRouter hinter Eumex ip problem bei Port forwarding

#0
19.11.2006, 17:54
...neu hier

Beiträge: 2
#1 HI Leute

Habe ein Problem das ich nicht gelöst bekomme. hab mir einen Wlan Router von Linksys geholt , den ich als Switch verwenden wollte. An sich fuktioniert auch alles, nur die Portweiterleitung für tcp und udp bekomme ich nicht gebacken.

Konfigutration: Inet>>Eumex( mit meinem Telephon) >> Linksys >> Mein PC über kabel + Laptop über wlan

Internet geht ICQ geht skype hab ich noch nicht getestet. aber trozdem habe ich ein NAT problem.

EumexIP300

IP: 192.168.2.1
DHCP ist an

Linksys WRT54GS
IP 192.168.1.1
DHCP ist auch an.

Ich weiß das ich das dhcp bei einem ausschalten kann aber irdenetwas mach ich dann mit den ganzen statischen ip adressen und gateway und dns dann falsch. kann mir da einer weiter helfen??
Seitenanfang Seitenende
20.11.2006, 00:53
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#2 hi
ansich ganz einfach
also

Eumex => so wie es ist
Linksys => externe IP aus dem Eumex- Netzwerk mit DNS und Gateway des Eumex´Routers (192.168.2.1)
Computer dann innerhalb des Linksys- Netzes mit DNS und GW des Linksys (192.168.1.1)
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
20.11.2006, 18:56
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#3 Hm
Hab ne menge Kombis druchprobiert aber ob die dabei war weiß ich nich genau! Werd ich auf jeden fall mal probieren. wenns klappt hät ich ja schon mal ne Internet verbindung mit statischen ip´s. bleit nur noch die frage was ich dann beim prot forwarding machen muss?
muss ich in der eumex die ip des linksys eintragen oder die des pc´s für den die ports freigeschaltet werden?
hab an sonsten noch mit dem gedanken gespielt mir nen switch zuzulegen und den zwischen die router zu hängen dann hät ich auf jeden fall gleich mal ein part mehr anschlüße für ne kleine lan ;). was haltet ihr davon??
Seitenanfang Seitenende
20.11.2006, 23:05
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#4 Ein Switch für eine LAN ist gut, hierfür aber unsinnig.
Wenn du 2 Router aneinanderhängst mußt du auch folglich dort die Ports weiterreichen.
Du hast
eumex->linksys->PC
Du möchtest für den PC Ports forwarden, also mußt du das Forwarding am Eumex zum Linksys machen. Vom Linksys zum PC.
Der Eumex Router "sieht" deinen PC gar nicht, daher mußt du jegliche Portweiterleitungen erstmal zum Linksys leiten. Alternativ kannst du in der Eumex auch den Linksys als exposed host/DMZ angeben. Dann werden alle Ports an den Linksys weitergegeben und du mußt dich nur noch dort um evtl. Weiterleitungen kümmern.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende