Uni-Netzwerk mit Proxy, wie anonym surfen

#0
05.10.2006, 17:49
Member

Beiträge: 214
#16

Zitat

Markiy postete
Ich finde, es geht meine Uni nichts an, welche Seiten ich wann aufrufe, solange ich dabei im legalen Rahmen bleibe.
Wenn Deine Uni aber nicht weiss, wo Du rumsurfst, kann sie auch nicht wissen, ob Du "im legalen Rahmen" bleibst - aber Du weisst schon, was Du tust ;)
__________
the power to serve
Seitenanfang Seitenende
05.10.2006, 23:09
Member
Avatar Ajax

Beiträge: 890
#17

Zitat

joschi postete
Der Uni-Proxy sieht dann keine der von deinem Rechner angeforderten angeforderten URLs. Die Daten die Du über Jap sendest und empfängst, sind verschlüsselt. Am Uni-Proxy sieht man lediglich, dass Du eine Verbindung zu einer einem der JAP-Kaskaden hast.
Grundsätzlich wäre es leicht möglich alle angeforderte URLs zu sehen.
Es dürfte in einem Netzwek kein Problem sein DNS-Anfragen zu sniffen.
KA ob es der Admin des Netzwerkes tut oder auch nicht.
Jedenfalls würden dann auch hunderte von verschlüsselte Kaskaden nicht helfen ;)

Zitat

dash postete
- wenn ich Arbeitgeber wäre, würde ich mir auch so meine Gedanken machen, wenn in den Logfiles meines Proxy plötzlich Einträge zu Anonymizern etc. auftauchen und ich somit nicht mehr nachvollziehen kann, wofür meine Mitarbeiter den Internetzugang nutzen -
Arbeitgeber kannst ja meinetwegen noch werden aber hoffentlich bitte kein Innenminister ;)
Die entsprechende Logik scheinst Du ja schon zu haben ;)

Zitat

dash postete
Stimmt. Wie auch gesagt - es liegt nahe (oder auch "es ist im Bereich des Möglichen").
Stimmt leider nicht.
es liegt nahe =
es ist anzunehmen
man kann davon ausgehen

Gruß
Ajax
Seitenanfang Seitenende
05.10.2006, 23:36
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#18 Nichts desto trotz ist dein "Problem" ja erstmal gelöst ;)

Dennoch hörst du ja, daß viele einen evtl. Verstoß gegen evtl. vorhandene Vorschriften wahrnehmen. Du solltest dich auf alle Fälle informieren, ob du sowas machen darfst, bzw. ob es geduldet wird. Nicht das sowas ein Grund für eine Exmatrikulation wird..
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
06.10.2006, 00:15
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#19

Zitat

Ajax postete
Es dürfte in einem Netzwek kein Problem sein DNS-Anfragen zu sniffen.
KA ob es der Admin des Netzwerkes tut oder auch nicht.
Jedenfalls würden dann auch hunderte von verschlüsselte Kaskaden nicht helfen ;)
Ich kan keinerlei DNS Anfragen auf meinem System abfangen, wenn ich eine URL über JAP aufrufe.
Test: Rufe via JAP pillepalle.com auf.

Zitat

The following error was encountered:
Unable to determine IP address from host name for pillepalle.com

The dnsserver returned:
Name Error: The domain name does not exist.

This means that:
The cache was not able to resolve the hostname presented in the URL.
Check if the address is correct.
----------------------------------------------------
Your cache administrator is jap@inf.tu-dresden.de.
Generated Fri, 06 Oct 2006 00:12:21 GMT by www.anon-online.de (squid/2.6.STABLE4-20060927)


Anhang: dns.jpg

__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
06.10.2006, 08:35
Member
Avatar Ajax

Beiträge: 890
#20 @joschi

Du hattest Recht. Dein Screenshot ist eindeutig ;)
Wußte ich gar nicht daß JAP auch die DNS-Auflösung erledigt.
In diesem Fall kann man natürlich nicht wie von mir fälschlich vermutet DNS-Abfragen sniffen.
JAP sollte in der Tat üblichen Anonymitätsansprüchen gerecht werden.

Gruß
Ajax
Seitenanfang Seitenende
06.10.2006, 09:21
Member

Beiträge: 214
#21

Zitat

Ajax postete
Arbeitgeber kannst ja meinetwegen noch werden aber hoffentlich bitte kein Innenminister ;)
Die entsprechende Logik scheinst Du ja schon zu haben ;)
Erklär' mir das bitte.
__________
the power to serve
Seitenanfang Seitenende
06.10.2006, 09:27
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#22 Hello,

nochmal zu JAP. Ist der DNS ein eigener, oder routet JAP nur intern weiter auf nen öffentlichen?
Ich frage, um zu hören, ob der DNS ein "unzensierter" ist oder nicht.

Und noch was:
@dash
Du stellst jeden sofort unter Generalverdacht!
Das ist genau der falsche Ansatz.
Umgekehrt wird ein Schuh draus.
Mündige Bürger sollte man auch wie solche behandeln.

TS
Seitenanfang Seitenende
06.08.2009, 04:44
...neu hier

Beiträge: 3
#23 Hi.
Also vorab: Ich habe nicht all zu viel Ahnung, deswegen bitte Umsicht haben und evtl bei Antworten es für Dumme erklären.

Ich lebe seit kurzem in Indien und bin über einen Schulaccount im Internet. Ich würde gerne vollkommen legal über eine Seite deutsche TV shows aufzeichnen und runterladen. Das funktioniert auch soweit. Nun muss man dabei aber auch dekodieren. Und dann kann der Dekodierer keine Verbinung zum Server herstellen. Die Vermutung eines Mitleidenden: Die Firewall der Schule blockt das. Sein Tipp: Versuche dochmal, "einen Proxy Server vorzuschalten". Bei seinem Mac habe das funktioniert. Ich habe aber Windows Vista. Jetzt habe ich eben "Jana" installiert, weiß damit aber auch nichts anzufangen.

Meine Bitte: Was kann ich als Laie tun?

Vielen Dank :-)
Seitenanfang Seitenende