Netz-Hardware beim Booten instabil

#0
04.07.2006, 14:02
...neu hier

Beiträge: 5
#1 Hallo,
ich habe ein altes 533-er VIA-Board, welches unter Suse-Linux 9.0 noch gute
Dienste tut. Ab und zu ist aber mein DSL-Rooter nach dem Booten nicht
erreichbar (ping-Error). Unter Windows gibt es dieses Problem nicht !
Vermutlich wird ein Fehler beim Bootvorgang nicht gemeldet oder übergangen.
Weiß jemand, ob man die Netzwerk-Karte auch später nocheinmal initialisieren
kann, und wie geht das ?
Vielen Dank an den oder die Helfer !
Gruß, Lothar
Seitenanfang Seitenende
05.07.2006, 15:19
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#2 Dann starte den Dienst doch mal manuell:

müßte was mit *dhcp* sein? Keine Ahnung was es bei SuSE ist die Diesnte findest unter /etc/init.d/ (oder /etc/rc.d/).
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
06.07.2006, 08:34
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 5
#3 Hallo und Danke,
vor paar Monaten hatte ich mich schon einmal damit beschäftigt.
Jetzt will ich der Sache auf den Grund gehen. Denn es "nervt" ziemlich,
wenn ich wegen fehlender Internetverbindung den PC neu booten muß.
Da dieser Fehler nur ca. alle 5 Tage auftritt, kann ich das Problem auch
nicht so oft untersuchen. Der zweite Boot geht ja dann leider !
In /etc/init.d/ habe ich Scripte wie boot.ipconfig und network(oder ähnlich)
gefunden.
Soweit ich mich erinnern kann, brachte das nachträgliche Starten nichts.
Wie gesagt, ich vermute einen Fehler (evtl zu wenig Zeit) beim Initialisieren
der Netzhardware. Wie ich an das Ding (TIME_OUT, ... ? beim EPIA-Board)
herankomme, weiß ich allerdings (noch) nicht.
Gruß, Lothar
Seitenanfang Seitenende
06.07.2006, 09:27
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#4 Vielleicht mal einfach die Startfolge des init-scripts verschieben.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
07.07.2006, 15:47
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 5
#5 Kurzes Hallo und danke,
ich muß jetzt auf den Fehler warten. Es kann also paar Tage dauern.
Gruß, Lothar
Seitenanfang Seitenende
24.07.2006, 11:29
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 5
#6 Hallo,
leider hat sich der Fehler bis jetzt noch nicht wieder gezeigt.
Erklärungsversuch:
Bisher "pfuschte" mir ein WIN/XP-PC mit DHCP bei der IP-Adressvergabe
dazwischen. Seitdem an dem PC eine feste IP-Adresse eingetragen ist,
scheint das Problem beseitigt. - Ganz sicher bin ich mir allerdings nicht !
Grüße aus der Lausitz,
Lothar
Seitenanfang Seitenende
24.07.2006, 12:32
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#7 Kenne ich sowas ähnliches hatte ich mal hier, du meinst ein DHCP Server konflikt in gleichem Subnetz?

Heißt das du hast einen Router und einen Windows DHCP Server?
Ich versteh jetzt nicht ganz genau deine Topologie die du nutzt aber ist ja auch egal -
ist sehr gut möglich das statische IP Adressenvergabe das Problem löst.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
24.07.2006, 13:14
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 5
#8 Ich habe alles an einem T-Sinus-130-DSL-Router hängen,
auch einen Samsung-CLP-550N-Drucker, bei dem ich noch nicht den
PCL-Duplex-Druck (kein extra CLP-Treiber) hinbekommen habe ...
Danke und viele Grüße,
Lothar
Seitenanfang Seitenende
24.07.2006, 18:41
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#9 Für Drucken unter UNIX/Linux musst du hier schauen:
http://www.linuxprinting.org/

Am besten in Kombination mit CUPS benutzen.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: