Open Suse ... wirklich ?

#0
10.08.2006, 20:08
Member

Themenstarter

Beiträge: 337
#31 Na, da wird die Sache jetzt wohl etwas verallgemeinert, meine ich.
Ich benutze z.B Windows und will sehr wohl wissen warum das System teilweise nicht funktioniert. Außerdem benutze ich Linux, und möchte gerne wissen wie das System funktioniert. Bei Linux genügt es mir für den Anfang aber, soweit in's System Einblick zu bekommen, daß ich die Sachen, die ich haben möchte, zum Laufen bringen zu können. Die Erfahrung wächst dann im Laufe der Zeit, je mehr man sich mit dem Betriebssystem befasst, denke ich. Natürlich, es gibt unzählige spezielle Linux-Betriebssystemversionen, mit unzähligen speziellen Eigenschaften ... aber alle bauen doch schließlich auf dem gleichen Grundsystem auf.
Daß es bei den vielen verschiedenen Versionen von Betriebssystemen nicht für alles einen passenden Treiber geben kann ist nur verständlich. Hängt aber nicht davon ab, ob das Betriebssystem Linux, Windows, oder sonstwie heißt. Es scheint mir nur von den Hardwareherstellen abhängig zu sein, z.B. für welches Betriebssystem sie Treiber veröffentlichen, bzw. wie großzügig sie mit der Offenlegung der Treiberquellsoftware umgehen.
So ... das ist jetzt aber alle etwas vom Thema abgschweift.
Das Thema jetzt allerdings mehr in Richtung VMWare gewendet. Zu Anfang war dieser Thread eigentlich nur als kurze Frage zu OpenSuSe gedacht... hmm ... was so alles daraus werden kann .... Eine Diskussion darüber welches das beste Betriebssystem ist beabsichtige ich hier jedenfalls nicht.

Für VMWare habe ich z.B. folgendes Forum gefunden:
http://vmware-forum.de/
Habe mir inzwischen VMWare Desktop und VMWare Server beschafft.
VMWare Desktop ist eine zeitbeschränkte Evaluation-Version. VMWare Server gibt es vorübergehend zur Zeit kostenlos, ohne Beschränkung, siehe Artikel

Zitat

VMWare Server zur Einführung kostenlos - nicht nur bei Computermagazinen
bei http://www.bluemerlin-security.de/

Ach, noch eines ... Open SuSe ist wirklich open ... kein Zweifel mehr.

Gruß
Cascade[/url]
__________
Der Pessimist sagt: "Schlimmer, als es jetzt ist, kann es nicht kommen." Der Optimist sagt: "Doch, es kann ..."
Ich bin sehr optimistisch, was die Zukunft angeht ...
Dieser Beitrag wurde am 11.08.2006 um 19:31 Uhr von Cascade editiert.
Seitenanfang Seitenende
14.08.2006, 19:49
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5291
#32

Zitat

Für VMWare habe ich z.B. folgendes Forum gefunden:
http://vmware-forum.de/
Habe mir inzwischen VMWare Desktop und VMWare Server beschafft.
VMWare Desktop ist eine zeitbeschränkte Evaluation-Version. VMWare Server gibt es vorübe
Jo es gibt zwei versionen die eine kostet was (workstation?) die andere heißt irgendwas mit player oder so das ist die einfache die aber auch sehr gut funktioniert.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
15.08.2006, 19:39
Member

Themenstarter

Beiträge: 337
#33 @Xeper

Zitat

o es gibt zwei versionen die eine kostet was (workstation?) die andere heißt irgendwas mit player oder so das ist die einfache die aber auch sehr gut funktioniert.
Soweit ich bisher gekommen bin, kann man mit dem Player die mit VMWare (Desktop oder Server) erzeugten Client-Betriebssysteme starten, die man als eine Art CD-Image erstellt hat. Würde also bedeuten, daß man einen ganz bestimmten Stand des Betriebssystems mit dem Image festhält. Um das Betriebssystem auf einen neueren Stand zu bringen muss also für jedes Betriebssystem-Update mit VMWare Workstation, oder VMWare Server, ein neues Image daon erzeugt werden, sehe ich doch richtig, oder ?

Gruß
Cascade
__________
Der Pessimist sagt: "Schlimmer, als es jetzt ist, kann es nicht kommen." Der Optimist sagt: "Doch, es kann ..."
Ich bin sehr optimistisch, was die Zukunft angeht ...
Dieser Beitrag wurde am 15.08.2006 um 19:42 Uhr von Cascade editiert.
Seitenanfang Seitenende
15.08.2006, 22:25
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2309
#34 Nein, es handelt sich nicht um Images. Veränderungen am OS werden ebenso übernommen. Das einzige, was man mit dem Player nicht machen kann ist die Erstellung einer neuen VM, sowie Änderung der Konfiguration, was man aber mE sogar über die Konfigurationsdatei machen könnte.
Mit dem Player kannst du bereits erstellte VMs vollwertig nutzen.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
15.08.2006, 23:10
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5291
#35 @Cascade

schau mal hier das hilft dir sicherlich:

http://www.easyvmx.com/

Damit kannst du die VMX Datei erstellen der Rest macht sich quasi von selbst.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
16.08.2006, 20:05
Member

Themenstarter

Beiträge: 337
#36 @HeVTiG
Ich werde wohl mal mit VMWorkstation starten.
Bei den vorkonfigurierten Systemen, die man mit dem VMPlayer nutzen kann, sind scheinbar nur Linux und andere freie Betriebssysteme zu finden.
Außerdem ist mein Ziel, mein WindowsXP Home-Betriebssystem mit VMWare unter Linux zu nutzen zu können, also daß eigentlich nur noch Linux als Hauptbetriebssysem auf dem PC zu haben und Windows als Gastsystem zu installieren, so daß ich bei Bedarf meine Windows-Programme weiter verwenden kann.

@Xeper
Beim Aufruf des Links bekomme ich bisher immer die Fehlermeldung

Zitat

Fehler: Verbindung unterbrochen
Die Verbindung zum Server wurde zurückgesetzt, während die Seite geladen wurde.
* Die Website könnte vorübergehend nicht erreichbar sein, versuchen Sie es bitte später nochmals.

* Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die Netzwerk-/Internetverbindung.

* Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher,
dass Firefox auf das Internet zugreifen darf.
Andere Seiten lassen sich problemlos laden. Naja, vielleicht ist auf der Seite auch sehr viel los und der Server z.Zt. ausgelastet. Werde es später noch mal probieren.

Gruß
Cascade
__________
Der Pessimist sagt: "Schlimmer, als es jetzt ist, kann es nicht kommen." Der Optimist sagt: "Doch, es kann ..."
Ich bin sehr optimistisch, was die Zukunft angeht ...
Dieser Beitrag wurde am 16.08.2006 um 20:15 Uhr von Cascade editiert.
Seitenanfang Seitenende
16.08.2006, 20:51
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5291
#37 Ja scheint auf einmal kaputt zu sein, ging aber bis vor kurzem noch.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: