Anonym.OS LiveCD - Betriebssystem zum anonym surfen..

#0
24.05.2006, 13:47
Member

Beiträge: 3306
#16

Zitat

joschi postete
Mich würde mehr interessieren, ob z.B diese Art von Live-CDs bei jemandem dauerhaft zum Einsatz kommt, oder daraufhin sogar das komplette OS auf einem Rechner verwendet wird- oder einfach generelle Meinungen zu speziell dieser Live-CD.
Ich hab mal darüber nachgedacht, aber diese Live-CDs sind nicht so wirklich das wahre. Das Haupt-Problem ist das man seine Daten nicht über einen Reboot hinaus speichern kann. Da könnte man jetzt sagen das ist nicht so wichtig, aber jeder findet in seinem Browser sofort zehn Einstellungen die er geändert haben will und nicht jedes Mal wieder neu einstellen will. Ich hab auch gesehen das ein Thunderbird dabei ist. Wie soll dessen Spamfilter oder Rechtschreibprüfung dauerhaft lernen? Eben das geht alles nicht ohne Speichermedium.

Nimmt man nun die Festplatte her hat man den Vorteil der "immer und überall" CD natürlich sofort vergeben auch im Bezug auf Malware. Eine generell interessante Lösung sind USB-Sticks mit den persönlichen Daten und Einstellungen drauf. Sind sehr kompakt und kann man mit der CD mittragen. Das Problem ist das USB-Sticks nur sehr wenige Schreib-/Lesezyklen überleben (100.000 ist glaub ich eine Garantiegrenze der Hersteller), somit fällt das als dauerhaftes Medium auch weg.

Was bleibt ist (bei mir) die bootbare CD für Notfälle.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
24.05.2006, 17:49
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#17 Ich denke auch, dass der größter Vorteil darin liegt, ein anderes OS mal ansatzweise kennenzulernen, besser gesagt, zu sehen, dass es noch anderes neben Windows gibt- ohne das bisher verwendete gleich von der Platte putzen zu müssen.

Zitat

Eine generell interessante Lösung sind USB-Sticks...nur sehr wenige Schreib-/Lesezyklen überleben.
Es gibt ja auch Festplatten via USB.
Also- ich muss mir mal Rohlinge besorgen und den Image brennen- bin wirklich gespannt.
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
24.05.2006, 21:53
...neu hier

Beiträge: 10
#18 @joschi

Ich finde Linux Live-CD stellen eine der sichersten Methoden dar sich (kurzfristig) im Internet zu bewegen.

Ich sehe folgende Vorteile:

- man ist geschützt vor Keyloggern (ideal zum Online-Banking)
- sehr komfortabel, wenn man viel unterwegs ist, hat man sein (sicheres) OS immer dabei


Ich verwende bisher noch Linux Ubuntu (Live-CD) zum Online-Banking. Keine Probleme!
Der entscheidende Nachteil an Live-CDs ist, dass sie zu Hause sehr unkomfortabel sind, da das OS ca. 7 min. braucht um zu Starten...


MfG

Karl-Heinz
Seitenanfang Seitenende
25.05.2006, 15:02
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#19 Warum dann nicht 2 oder mehrere OS, dass mache ich auch.
Alles ist besser als nen OS von CD zu starten das is sehr langsam.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
05.07.2007, 13:56
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#20 Wurde per PM auf "Puppy" hingewiesen und mein erster Eindruck lässt sich in ein paar Worten ausdrücken:
- Sehr schnell (liegt komplett im RAM, nach dem Boot kann man die CD theoretisch entfernen)
- alles an Board (Office, Internet, Grafik, div Utilities)
- persönliche Einstellungen lassen sich beim Shutdown auf CD zurückschreiben, wahlweise auch auf HD
(Äußerst praktisch für den Dauereinsatz ;))

http://www.puppylinux.org
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
05.07.2007, 15:06
Member

Beiträge: 896
#21 LiveCds



Mittlewweile können ja fats alle Livecd, persönliche Einbstelunegn, entweder auf der HDD oder auf einem USnb-Stick speichern.

Ich sehe LiveCds primär fürs Kennenlernen von linux oder BSD an, weiterhin als NOtfallcd.

Für einige ist das ev. interessant nur von eien LiveCd zu arbeiten, würde ich aber nciht empfehllen, dann liebr gleich das komplete OS auf z.B. den laptop. Das OS auf HDd ist nun mal leichter anzupassen und zu modifizieen, als eine Livecd.
Außerdem gibt soweit ich weiss fats keine Distri die keine Sicherheitsprogramme, ananymisierunsgsw (a la tor) und verschlüsselung anbietet.

Aber heir al Tip eine Livecd für anonyme surfen
Rockate, ein Rocklinuxderivat.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende